Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Angeln und Überfischung
#21
Zitat:Das ist nicht immer klug, sich so offensiv zu verhalten. So machen sich die fleischfressenden Würmer zu viele Gedanken, wenn man ihnen die wahren Gründe unter die Nase reibt, zumal nur ein Bruchteil derer diese überhaupt versteht.


Die meisten von ihnen sind nicht klüger als das Stück Fleisch auf ihrem Teller. Cool
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Bis Dienstagmorgen harrten Greenpeace-Aktivisten im Hafen der niederländischen Stadt Ijmuiden aus. Sechs Tage lang hatten sie auf den Halteleinen des 142 Meter langen Trawlers Margiris gegen sein Auslaufen protestiert. Das Schicksal dieses Supertrawlers steht exemplarisch für das Grundproblem der aktuellen EU-Fischereipolitik und die damit einhergehende Überfischung unserer Weltmeere: zu viele Schiffe mit zu vielen Netzen fangen zu viel Fisch.

Deswegen protestierten die Greenpeace-Aktivisten: Der Schiffseigner der Margiris hat von der australischen Regierung die Zusicherung erhalten, in den Gewässern vor Tasmanien Schwarmfischarten fangen zu dürfen. Das führte nicht nur zu Unmut bei den Greenpeace-Aktivisten, die auf ihren Bannern titelten: "Stoppt den Export der Überkapazitäten!". Auch die internationalen Medien berichteten vom Protest in Holland und trugen dieses Beispiel an Maßlosigkeit und fehlendem Fischereimanagement ans andere Ende der Erde.

Nun laufen auch die tasmanischen Umwelt- und Kleinfischereiverbände Sturm. In den letzten Tagen wurden direkt 14.500 Unterschriften in einer Online-Petition gesammelt. Die Unterzeichner fordern den australischen Fischereiminister auf, die Margiris nicht in den australischen Gewässern fischen zu lassen.

Der Protest richtet sich aber auch an die europäischen Fischereiminister. Sie versagen bisher dabei, die Überkapazitäten der EU-Fangflotte abzubauen. Das wäre dringend notwendig, denn die heimischen Meere sind abgefischt und so haben Schiffe wie die Margiris dort längst keine wirtschaftliche Grundlage mehr. Doch anstatt dafür zu sorgen, dass diese Fischerei-Monster abgewrackt werden, billigen die europäischen Fischereiminister Fangquoten in weit entfernten Gewässern.

Bereits im März 2012 protestierten Greenpeace-Aktivisten an Bord der Arctic Sunrise gegen die Margiris vor der Küste Westafrikas. Und davor hatte der Supertrawler auch die von Marokko beanspruchten Gewässer vor der Westsahara geleert - all das unter dem Schirm eines Abkommens, welches von vielen Rechtsexperten als rechtswidrig bezeichnet wird.

Hinter der europäischen Supertrawler-Flotte steht die niederländische Pelagic Freezer Association. Dieser Firma gehören auch drei Hochseetrawler, die unter deutscher Flagge die Meere leer fischen. Aber auch die deutsche Fischereiministerin Ilse Aigner nutzt Ihre Möglichkeit nicht - ganz im Gegenteil: Indem sie die Situation ignoriert, ist sie mitverantwortlich für den Niedergang der westafrikanischen Fischerei - von der unzählige afrikanische Familien leben müssen.

Dieses Jahr erreichten die Supertrawler die ihnen vor Westafrika zugestandene Quote so früh wie noch nie. Entsprechend wurden sie durch die EU an die Hafenkante zurück beordert. Und entsprechend sahen sich die Schiffseigner in den letzten Wochen nach einer neuen Einsatzmöglichkeit um. Für die Margiris scheinen sie in Tasmanien fündig geworden zu sein. Der künftige Zielort für die deutschen Schiffe der Flotte ist weiterhin unklar, eines ist allerdings sicher: Die Überfischung geht weiter.

(von Greenpeace)
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Haben Angler kurze Ruten?

Studien haben gezeigt, dass Männer, die sich unsicher in ihrer Männlichkeit fühlen, oftmals nach einem übertriebenen Ausgleich suchen, um sich auf andere Art und Weise besser zu fühlen. Dem einen hilft vielleicht ein schickes Auto oder die dicke Geldbörse, wieder andere streben hingegen nach der körperlichen Perfektion, um ihren Körper wahrhaft in einen Tempel zu verwandeln.

   
http://www.fischen-tut-weh.de/
http://www.fischen-tut-weh.de/

Gehen Sie dem Problemchen auf den Grund!

1. Geben Sie das Angeln auf und verbringen Sie lieber mehr Zeit mit Ihrer Partnerin – diese wird Sie sicher noch mehr lieben, wenn Sie nicht mehr wie ein Toilettenhäuschen riechen.

2. Bringen Sie Ihr Liebesleben auf natürlichem Wege in Schwung: Brokkoli, Karotten, Tomaten und Süßkartoffeln schmecken viel besser, als kleine blaue Pillen und sind noch dazu gesünder. Bestellen Sie hier unser kostenloses Veggie-Starter-Kit!

3. Holen Sie sich eine Penisvergrößerung – mit mehr in der Hose werden Sie sich glücklicher fühlen und vielleicht nicht mehr das Verlangen haben, unschuldige Lebewesen zu quälen.

4. Setzen Sie sich für andere ein – Frauen stehen auf Männer mit großem… HERZ.

5. Spielen Sie nicht ständig an Ihrer Rute herum, gehen Sie lieber unter Menschen.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 22 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 13 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 5 Stunden