Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ayurveda
#1
Hat hier jemand Erfahrungen mit Ayurveda ? Ich hatte was gelesen bezüglich Fasten zur Entschlackung des Körpers mit entsprechenden Kräutern.
Antworten
Es bedanken sich:
#2

Zitat:Hat hier jemand Erfahrungen mit Ayurveda ? Ich hatte was gelesen bezüglich Fasten zur Entschlackung des Körpers mit entsprechenden Kräutern.

Entschlacken ist natürlich gut, aber dazu benötigt man kein Ayurveda. Ayurveda verbirgt wie viele andere östliche Techniken gewisse Fallen und Risiken für Menschen aus westlichen Regionen.

Zudem arbeitet Ayurveda mit wertlosen Kräutern, da diese meist in gekochter Form oder als Tee gereicht werden. Wenn Du entschlacken willst (das hast Du doch gar nicht nötig??) versuche es lieber mit Melonen- und Weintraubenfasten.






Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3

Zitat:Hat hier jemand Erfahrungen mit Ayurveda ? Ich hatte was gelesen bezüglich Fasten zur Entschlackung des Körpers mit entsprechenden Kräutern.

Entschlacken ist natürlich gut, aber dazu benötigt man kein Ayurveda. Ayurveda verbirgt wie viele andere östliche Techniken gewisse Fallen und Risiken für Menschen aus westlichen Regionen.

Zudem arbeitet Ayurveda mit wertlosen Kräutern, da diese meist in gekochter Form oder als Tee gereicht werden. Wenn Du entschlacken willst (das hast Du doch gar nicht nötig??) versuche es lieber mit Melonen- und Weintraubenfasten.

Hallo Paganlord,

habe ich garnicht nötig - hmmm, das hast du aber nett gesagt :-). Nötig im Sinne von Übergewicht sicher nicht,aber mal ab und zu richtig entschlacken ist sicher sinnvoll.Neben den Tees wurde angeraten viel warmes Wasser zu trinken, Salate und Gemüsesuppen und 3X täglich eine bestimmte Kräutermischung nach den Mahlzeiten zu kauen-also nicht erhitzen.Diese Kräutermischung besteht aus Berberitzenbeeren, Kreuzkümmel,Selleriesamen und Senfsamen und soll den Stoffwechsel aktivieren und zur Entschlackung beitragen.Ich war einfach mal neugierig, ob jemand irgendwelche Erfahrungen mit Ayurveda gemacht hat.
Lieber Gruss

engelchen
Antworten
Es bedanken sich:
#4
hi engelchen,

ich entschlacke, wenn ich mal eine ganze woche gar nichts esse, sondern nur flüssige nahrung zu mir nehme oder eine brühe, falls der hunger ganz doll drückt. da brauche ich keine komischen konzepte und vor allem: in einer woche ist alles vorbei. ich habe wieder mein gewünschtes gewicht und muß mich nicht monatelang mit irgendwelchen diäten herumquälen.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hallo ihr,

ich schließe mich da Daphnee an, wenn ich entschlacken will, faste ich. Viel Flüssigkeit, vielleicht am Anfang des Fastens den Vorgang mit einem selbstgepressten Traubensaft oder Zitronenwasser etwas beschleunigen.... und gut. Blinzeln

Aller Dreck wird rausgespült auf ganz natürliche Weise und in der Körpereigenen Geschwindigkeit, und etwas Gewicht geht zeitgleich auch ab.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hallo Daphnee,

von irgendwelchen monatelangen Diäten halte ich auch absolut nichts-habe ich auch noch nie gemacht. Ich hatte den Artikel über Ayurveda gelesen und war neugierig-ausprobiert habe ich es bisher noch nicht. Du entschlackst mit flüssiger Nahrung-ich nehme an ,du meinst damit nur Säfte-oder ?

Zitat:hi engelchen,

ich entschlacke, wenn ich mal eine ganze woche gar nichts esse, sondern nur flüssige nahrung zu mir nehme oder eine brühe, falls der hunger ganz doll drückt. da brauche ich keine komischen konzepte und vor allem: in einer woche ist alles vorbei. ich habe wieder mein gewünschtes gewicht und muß mich nicht monatelang mit irgendwelchen diäten herumquälen.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 1 Stunde am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 5 Stunden am 18.12.12017, 08:31