Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Befreiung durch indianische Rituale
#51
Zitat:Das ist ganz einfach: Stammschreiber kennen sich hier persönlich von diversen Forentreffen. Es ist also nur für Dich, werter Red Cloud eine Frage.

es sollte für euch alle eine frage sein, denn wer sagt, dass ihr die wahrheit über euere herkunft und somit über euer wissen in euch tragt und nicht nur phantasten seid?
Antworten
Es bedanken sich:
#52
RedCloud schrieb:@paganlord, du bist ein paradebeispiel der weissen arroganz, die unseren planeten zu dem gemacht hat, was er heute ist. du versteckst dich hinter angeblichem geheimen wissen über andere kulturen, redest es schlecht um dich selbst als wichtig in den vordergrund zu stellen. woher nimmst du dein längst ausgestorbenes wissen? bist du göttlicher, allwissender abstammung? du hast zwar ab und an recht, z.b sollten die weissen wirklich verschwinden aus amerika, aber ansonsten erkenn ich nur neid und unwissenheit, wenn es um tiefe geht. woher nimmst du dein wissen über das rote volk? glaubst du denn wirklich, ein weiser unseres volkes würde einem aussenstehenden die wirkliche wahrheit und sein wissen preisgeben? die wissenden unseres volkes, sie wissen um ihre alte kultur, die zeremonien und rituale. oh arme weisse welt, alles vergessen und verlernt durch jahrhunderte der zivilisation, und nun kommen ein paar menschen daher, küren sich durchs lesen esoterischer schriften zu großen pagansisten, die altes wissen in sich tragen. natürlich gibts keiner zu, eigentlich alles aus büchern zu haben, wäre ja schlecht fürs image.

@ red cloud

Werturteile, nichts als Werturteile.
Du denkst sie mit jeder Silbe in dein Umfeld hinein und erkennst dabei nicht, dass du es bist, der sich dadurch vom Inhalt entfernt. Alles, was du schreibst baut sich darauf auf. Lautes Wehgeschrei, um etwas, das schon lange nicht mehr existiert und nie wirklichen Bestand hatte.

Zitat:was ich hier in diesem forum suche.... jedenfalls keine paganisten nach alain de benoist. obwohl ich, besonders in deinen argumentationen, diverse ansätze dafür finde. mich haben die beiträge interessiert, die meinungen einiger. es gibt hier ja doch einige menschen die durchaus anders denken und kritische meinungen zu den teilweise sehr verbohrten, ignoranten und selbstherrlichen texten haben.

Vogel

Zitat:eigentlich habe ich die beiträge immer nur mit einem schmunzeln gelesen, aber da hier einige leute, menschen machen sowas nicht, meinem volk dummheit, falsche rituale und zeremonien unterstellen, musste ich mich auch mal zu wort melden udn werds auch weiter tun
waste

*gähn* In deiner Befangenheit bist du nicht in der Lage deinen Geist zu öffnen. Du räumst nicht ein, dass auch ein ganzes Volk nicht alles wissen konnte. Wie auch, du bist ja Teil dessen.

A.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#53
Zitat:Wenn mir dann hier ein rosarotes Wölkchen als Beweis für seine Abstammung von seiner Roll Number erzählt, fällt ihm wohl nicht auf, daß diese Katalogisierung vom weißen Mann erfunden wurde. Kein Grund zum Stolz. Aber man denke mal über den Sinn dieser Maßnahme nach.


Zitat:Was ich auf meinen Reisen von dem Rest der Indianer gesehen habe beweist mir nachdrücklich, daß indianische Rituale zu vielem führen können, mit Sicherheit aber nicht zur Befreiung. Wie also soll ich so etwas ernstnehmen?


