Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anti-Vegan-Diskussion
#41
Ist ja richtig putzig, wie ihr euch aufregt wegen nichts.
Also ehrlich, denkt ihr, ihr lebt mit einem reinem Gewissen,
wenn ihr kein Fleisch esst? Das hängt doch von jedem selbst ab.

Zum Leid:

Und du glaubst fest daran, dass z. B. Rinder in der Natur mit einem
dümmlichen Grinsen im Gesicht sterben, aber sich in einem
Schlachthaus ins Hemd machen und am liebsten schreien würden?
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Hast Dich also endlich für Todesprediger entschieden. Macht schon was her, nicht?
Mit Titeln war ich schon immer gut.
Ich war mir auch nicht ganz sicher, was nun passender ist, deswegen dachte ich: Laß es ihn selbst aussuchen.

Zitat:Also ehrlich, denkt ihr, ihr lebt mit einem reinem Gewissen,
wenn ihr kein Fleisch esst?

Was ist Gewissen?



Zitat:Und du glaubst fest daran, dass z. B. Rinder in der Natur mit einem
dümmlichen Grinsen im Gesicht sterben,

Was ist Glauben?

Sie sterben einfach, dumm grinsen überlassen Sie Dir.

Ein Schlachthaus ist ein Exekutionszentrum. Glaubst Du die Viecher kriegen das nicht mit?

Name? Adresse? Photo?

Antworten
Es bedanken sich:
#43
Und ob sie schreien. Du bist dafür taub, das merkt man deutlich. Grauenerregende Kreatur.
Antworten
Es bedanken sich:
#44
Hey, einfach nicht auf das Streiterniveau herunterziehen lassen, sonst schlagen sie euch darin wo sie Erfahrung haben.

An die Hyänen: Mir ist es völlig egal was ihr esst, ja ich plädiere sogar dafür das ihr weiterhin bei Fastfood-Ketten euer Zeug holt. Schließlich ist das mittlerweile schon die beste Nahrung für euch.

An die tapferen Normalkostverfechter:

In unseren Dschungelgesetzen steht zwar:

Wenn Dir jemand auf die eine Wange schlägt, schlage ihn auf die andere! - Selbsterhaltung und der Schutz Deiner Liebsten sind das oberste Gebot.

Doch sind diese Kreaturen zum mentalen Schlag gar nicht in der Lage, es sei denn ihr reagiert emotional.

Von daher gilt wohl eher das:

3. Behandle Deine Mitmenschen so, wie sie Dich behandeln. Erweise den Vernünftigen Respekt und strafe die anderen mit Verachtung!

GENAU! Verachtung, also keine Fische für die Trolle.

Sonst kommen sie immer wieder hierher und meinen sie werden gefüttert. Hinterher bauen sie sich noch ein Nest...
------------------------------------------------------------------------------------------------

Und dieser Veganer-Sex Artikel ist gezielt GEGEN Veganer geschrieben. Schließlich soll jetzt die Masse denken: "Schau mal die Spinnen!" oder "Ach wenn die uns nicht mögen, dann wir sie auch nicht, dem nächsten Veganer sag ich die Meinung!" (siehe hier)
Und die welche sich schon gedacht haben das sie Veganer werden, überlegen es sich jetzt lieber zweimal, ob sie sich den Stress mit dem Umfeld antun.

Das beweist aber auch nur wieder das dies hier ein Angriff von TDK-Robotern ist und kein ernstzunehmendes Streitgespräch.


Glorreiche Grüße

Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
#45
Ich geb's auf, ihr seid echt schon zu verblendet in eurer Ideologie. Wenn ihr es dann nicht schnallt, kann euch niemand helfen.

Unter Mord versteht man im Allgemeinen die vorsätzliche Tötung eines Menschen durch einen oder mehrere Menschen aus niederen Beweggründen.

Im veganen Denken fällt die Tötung eines Tieres durch Menschen zum Zwecke des Erwerbs fleischlicher Nahrung unter die Rubrik Mord, da unter Veganern der Verzehr tierischer Lebensmittel als unnötig angesehen wird und somit die Kriterien "niedere Beweggründe" und "Vorsatz" als erfüllt angesehen werden.

Leider herrscht auch in diesem Bereich das vegane Zwiedenken, denn einerseits ist hier die Schlachtung von Nutzvieh, bzw. das Schießen von Wild, bereits ein schwerstens zu verdammendes Morddelikt, andererseits fallen die hunderttausende zählenden tierischen Opfer der Landwirtschaft unter den Tisch (oder unter die allgegenwärtige Unvermeidbarkeitsklausel), wiewohl letztere auch Opfer menschlichen Nahrungserwerbs darstellen.

Auch die vegane Definition läßt sich letztlich ganz simpel (wiewohl von veganer Seite heftig bestritten) mit dem Bambi-Syndrom erklären. Wenn etwas gezielt getötet wird, um gegessen zu werden, ist das Mord. Wenn etwas quasi als „Beifang“ der Erzeugung veganer Nahrung verreckt, ist das unvermeidbar. Hier wird auch der heuchlerisch-inkonsequente Grundcharakter des veganen Denkens deutlich, denn rechnete man die reine Anzahl vernichteten Lebens pro Kalorie konsequent durch (und in veganen Denkschemata zählt jedes ausgelöschte Leben gleichwertig), fiele der Bodycount pro pflanzlicher Kalorie deutlich höher aus als der pro tierischer Kalorie.


So verbleibt denn im Tal der Tränen...


Mit filetierten Grüßen

Euer Leidensapostel (gefällt mir doch besser)
Antworten
Es bedanken sich:
#46
Leidensapostel:
Zitat:Wenn etwas quasi als „Beifang“ der Erzeugung veganer Nahrung verreckt, ist das unvermeidbar.

Also der Punkt interessiert mich jetzt doch.
Wer stirbt denn bitte bei der Erzeugung von veganer Nahrung?

Und daß es heuchlerische Veganer irgenwo im Netz gibt, ja das kann schon sein. Tut aber nichts zur Sache!


Antworten
Es bedanken sich:
#47
Ich denke er spricht von Insekten und kreuchendem Getier...
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Ja, unter anderem. Dazu halt noch Wühlmäuse und andere Kleinsäuger.
Obwohl mich jetzt interessieren würde, warum Insekten und
kreuchendes Getier keine Tiere in eurem Sinne sind.
Antworten
Es bedanken sich:
#49
Wer hat das denn nun behauptet?
Antworten
Es bedanken sich:
#50
Sorry, falsch formuliert...ich frage euch besser:

sind Insekten und kreuchendes Getier Tiere
in eurem Sinne?
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Verbraucherminister verbietet Anti-Gentech-Anzeige Paganlord 13 4.521 14.09.12006, 19:58
Letzter Beitrag: KATANA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 12 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 15 Stunden