Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Öko-Paganisten/Extremisten oder nur Unverständnis?
#21
Anubis:
Zitat:Der einzige unterschied zwischen denen und den "echten" Zombies ist, das sie sich noch nicht gegenseitig auffressen.

Mein fachmännischer Kommentar:
Zombies fressen immer die, die scheinbar keine Zombies sind, also anders sind - sprich außerhalb des Zombie-Kollektivs.
Also solange man den ganzen Tag "Gehirn!" rufst (sprich z.B. "McDonalds" ruft), wird gar nichts passieren. Aber wehe man fällt aus dem für die persönliche Kontrollzone eingerichteten Schema X, oder versucht gar sich um WESENTLICHE Dinge zu kümmern, dann geht es los:
Wahllose Zombies rufen an, Sonderangebote/"Gelegenheiten" kommen plötzlich, im Bekanntenkreis ergeben sich Tragödien, wo man "helfen muß", die Bank sperrt plötzlich den Dispo, im Extremfall (wenn man selbst noch infiziert ist) wird man sogar von einer Dauerträgheit befallen, die nur solange anhält, wie man sich mit essentiellen Dingen beschäftigen will etc.

Wie auf Knopfdruck sind die "Matrix-Agenten" zur Stelle, um denjenigen wieder mittels Ablenkung oder Finanzzwang und dergleichen in die kollektive Spur zu bringen.

Es rentiert sich Buch zu führen, wenn jemand wiederholt als "Störer" auffällt (oder im Zusammenhang mit einem Störmaneuver steht), um so nach und nach die Zombies von den Normalos zu trennen.

Freier Wille? Rofl

Kirthan:
Zitat:Ich kann an mir selbst beobachten, dass ich IMMER das Selbe Wesen in meinem Inneren war!

Du bist wohl auch eher einer der "111.000" (das war übrigens eine symbolische Zahl, so wie die 144.000 Wachturm-Zombies), deswegen kannst Du nicht von Dir auf die anderen schließen.

Antworten
Es bedanken sich:
#22
Nuculeuz schrieb:
Zitat:Der einzige unterschied zwischen denen und den "echten" Zombies ist, das sie sich noch nicht gegenseitig auffressen.

Mein fachmännischer Kommentar:
Zombies fressen immer die, die scheinbar keine Zombies sind, also anders sind - sprich außerhalb des Zombie-Kollektivs.
Also solange Du den ganzen Tag "Gehirn!" rufst (sprich z.B. "McDonalds" rufst), wird Dir nichts passieren. Aber wehe Du fällst aus dem für Deine Kontrollzone eingerichteten Schema X, oder versuchst gar Dich um WESENTLICHE Dinge zu kümmern, dann geht es los:
Wahllose Zombies rufen an, Sonderangebote/"Gelegenheiten" kommen plötzlich, im Bekanntenkreis ergeben sich Tragödien, wo man "helfen muß", die Bank sperrt plötzlich den Dispo, im Extremfall (wenn man selbst noch infiziert ist) wird man sogar von einer Dauerträgheit befallen, die nur solange anhält, wie man sich mit essentiellen Dingen beschäftigen will etc.
Wie auf Knopfdruck sind die "Matrix-Agenten" zur Stelle, um Dich wieder mittels Ablenkung oder Finanzzwang und dergleichen in die kollektive Spur zu bringen.
Es rentiert sich Buch zu führen, wenn jemand wiederholt als "Störer" auffällt (oder im Zusammenhang mit einem Störmaneuver steht), um so nach und nach die Zombies von den Normalos zu trennen.
Mir ging es auch jetzt eher darum das sie sich noch nicht alle gegenseitig zu...Keksen...verarbeiten.

[Bild: 01_anubis.jpg]
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Zitat:WAS sind für euch die Menschen?

Lebewesen mit der Fähigkeit, den Bewußtseinsinhalt selbst zu bestimmen (selbstmodifzierende Programme).
Das ist auch gleichzeitig der Hauptunterschied zu Tieren.
Wobei die Zombies dann eben wie Tiere sind, jedoch außerhalb es natürlichen Kontrollnetzwerkes existieren und somit eine Plage darstellen. Außer für die, die sich daran ergötzen/kontrollieren wollen.

Zitat:WOHER kommen sie?

Nicht von diesem Planeten.
Die Frage ist allerdings wegen ihres raum-zeitlichen Inhalts irrelevant.
Die Menschen sind überall in verschiedenen Ausprägungen gleichzeitig und schon immer da.