@katana, klar fällt mir das auf, dass die katalogisierung ein ding des weissen mannes ist, das macht er doch immer der weisse mann, wenn er vor etwas angst hat. anders sein, macht dem weissen angst und er vergibt nummern, sieht man in den reservaten der verschiedenen nationen, und noch gar nicht so lange zurück, wurden auch in deutschland nummern in konzentrationslagern vergeben. ich bin nicht stolz auf die nummer in der reservatsrolle, ich bin stolz auf das was ich bin. ja, man denke nach über diese massnahme und wer sich sowas einfallen lässt. sowas geht doch nur vom weissen volk aus, nun frage ich mich, welcher abstammung bist du?
was ich auf meinen reisen in der westlichen welt gesehen habe lässt mich erschaudern, wie kann ich euch also ernst nehmen? die weisse rasse sind die zerstörer von mutter erde, redenschwinger, lügenbolde und betrüger am eigenen volk. wie kann ich euch, die selbsternannten heiden ernst nehmen?

was du auf deinen reisen gesehen hast, beschränkt sich auf das, was du sehen durftest, was dir zusteht. das elend, das ihr über uns naturvölker gebracht habt.
wir sind frei in unseren herzen und in unseren seelen, und ihr? gefangen in eurem irrglauben frei zu sein.
Antworten
Es bedanken sich:
#54
@ ajax, dein antworten aufzuzählen ist mir zu müssig, zeigen sie doch genau auf, was ich mir schon die ganze zeit über euch denke. du unterstellst mir in deiner blindheit, was auf dich und einige anderer hier zutrifft. schlägst du dich gern selbst ins gesicht? nun seid doch nicht so neidvoll und lernt. akseptiert einfach, dass ihr von nichts ne ahnung habt und euer wichtigtun nur hilfeschreie eurer seele sind.

wie traurig muss euer dasein sein, dass ihr hier reden schwingt aber zu feige seid euch auf die hinterbeine zu stellen und wirklich etwas zu lernen. bis auf ein paar ausnahmen, dch alles nur show. naja, aber jedem clown seine manege, ihr bringt mich wirklich zum lachen Rofl
Antworten
Es bedanken sich:
#55
Hallo Red Cloud!

Bist Du hier um Deine emotional motivierten Beleidigungen auszustoßen? Ich persönlich würde mich gern mit einer echten Rothaut etwas unterhalten. Jedoch nicht auf diesem Niveau der Beleidigungen und Ehrverletzungen. Bist Du überhaupt eine echte Rothaut? Naja, mußt Du ja selbst wissen.

Ich persönlich achte den Kampf des "roten Mannes" für seine Freiheit. Im Forum findest Du viele Beispiele und Historien, in denen das entsprechend gewürdigt wird. Siehe zum Beispiel hier: http://www.pagan-forum.de/index.php?showtopic=23145 oder an anderer Stelle.

Es waren jedoch nicht die Weißen, die die Indianer ermordet und ihre Kultur ausgerottet haben, sondern die chr**liche Inqusition. Ebenso haben es die Inquisatoren hier in Europa mit uns getan, in Asien, in Afrika und überall auf der Welt. Das erstmal als Richtigstellung.

Was würdest Du sagen, wenn ich Dir erzähle, daß wir einige Deiner höchsten Priester persönlich kennen. Eure und auch die der Abo- und Maori-Tribes in Australien/Neuseeland. Ich weiß warum die Spirits nicht mehr mit den heutigen Abos reden und warum sich die alten Aborigines von den heutigen Aborigines fernhalten. Ich und andere hier kennen Eure und deren heilige Orte und haben sie stets respektiert.

Es ist sehr klug von den wenigen roten Führern/Priestern, die tatsächlich noch etwas von der alten Weisheit kennen, daß sie ihr Wissen für sich behalten und es vor allem keinen Weißen preisgeben oder gar in Büchern niederschreiben: Wer das tun würde, der wäre ein Verräter an seinem Volk. Ebenso wäre es schön, wenn Du verstehst, daß ich von meinem Wissen nicht mehr preisgebe, als ich selbst preisgeben möchte. Es gibt hier Grenzen, über die nur sehr wenige schauen dürfen.

