Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akascha ist da
#11
Akascha schrieb:Vielen Dank für die - bis auf eine Ausnahme - nette Aufnahme.
mein Name Akascha hat nichts mit der Chronik zu tun - damit kann ich nicht dienen.

Bis auf eine Ausnahme? Was war schlimm an dem Beitrag, dass du darauf anspringst?
Siehst es gleich als persönlichen Angriff oder wie?
Mit entsprechenden Nachfragen muss man rechnen, wenn man sich so benennt. Wenn das bisher noch niemand getan hat, dann wahrscheinlich nur aus einem Grund.

Grüße und willkommen im Tal der Unnachgiebigen.
A wie Ajax Lol
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
THT und Ajax, ich möchte Euch Punkt 5 unserer Forenregeln noch einmal ins Gedächtnis rufen:

Zitat:5. Forumsneulingen ist eine Eingewöhnungszeit zu gewähren

a ) Da im Tal der weisen Narren gewisse andere Gepflogenheiten als im sonstigen Internet gelten, ist Neuschreibern eine gewisse Eingewöhnungszeit zu gewähren.

Kritische oder überzogene Kommentare mancher Stammschreiber resultieren oft aus dem sogenannten Ersteindruck bzw. auf dem leider typischen „Austesten wollen“ des Neuschreibers. Davon sollte sich niemand abschrecken lassen oder gar versuchen auf unhöfliche Weise zurückzukontern. Im Einzelfall darf man sich diesbezüglich bei den Foreninhabern beschweren, die dann für entsprechende Abhilfe sorgen werden.

Vielen Dank ... für Eure Anteilnahme.

In diesem Sinne: Willkommensgrüße auch von mir. Winken
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:Davon sollte sich niemand abschrecken lassen oder gar versuchen auf unhöfliche Weise zurückzukontern.

Vielen Dank Haelward für die Unterstützung... Blinzeln


@Akasha:

Viel Spaß mit uns! Winken

Akash: Eine bestimmte Hauptschwingung (Spektrum) der Feinstofflichkeit in diesem Universum. Mit weiblichem Muttergöttincharakter, weil es alle anderen Elementarschwingungen gebiert.
Von daher: willkommen!
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Aufgrund meiner Umzüge hatte ich kein Internet, deshalb kommt die Antwort sehr spät.
Nein THT dein Kommentar hat mich nicht gestört, auch nicht Akascha-Chronik-Müllverwerterin. Erstens weiß ich nicht, was die Akscha-Chronik ist, und zweitens bin ich nicht so empfindlich. Aber der erste Kommentar war halt kein Willkommensgruß. Es ist ein öffentliches Forum und hier kann sich jede/jeder anmelden. Wem es nicht passt, dass sich bestimmte Personen anmelden, soll ein eigenes Forum mit Aufnahmebeschränkung aufmachen. Das gibt es auch.
Übrigens, meinen namen schreibe ich mit "c", also vielleicht eine andere Akascha.
Vielen Dank an alle, die mich ernsthaft Willkommen geheißen haben,
Akascha
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Zitat:Ich bin Akascha aus München und bin über Lohe hier in dieses Forum gekommen.

Weißte was ... seit Lohe wieder unter der Haube (?) ist, macht sie sich ganz schön rar. Dabei habe ich sie sehr gern gelesen. Was ist in München so los? Bei dem katholischen Umfeld muß man bestimmt mehrmals am Tag tief durchatmen. Blinzeln

Die Akasha-Chronik ist übrigens die spirituelle Datenbank dieser Welt (Weltchronik). Da jedoch jeder dort reinschreiben und verändern kann, der nur ein bißchen Ahnung von der Materie hat, auch die "größte Fälschung" dieser Welt. Trotzdem beziehen alle Matrix-Medien ihre Informationen aus der Akasha-Chronik. Inklusive der neuesten Lottozahlen, Sieger bei Sportwettkämpfen, nächster Krieg und sonstige Prophezeihungen. Jeder der ein Vorhaben hat, schreibt es dort hinein – in der Hoffnung es möge erhört und ausgeführt werden. Also keine wirkliche Chronik, sondern nur ein Mülleimer, wie oben schon von irgendwem gesagt.

Der Begriff Akasha-Chronik wurde vor allem von Helena B. und Rudolf S. geprägt. Diese beiden Namen, das sagt bereits alles!

Da es sich bei Dir liebe Akascha nur um einen hübschen Namen handelt, wäre in Deinem Fall die Übersetzung = Äther. Das ist schon in Ordnung. Nicht anders als wenn sich jemand "blauer Himmel" nennt und deshalb für die Verbrechen der Kirche verantwortlich gemacht würde. Daß viele eine Verbindung von Akascha auf Akasha-Chronik herstellen, das liegt einfach nur daran, daß hier niemand Sanskrit spricht und der Begriff eben diesen Denkmechanismus auslöst.

Zitat:Akasha-Chronik bezeichnet in Teilen der Esoterik, vor allem in der „modernen“ (anglo-indischen) Theosophie und in der Anthroposophie, die Vorstellung eines übersinnlichen „Buchs des Lebens“, das in immaterieller Form ein allumfassendes Weltgedächtnis enthält. Es existieren auch ältere Vorstellungen eines solchen „Weltgedächtnisses“ (so im Neuplatonismus, in der chr**tlichen Überlieferung und in der vor-modernen Esoterik), der Begriff „Akasha-Chronik“ (engl. akashic records) ist in dieser Form jedoch modern-theosophischen Ursprungs. Im deutschen Sprachraum wurde er vor allem durch Rudolf S. geläufig. Esoteriker wie S. und neuerdings auch Wahrsager nahmen bzw. nehmen für sich in Anspruch, in der Akasha-Chronik „lesen“ zu können.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Paganlord schrieb:Weißte was ... seit Lohe wieder unter der Haube (?) ist, macht sie sich ganz schön rar. Dabei habe ich sie sehr gern gelesen. Was ist in München so los? Bei dem katholischen Umfeld muß man bestimmt mehrmals am Tag tief durchatmen. Blinzeln

Hej, das hab ich gehört. Lol
Auch dafür gibt es Gründe, womit mein neuer Gefährte nicht immer etwas zu tun hat.
Aber ich möchte niemanden mit Einzelheiten langweilen. Blinzeln

Danke für die Ausführung Paganlord, das wusste ich auch noch nicht.

Ich muss schon wieder weiter, die Arbeit ruft.

Liebe Grüße von der Lohe Winken
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Hallo Akascha,

auch ich möchte dich hier im Tal recht herzlich willkommen heißen.

Liebe Grüße, Aldebaraner
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Zitat:Aber der erste Kommentar war halt kein Willkommensgruß.

Dein Blickwinkel - Dein Leiden.

Winken
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Hallo Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Was hast du für ein Problem THT?
Du bist und warst net gemeint. Der erste Willkommensgruß, wenn ich das so nenne, kam net von dir, sondern Violetta. Sie war gemeint, nicht du. kannst ja nachlesen.
in diesem Sinne: dein Leben - deine Dummheit
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 15 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 6 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 12 Stunden