Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternativen für Anglizismen
#11
Volle Zustimmung für Eure Beiträge, insbesondere den von Al Manat - Du hast einige der heutigen Absurditäten genannt Winken
("Ich hätte gerne einen Kaffee - aus Togo muß er nicht sein, aber zum Mitnehmen, bitte!")


Zitat:Hat jemand einen Vorschlag für eine deutsche Entsprechung für die "Flatrate"?

Na klar, das ist eine Pauschale oder ein Pauschaltarif.


Die unangenehme Tatsache ist, daß diese Verhältnisse in der Tat "von oben" gewollt sind. Daher greift die "übliche" Ausrede, daß Sprache lebt und sich schon immer geändert hat, hier auch nicht. Die Leute labern das nach, was ihnen von oben vorgesülzt wird: von Werbeagenturen, Großkonzernen, Medien und Politik. Dort wird die Sprache bewußt zerstört, und zwar so schleichend, daß es keinen zu heftigen Widerstand gibt.

Warum wurde Herr Ramsauer wohl so angefeindet, als er sein Ministerium vor einigen Jahren planmäßig von Anglizismen gesäubert hat? Er wurde und wird gerne als Versagerminister hingestellt, obwohl er insgesamt mehr erreicht hat als manch andere Bundesminister, auch seine Vorgänger.
Warum heulten die Prestituierten der Systemmedien so auf, als der Verein Deutsche Sprache den Duden zum Sprachpanscher des Jahres wählte? Getroffene Hunde bellen - wie kann sich ein privater Verein erdreisten, die (einstige) Institution Duden ob ihrer heutigen, planmäßigen Sprachverhunzung zu entblößen. Einen schönen Kommentar zu dem Thema findet man hier: http://www.vds-ev.de/sn-mobil/60/S2A3_dervorsitzende.html


Zitat:Die Herausforderung besteht meines Erachtens darin, für ein Fremdwort ein deutsches Equivalent zu finden, mit dem man in der Öffentlichkeit nicht auffällt!

Ganz genau!
Eine gute Unterstützung liefert der Anglizismenindex:
http://www.vds-ev.de/index
Eine runde Lösung sind allerdings auch die dort genannten Entsprechungen nicht immer. Manches hört sich zu sperrig oder auch schlicht unpassend an, womit man letztlich wieder auffallen würde. Stets hilft eigenes Nachdenken, so wie wir es hier zusammen tun, und ggf. das Umformulieren des Sachverhalts.
Übrigens schleicht sich auch über falsche Formulierungen das Englische ein (z. B. "das macht Sinn", "ich erinnere das" etc.).

Weiterhin viel Erfolg für alle - wider der sprachlichen Verwahrlosung!
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Zitat:Ein Slip ist eine Unterhose und ein Shirt heißt auf Deutsch Pullover.

Pullover ist kein deutsches Wort, es kommt aus dem Englischen und heißt "Überziehen".

Ein Pullover auf Deutsch ist dann wohl ein Oberteil.Biggrin
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Das schlimmste und häufigste Denglischwort für mich ist "Okay" und "cool"
Ich kann das gar nicht mehr hören...
Es gibt zahlreiche deutsch Wörter die für jede Situation die passenden Zustimmungen haben.
Eine tolle Sache um sich die Wörter abzugewöhnen - die leider viel zu oft gesagt werden - ist jedesmal 20 Cent oder 1 Euro zu bezahlen. Da man dann sehr darauf achtet wie man sich ausdrückt und andere damit ansteckt, gewöhnt man sich die unbeliebten Wörter sehr schnell ab.