Ich für meinen Teil bevorzuge jedoch das alte Wissen des weißen Volkes und findet hier den entsprechenden Zugang. Ich halte nichts davon, wenn sich ein Weißer als Indianer versucht oder einem Indianer die Kultur der Weißen aufgezwungen wird. Trotzdem achte ich die alten Weisheiten des roten Mannes, die Totems, Eure Sonnentänze und vor allen Dingen die große Schlangenmutter. Ich respektiere also all die Dinge, die Euch heilig sind.

Das betrifft nicht nur die Indianer, sondern auch andere Kulturen. Ich unterhalte mich auch hin und wieder mit Zen-Mönchen, jedoch nur mit denen, die ihr altes Wissen wachgehalten haben. Ich tue aber eines nicht: Ich vermische diese Kulturen nicht miteinander. Das würde ein Chaos ergeben und den Tod dieser spezifischen Kultur bedeuten; und außerdem die Klarheit meines Verstandes beeinträchtigen.

Wenn Du Dich auf dieser Basis hier im Forum unterhalten willst, dann bist Du herzlich willkommen. Wenn nicht, dann respektiere hier unser Hausrecht und verschwinde von hier. In diesem Fall wärst Du als Gast nicht mehr willkommen.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#56
Ich möchte mich dem letzten Beitrag von PL anschließen - sehr vernünftiger Ton - jetzt.


Zitat:Nuculeuz' stetes Fazit: "Also man müßte hier und da etwas ändern, aber im Grunde wäre das schon ganz in Ordnung und der richtige Weg."

Danke für die gelungene Real-Satire. :-)
Jaja, so in etwa bin ich.
Ich versuche halt immer optimistisch den Versuch der "Muggels", etwas wundervolles wiedererstehen zu lassen, zu unterstützen.
Außerdem bin ich Techniker und Forscher und ersticke aus Prinzip nicht jede Idee im Keim, weil ich weiß was für "verrückte Sachen" möglich sind.

Ich betone aber selbst immer wieder, daß Technik und andere Werkzeuge eben nur das sind: Werkzeuge.
Sie können und sollen nicht die Arbeit am eigenen Bewußtsein ersetzen oder ein fehlerhaftes Denken kompensieren.

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#57
Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:
#58
.....
Antworten
Es bedanken sich:
#59
@ paganlord
endlich mal vernünftige worte und ein annehmbarer ton. nichts anderes wollte ich. respekt vor unserer kultur und unserem volk. in den argumenten über das inipi, klang das alles ziemlich respektlos.
waste

p.s. ich bin echt
Antworten
Es bedanken sich:
#60
Zitat:@ paganlord
endlich mal vernünftige worte und ein annehmbarer ton. nichts anderes wollte ich. respekt vor unserer kultur und unserem volk. in den argumenten über das inipi, klang das alles ziemlich respektlos.
waste

p.s. ich bin echt

Hallo Red Cloud! Niemand hier ist respektlos, nur manchmal etwas genervt. Das liegt an den vielen Esoterikern, die ihre "Dummheiten" hier preisgeben möchten. Deshalb wird von verschiedenen Stammschreibern oft der schnelle Weg gesucht, man will also zeitsparend klären, was die Intention eines neuen Schreibers hier ist. Ein Indianer, der den alten Weg seines Volkes geht, der ist hier gern willkommen. Und Schwitzhütten sind sicherlich gut und richtig für Dich, denn es entspringt Deiner Tradition. Für Weiße, die das nachäffen, habe ich jedoch nur ein mitleidiges Lächeln übrig. Weiße sollten sich halt in ihrer eigenen Kultur versuchen, nur darin können sie wurzeln. Sie sind sonst wie Schnittblumen, die nirgends Wurzeln schlagen und irgendwann verwelken. Sei mir also gegrüßt, ich hoffe auf einige interessante Gespräche.

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 10 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 14 Stunden und 49 Minuten am 18.12.12017, 08:31