Zitat:WAS ist also für euch die Erklärung für "all dies", also für das, was ist: Die moderne Welt und die Menschen darin?

Ursache und Wirkung. Männliche Feuer-Formkraft in weiblichem Wasser-Schoß (Primärmaterie).


Grüße

P.S. ich antworte mehr als "Nuculeuz", auch wenn "Meinung:nuculeuz" meist sehr ähnlich oder gleich ist mit "Meinung: Ihr".

Antworten
Es bedanken sich:
#24
Zitat:noch nicht alle gegenseitig zu...Keksen...verarbeiten.

Das wäre gar nicht so schlecht, dann könnte der Krümelmonsterdämon die Plage einfach wegfressen.

Achja mein Kommentar war auch mehr an Kirthan zwecks Erläuterung gerichtet, auch wenn ich Deinen Satz als Aufhänger verwendete...

---
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Zitat:WAS sind für euch die Menschen?

Wer ist heutzutage schon in der Lage, das was er hört, sieht oder erfährt zu eigenen Schlussfolgerungen zu verarbeiten? Das sind nur die allerwenigsten, auch wenn die allermeisten es behaupten.


Zitat:Für mich ist Weisheit auch die Erkenntnis, dass ich mit meinem "Glauben" und Wissen vielleicht falsch liege.

Wenn Du spekulieren willst, dann bist du hier tatsächlich an der falschen Stelle. Man kann alles in der Natur beobachten und deshalb ist niemand auf "Glauben" angewiesen. Jedoch muss man über die oben genannte Eigenschaft verfügen.

Slaskia, die allen frohe Weihnachten wünscht!


Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:--> Was willst du denn jetzt von mir hören? Vielleicht gibt es einen Schöpfer, vielleicht nicht... woher soll ich das wissen?

Du hast dich verwirren lassen und zwar mächtig gewaltig. Das lese ich jedenfalls aus deinen Zeilen heraus. Einfach mal 4 Wochen in den Wald gehen und die Rübe wieder freibekommen. Das hat schon so manchem geholfen.

Dass du immer noch derselbe wärst, das ist zwar möglich – aber du schliesst das wohl nur daraus, weil deine Festplatte (Gehirn) all die Jahre dieselbe gewesen ist? Wer aber so alles am Rechner gesessen hat und ob der Erstbesitzer des Rechners der Jetztbesitzer ist, das steht auf einem ganz anderen Blatt.

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Nucleuz, du schreibst:

"Nicht von diesem Planeten."

--> Wie kommst du auf diese Erkenntnis?

Die Frage ist allerdings wegen ihres raum-zeitlichen Inhalts irrelevant.

--> Versteh ich nicht ganz - würde mich freuen, wenn du mir das trotzdem genauer erklären könntest, auch wenn es dir "irrelevant" erscheint.

"Die Menschen sind überall in verschiedenen Ausprägungen gleichzeitig und schon immer da."

--> ???

Du weist ja: Wer nicht fragt, bleibt dumm...
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Kirthan schrieb:Nucleuz, du schreibst:

"Nicht von diesem Planeten."

--> Wie kommst du auf diese Erkenntnis?

Die Frage ist allerdings wegen ihres raum-zeitlichen Inhalts irrelevant. 

--> Versteh ich nicht ganz - würde mich freuen, wenn du mir das trotzdem genauer erklären könntest, auch wenn es dir "irrelevant" erscheint.

"Die Menschen sind überall in verschiedenen Ausprägungen gleichzeitig und schon immer da."

--> ???

Du weist ja: Wer nicht fragt, bleibt dumm...

@Kirthan
Ich habe es gerade schon jemand anderem geschrieben, aber auf dich trifft es im gleichen Maße.

Das Problem bei euch Trittbrettfahrern ist nämlich, dass ihr schlau fragend in irgendwelchen Internetforen auftaucht und meint, mit ein paar klugen Hinterfragungen ein mehr an Wissen zu gelangen. So als wenn ein Vorschüler in jeder Schulstufe einmal nachfragt, aber nicht die gesamte Schul- und Berufsausbildung durchlaufen will.

