Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anti-Vegan-Diskussion
#21
Dieser Aasfresser-Dummspruch ist doch umgekehrt erst richtig: Weil wir sie nicht essen sollen sind sie aus Fleisch "gemacht".

Nur geistig Zurückgebliebene entwickeln Geschmack an der eigenen Verwandtschaft.
Na gut, vielleicht nicht alle.
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Zitat:Richtig und falsch gibts nicht.

Im Sinne der Natur gibt es sehr wohl richtig und falsch. Richtig = alles, was natürlich ist und ...

Falsch = alles, was unnatürlich ist.

In bezug auf Nahrung bedeutet das, wenn jemand das ißt, was die Natur für ihn zum Essen vorgesehen hat, dann ernährt er sich richtig. Was genau das ist (also welche Nahrung im speziellen), das läßt sich an Anatomie und am Gebiß des jeweiligen Lebewesens feststellen.

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Ja das ist wohl richtig. :-)


"Richtig und Falsch"- Kategorien muß man jedoch kontrolliert und wachsam einsetzen, dazu sind aber die wenigsten fähig, und es kommt immer wieder sowas einfältiges wie die 10 Gebote dabei raus. Deswegen mag ich das nicht so besonders, auch wenn Deine Definition in diesem Fall sehr zweckmäßig ist.

Unterschätze niemals die Einfältigkeit des Homo Sapiens! ;-)
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Zitat:Wie darf ich das jetzt verstehen?

Ganz einfach:
Weniger Gedanken machen und erst probieren und "spüren".

Über Aasfresser kann man sich viel besser lustig machen, alleine das sollte genügen, um dem Vegankollektiv beizutreten.

Antworten
Es bedanken sich:
#25
Also ich bin für mein leben gern Fleischfresser.
Ich bin mir auch sehr wohl der Argumente der meisten sich rein Pflanzlich ernährenden Menschen bewusst, weswegen ich mich auch bemühe möglichst "bio" fleisch zu essen , da weiß ich wenigstens ,dass die Tiere glücklich waren bevor man ihnen einen bolzen duch den Kopf gejagt hat. Pfeif

Jedoch ist m.M. nach der Mensch kein reiner Pflanzen fresser.
Wie Violetta schon sagt hatt:
Zitat: Was genau das ist (also welche Nahrung im speziellen), das läßt sich an Anatomie und am Gebiß des jeweiligen Lebewesens feststellen.
und das bringt mich zu meinem ersten Argument :
1.der Blinddarm: überflüssiges Organ das der Menschliche organismus nicht mehr benutz bzw. nicht mehr richtig benutzt. Bei anderen Pflanzen fressenden Lebewesen dient er dazu um schwer zu verdauende Pflanzen zu verdauen. Wiso hatt der Mensch dies Fähigkeit "verlernt" .?Wenn er ein reiner Pflanzen fresser wäre wiso kann er den Blinddarm nicht mehr richtig benutzen?; wiso bleibt Nahrung die im Blinddarm landet dort bis sie zur Entzündung führt ?
2.Das Gebiss: wer einmal das Gebiss eines Menschen mit dem gebiss anderer Lebewesen verglichen hatt der stellt relativ schnell fest ,dass das menschliche Gebiss mehr Ähnlichkeit aus weißt mit dem eines Wolfs oder eines Bären als mit einer Kuh oder Antilope zum Beispiel. Woran liegt der entscheidene unterschied? Die Reißzähne!!
Beim menschen durchaus kleiner als bei Wolf oder Bär, sind aber durchaus vorhanden.
Die meisten nenen ihn aber nur Eckzahn .... (mann muss sich ja von den Tieren ganz deutlich Abgrenzen und Ähnlichkeiten verschleiern).... dieser Zahn dient dazu Fleisch zu packen , fest zu halten und ab zu reißen. Wenn Menschen wirklich reine Plfanzen fresser sind wiso besitzen diese dann diese Zähne?

das ist m.M dazu.
für mich bedeutet das , dass der Mensch sowohl Pflanzen als auch Fleisch verzehren kann ( auch wenn ich denke das er hauptsächlich auf Pflanzen spezialisiert ist ) so ist er rein anatomisch kein reiner Pflanzenfresser und Tiere zu essen fällt aus meiner Sicht der Dinge wieder ins natürliche Gleichgewicht und ist kein Problem mehr.

ich bitte ausdrücklichst um Intolleranz. Ich will wissen wie welche Gegenargumente ihr habt um meine zu wieder legen.
Denn wozu disskutiert man wenn man dich sowiso einer Meinung ist? da lernt doch keiner was!

grüße lyco
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:Also ich bin für mein leben gern Fleischfresser.

Hallo Lycanthropie! Toleranz ist eine Abweichung von der Normalität. Da ich mir die Natur zum Vorbild nehme, bin ich also intolerant.

In dem Ordner: "Die acht Ernährungslügen" http://www.pagan-forum.de/index.php?showtopic=24736 findest Du alles, was bezüglich dem Essen argumentativ wichtig ist.

Die weisen Narren sind eine Diskussionsgemeinschaft, in der man über das "wie" – nicht über das "ob" diskutiert. Von daher paßt Du wohl nicht hierher. Wer gern Fleisch ißt, der mag sich ein anderes Forum suchen. Hier ist für solche Perversitäten kein Platz!
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Hallo Todde!

Warum registrierst Du Dich in einem Forum, in dem Du – laut Forenregeln – ausdrücklich unerwünscht bist? Es besteht kein Interesse, zu Deiner Belustigung beizutragen. Such Dir bitte ein anderes Forum.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#28

Zitat:Richtig und falsch gibts nicht.

Dazu muß ich auch noch etwas schreiben: Richtig und falsch gibt es natürlich immer und in jeder Lebenslage. Das sind sogar absolute Größen, mit denen wir tagtäglich zu tun haben.

Individuell richtig = was dem (jeweiligen) Individuum nutzt;
Individuell falsch = was dem (jeweiligen) Individuum schadet;

Objektiv richtig = was im Einklang mit den Naturgesetzen steht;
Objektiv falsch = was nicht im Einklang mit den Naturgesetzen steht;

Moralisch richtig = wenn das jeweilige Individuum im Sinne der objektiven Richtigkeit und nicht im Sinne der individuellen Richtigkeit handelt. Das ist dann des Heldentums höchste Stufe. Blinzeln
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Aha.

Und wie die Naturgesetze aussehen, kann jeder für sich bzw. sein Gewissen entscheiden. Dann ist ja gut.
Alle haben sich wieder lieb und leben einträchtig nebeneinander. Herz
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Zitat:Und wie die Naturgesetze aussehen, kann jeder für sich bzw. sein Gewissen entscheiden.

Ich glaube, das ist gerade bei Naturgesetzen nicht möglich. Naturgesetze sind eindeutig. Alles was nicht paßt, das wird selektiert.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verbraucherminister verbietet Anti-Gentech-Anzeige Paganlord 13 4.597 14.09.12006, 19:58
Letzter Beitrag: KATANA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31