Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Begriffserklärung zur Margarineherstellung
#1
Umesterung:

Durch die Umesterung entstehen Fette, deren Schmelzverhalten und Konsistenz dem jeweiligen Verwendungszweck (Brotaufstrich, Bratfett) angepaßt wird. Es entstehen quasi "maßgeschneiderte Fette". Das geschieht, in dem mittels eines Katalysators (meißt Natriummethylat) die natürliche Anordnung der Fettsäuren im Fettmolekül verändert wird, das heißt die Fettsäuren tauschen ihre Plätze. Die Umesterung muß im Gegensatz zur Härtung nicht deklariert werden. Sie stellt aber einen starken Eingriff in die Fettstruktur dar.

Konsequenzen der Umesterung:

Teilweise bilden sich Fettsäurekombinationen, die in der Natur nicht vorkommen. Über die Auswirkung umgesterter Fette im Organismus ist bisher wenig bekannt. Die Fette bzw. Öle müßen vor und nach der Umesterung entschleimt und entsäuert (d.h. teilraffiniert) werden.
Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Härtung:

Da das Angebot auf dem Weltmarkt an festen Fetten kleiner ist als die Nachfrage, werden für die Margarineherstellung flüssige Öle gehärtet, d.h. in halbfeste oder feste Fette umgewandelt. Durch eine Härtung der Fette sind konventionelle Margarinehersteller unabhängig von den in der Natur vorkommenden teuren, festen Fetten (Kokos- und Palmenfett) und können beim Einkauf auch auf billigere Öle ausweichen. Die meißten konventionellen Margarinen enthalten ihre streichfähige Konsistenz durch die Härtung flüssiger Öle. Flüssige Öle überwiegend ungesättigte Fettsäuren, feste Fette dagegen gesättigte Fettsäuren. Bei der Härtung werden die ungesättigten Bindungen mit Hilfe von Wasserstoff abgesättigt. Die Reaktion erfolgt mittels Nickel-Katalysatoren bei hohen Temperaturen (220°C) unter hohem Druck. Die Härtung ist deklarationspflichtig.

Konsequenzen der Härtung:
1. Bei teilhärtungen verändern sich die räumlichen Strukturen der ungesättigten Fettsäuren; es entstehen trans-Fettsäuren.
Wesentlich ist, das diese tran-Fettsäurem eine geringe biologische Aktivität haben als die ungesättigten ´Fettsäuren in ihrer ursprünglichen Struktur. Darüber hinaus stehen trans-Fettsäuren in Verdacht, die Darmschleimhaut und die Zellmembranen zu schädigen. Auch macht man sie für die Hemmung der Blutdruckregulation verantwortlich.

2. Gehärtetes Fett muß zur Entfernung des Katalysator gefiltert und zur Beseitigung von freien Fettsäuren, Metallspuren sowie Geschmacks- und Geruchsstoffen nachraffiniert werden.

3. In gehärteten Fetten finden sich durch den Einsatz von NickelKatalysatoren Spuren von Nickelrückständen, die bei Nickelallergikern bereits eine allergische Reaktion hervorrufen können.
 

(Diese Nachricht wurde am 19.09.03 um 20:32 von saxorior geändert.)
Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat: Über die Auswirkung umgesterter Fette im Organismus ist bisher wenig bekannt. Die Fette bzw. Öle müßen vor und nach der Umesterung entschleimt und entsäuert (d.h. teilraffiniert) werden.

Das ist ein hervorragender Artikel, für diejenigen, die sich für den Margarine-Komplex näher interessieren. Wem das alles zu kompliziert ist und gar nicht mehr weiß, wie er bei diesen vielen Dingen überhaupt noch durchsehen soll, gilt einfach folgende Faustregel:

1. Priorität: Drogen sind ein absolutes Tabu. Drogen sind Rauschmittel aller Art, einschl. Alkohol und Nikotin. Koffein ist zwar auch nicht so toll, zählt aber in dieser Definition nicht darunter.

2. Priorität: Das Leichen-Aufessen völlig einstellen! Das heißt auf Körperteile von jedweden Tieren zu verzichten. Das ist einfach keine Nahrung für einen kultivierten Menschen, der sich geistig nicht der Gosse verhaftet fühlt.

3. Priorität: Den Anteil von Leichenstoffen in der vegetarischen Nahrung reduzieren! Also tierisches LAB bei Käse, Gelantine (Gummibärchen!)als Geliermittel, weil diese Gelantine aus dem Knochenmark von Tieren hergestellt wird oder Pfannkuchen, die in Schweineschmalz gebacken werden usw. usf..

Wer das berücksichtigt, hat sich zum achtenswerten Menschen entwickelt! Alles andere spielt keine große Rolle mehr. Denn das eben genannte ist bereits 80% gewonnen!  

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 15 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 2 Stunden und 30 Minuten am 21.08.12017, 20:31