Kennt jemand ein brauchbares Wort jetzt für T-Shirt??
Unterhemd und Hemd trifft es ja nicht wirklich. Nicki oder Leibchen, Leiberl??
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Gerade die ältere Generation hat ordentlich mit den ganzen Fremdwörtern und Denglisch Probleme. Manchmal kann das auch lustig werden Wow. So meinte eine mal "... überall gibts jetzt was von der Marke SALE, die verkaufen überall und soooo günstig...." Hmm
(Sale genau so gesprochen wie geschrieben)
Antworten
Es bedanken sich:
#15
(11.12.12013, 17:31)Munin schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Alternativen-f%C3%BCr-Anglizismen?pid=46083#pid46083Kennt jemand ein brauchbares Wort jetzt für T-Shirt??

T-Hemd, für die Teile für Männer. Und Jerseyoberteil für die Damenwelt. Denn diese Oberteile haben ja auch meist gar nicht diese typische T-Form.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat:Nicki

Ich sage auch meistens Nicki, und wenn ich dumm angeglotzt werde, dann sage ich Hemd.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
(11.12.12013, 20:23)Paganlord schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Alternativen-f%C3%BCr-Anglizismen?pid=46089#pid46089Ich sage auch meistens Nicki, und wenn ich dumm angeglotzt werde, dann sage ich Hemd.

Beim Begriff T-Hemd gibt es mittlerweile auch schon Blicke, die eindeutig aufzeigen, daß das Gegenüber verbal überfordert ist. Bleibt also nur die ausführliche Variante mit immer freundlichem Unterton Biggrin

Kurzärmliges Oberteil in T-Form mit Rundhalsausschnitt, ohne Werbedruck und 100% Baumwolle Blinzeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Zitat:
Zitat:Zitat:
Ein Slip ist eine Unterhose und ein Shirt heißt auf Deutsch Pullover.

Pullover ist kein deutsches Wort, es kommt aus dem Englischen und heißt "Überziehen".

Ein Pullover auf Deutsch ist dann wohl ein Oberteil. Biggrin

Ja, Pullover ist schon sehr lange eingedeutscht - der alte deutsche Begriff ist in der Tat: Überzieher.
Überzieher kann aber auch (Herren-)Mantel oder Pariser/Kondom heißen.
Ich selbst kenne den Nicki auch für Pullover/Überzieher, das scheint regional verschieden zu sein.

Wer es mag, findet hier einen einst sehr bekannten Titel von Otto Reutter: "Der Überzieher" (vom Oktober 1925): http://www.otto-reutter.de/index.php/couplets/zwanziger-jahre.html

Und Schälkur ist übrigens tatsächlich die "alte" und korrekte deutsche Bezeichnung für "Peeling".

Mir selbst stellen sich insbesondere die Nackenhaare auf bei:
"voten/gevotet" und "for free" (das scheint Einstellungsvoraussetzung heutiger Radio-Dummbatzen zu sein), "sale", "kids", "events" sowie dem bereits genannten "to go" Zornig
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#19
(11.12.12013, 17:31)Munin schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Alternativen-f%C3%BCr-Anglizismen?pid=46083#pid46083Das schlimmste und häufigste Denglischwort für mich ist "Okay" und "cool"
...
Kennt jemand ein brauchbares Wort jetzt für T-Shirt??
Unterhemd und Hemd trifft es ja nicht wirklich. Nicki oder Leibchen, Leiberl??

Mit Okay komm ich selbst noch nicht zurecht ... oder besser gesagt mit dem Abgewöhnen ... cool wird aber von mir gar nicht mehr verwendet im Deutschen

Für das T-Shirt wird in Österreich noch öfter das Leiberl verwendet.
Nicki kenn ich gar nicht ...

Das Überzieher Lied kenn ich zwar, aber nicht das ursprüngliche Lied sondern die Version von Heinz Conrads. Lächeln
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Zitat:Mit Okay komm ich selbst noch nicht zurecht ... oder besser gesagt mit dem Abgewöhnen

Ich bin erschrocken ...

Dabei gibt es hier einige Wortgefüge, die man anstelle dessen einsetzen kann: i. O.; alles klar; verstanden; meinetwegen; wenn's denn sein muß; jawohl usw.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: Knight


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 14 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 29 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 7 Stunden und 52 Minuten