Nichts für ungut. Falls du erwartet hast, dass es kostenlose Interviewzeit gibt, dann wirst du feststellen, dass es an irgendeinem Punkt damit vorbei ist. Was du davon hältst ist natürlich nebensächlich, denn nur für dich sind diese Dinge nicht rund, weil eben gewisse Nachfragen hier unbeantwortet bleiben müssen. Andere gähnen und du scharrst vielleicht mit den Füssen. Der zurückhaltende Umgang mit heiklen Informationen ist jedoch weise und liest sich dazu sehr amüsant. Dieses Herumtanzen um den "heissen Brei" hat nämlich auch etwas Urkomisches.


PS: Und falls doch jemand mal etwas zuviel plaudert, hat es der Admin schneller gelöscht, als manche lesen können.

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Ich erkenne in diesem Forum ein leider immer wiederkehrendes Muster von Geheimnistuerei, Herabwürdigung (ist ja laut euren Grundsätzen gestattet) und sofortiges Vor-Verurteilen als Ch**st, Störer, Grauer, Zombie.

Tja, Ursache und Wirkung...

Ich bin seit langem ein treuer Mitleser, also kommt mir nicht mit "erstmal einlesen, dann kommt das Wissen schon..."

"Der zurückhaltende Umgang mit heiklen Informationen ist jedoch weise und liest sich dazu sehr amüsant. Dieses Herumtanzen um den "heissen Brei" hat nämlich auch etwas Urkomisches."

Ich fragte höflich, denn auf halbgare Antworten habe ich gerne RICHTIGE und AUSFÜHRLICHE! Aber ich werde im Grunde mit einem dummen und faulen Kind gleichgesetzt und ausgelacht.


Antworten
Es bedanken sich:
#30
Hallo Kirthan!

Mal anders gefragt: Was erwartest Du denn für Antworten auf Fragen wie:

Zitat: Mir stellt sich nun eher die Frage:
WAS sind für euch die Menschen?
WOHER kommen sie?
WAS ist also für euch die Erklärung für "all dies", also für das, was ist: Die moderne Welt und die Menschen darin?
Wie kommst du auf diese Erkenntnis? usw.

Das kann nun mal niemand in zwei Sätzen erklären. Auch wenn Du schon eine Weile mitliest. An einer anderen Stelle des Forums schrieb ich zu irgendwem mal, daß der Wissensursprung für Hiesiges auf 1. Erinnerungen beruht und 2. genaue Naturbeobachtung. Wer das für seine Logik nicht akzeptieren kann, der hat eben ein Problem. Mir ist klar, daß "glauben müssen" eine völlig ungenügende Alternative darstellt, um einen Wissensdurst zu befriedigen. Genau deshalb rede ich wieder und immer wieder davon, daß jeder seine eigenen Erfahrungen sammelt. Zum Beispiel auch Du. Wenn man sich dabei einzig an der Natur als unumstößliche allgemeingültige Instanz fixiert, dann kommt man sogar zu dem gleichen Ergebnis.

Wie wäre es, wenn Du mal Deine Denkansätze erläuterst? Ist die Natur für Dich die alleinige und oberste Instanz? Wie und wo verhältst Du Dich konform mit der Natur, und wo ist Dein Tun und Denken dagegen gerichtet und warum?

Irgendwo schreibst Du auch, daß Du sicher bist, daß Du immer derselbe warst und bist, der Deinen jetzigen Körper bewohnt. Das ist absolut ungewöhnlich. Wie kommst Du also darauf? Nur mal als Beipsiel, um einen konstruktiven Diskussionsanstoß zu verursachen. Einige Dinge kann man sicherlich in einem Internetforum diskutieren, andere nicht. Auch das ist sicherlich nicht schwer zu verstehen, und Geheimniskrämerei hat noch niemandem geschadet. Ganz im Gegenteil zu einem selbstdarstellerischen Plappermäulchen, das sein Ego befriedigen möchte. Insofern gilt den hiesigen Forenschreiberm Respekt, auch dafür daß Ch**sten, Esoteriker usw. sofort als solche benannt werden.

Das Forum hier will keinen Beliebtheitspreis gewinnen, sondern einfach nur mit Ähnlichdenkenden darüber diskutieren, wie man Naturreligion im heutigen Alltag leben und anwenden kann. Und wenn Du selbst von einer solchen Lebenseinstellung gar nicht soweit weg bist, dann sollte man vielleicht zunächst Gemeinsamkeiten bereden und sich langsam vortasten. Dann wird das auch was, garantiert.


Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 21 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 3 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31