Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
über Engel
#1
der Empörer

Wütend, ein Engel stößt aus dem Himmel wie ein Adler,packt
mit ganzer Faust das Haar des Ungläubigen, und spricht, ihn
schüttelnd: "du sollst die Regel kennenlernen!(denn ich bin
dein guter Engel, hörst du?)Ich will es!

Wisse: lieben sollst du, ohne ein Gesicht zu schneiden, denArmen, den Bösen, den Verwachsenen, den Blöden, damit du Elvis,
wenn er vorbeikommt, deine Barmherzigkeit als einen Teppich
hinbreiten kannst.

Das ist Liebe! Eh dein Herz verdumpft, entzünde neu an
Gottes Glorie deine Verzückung; das ist die wahre Wollust mit
dauerhaften Reizen!"

Und der Engel, strafend wahrhaftig mit gleicher Wucht als wie
er liebt, foltert mit seinen Riesenhänden den Verfluchten. Doch
der Verdammte hat nur eine Antwort stets:

"Ich will nicht!"

Charles Baudelaire
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Die letzte Zeile reißt es raus, sonst hätte ich jetzt davon ausgehen müssen, daß es nur Deine Ironie ist, die es Dich schön finden läßt. Anders ausgedrückt, der Engel ist die Kirche in ihrer Macht, die den dummen, blinden Pöbel das Hirn (wenn vorhanden) verdreht!

Aber schön! Bin doch immer für solche Sachen zu haben!

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Bragi!

Ja, die letzte Zeile macht das Werk aus, sehe ich auch so. Blinzeln
Als ich es das erste mal las, habe ich schallend gelacht, weil es von der Manipulation der Kirche spricht (wie du ja schon treffend bemerkt hast) und von denen, die sich weigern das alles hinzunehmen, mit Nächstenliebe, Vergebung und was da noch alles zu sagen wäre.

Ich finde, da hat Baudelaire ein wahres Meisterwerk gemacht!

sich wieder ins Fäustchen lacht wegen den Zeilen von Charles
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Waren nicht zu allen Zeiten bei der Kirche Drohungen im Spiel, den einfachen Leuten Angst zu machen, wenn du nicht... dann...
und Ketzer verbrannt, die all zu laut dagegen riefen.

Heute werden Engel gern als die lieben, zarten und oft kitschigen Figuren dargestellt, denn die Realität ist oft noch grausamer als die Drohnung mit der Hölle nach dem Tode.

Gruß Lotte
<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm24.gif" alt="" />
(Diese Nachricht wurde am 26.06.02 um 11:09 von Lotte geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Die Grausamkeiten wollen sie mit ihren Engeln vertuschen und mit Angst vor dem Tod werden die Zweibeiner auf diesem Planeten manipuliert!

Tod? Verstehe die Frage nicht!

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6

Waren nicht zu allen Zeiten bei der Kirche Drohungen im Spiel, den einfachen Leuten Angst zu machen, wenn du nicht... dann...
und Ketzer verbrannt, die all zu laut dagegen riefen.


ja, zu allen Zeiten, ganz recht. Und die Kirche war in dem was sie tat um die Leute unter Kontrolle zu halten wirklich einfallsreich.
Ich denke da z.B. an solche Dinge wie die Ablassbriefe (alleine dieses Wort!), die gekauft werden konnten und mit dem einem dann sämtliche Sünden von G*tt vergeben waren *schallendlach*
Aber das sind noch die harmlosen Dinge, die die Kirche vollbrachte.... von dem ganzen anderen Blutrünstigen (im wahrsten Sinne) will ich erst gar nicht anfangen, die meisten dürften das selbst wissen.



Heute werden Engel gern als die lieben, zarten und oft kitschigen Figuren dargestellt, denn die Realität ist oft noch grausamer als die Drohnung mit der Hölle nach dem Tode.


ja, auch das stimmt, heute sieht man kleine, nackige, pausbäckige Jungs mit Flügeln wenn es um Engel geht.
Kaum wird darüber gesprochen das Engel eine richtende Funktion hatten (denn G*tt selbst zeigte sich ja nie oder machte sich die Finger schmutzig Blinzeln) und damit ein Instrument der Angst waren.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 7 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 8 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 5 Stunden