Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewußtseinsinhalte
#11
oder so:


[Bild: iydjguwe.jpg]
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Hallo Nguyen,

also mir gefällt die Graphik, so wie sie jetzt ist.

Viele Grüße

Paganlord
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Paganlord schrieb:Teil 2
Genau hier sind dann auch der Instinkt und die Intuition angesiedelt.

Instinkt/Intuition = Der gesammelte Erfahrungsschatz der Gesamtexistenz (= alle Daseinsschichten, Daseinsformen, Inkarnationen, Parallelexistenzen + ursprüngliche Herkunft).

Für mich als 'Forums-Neuling' war deine Begriffs-Erläuterung hier natürlich gerade an rechter Stelle.

Was mich jedoch etwas verwirrt: du trennst Instinkt und Intuition nicht voneinander. Deine Erklärung diesbezüglich würde ich vorwiegend für Intuition so sehen, während ich den Instinkt eher der Matrix zuordnen würde.

Instinktives Verhalten im Tierreich sehe ich vorwiegend in der biologischen Bedarfserfüllung, ohne vorherig notweniges Lernen. Also abseits jeder Konditionierung und Prägung, sondern 'genetisch programmiert' zwecks grundlegender Erhaltung des materiellen Körpers; wie z.Bsp. das Atmen ohne drüber nachzudenken; Durst stillen mittels Wasser ohne dass es zuvor jemals gezeigt wurde; schon das erste Trinken an der Mutter eines neu geborenen Tieres, dann die vielen einzelnen Aspekte von Jagdverhalten der 'Raubtiere' inForm von Anpirschen, Lauern, zielgerichtetem Töten durch Nackenbiß. Dieses Jagdverhalten wird als 'angeboren' bezeichnet, wird u.a. von Feliden und Marderartigen im Alter von wenigen Wochen gekonnt ausgeführt, auch wenn es ihnen (durch 'Käfighaltung' abseits der Elterntiere) nicht beigebracht wurde. Es wird also in das aktuelle Leben schon 'mitgebracht'. Jedoch dient es eindeutig der Erhaltung der Matrix in Form von Bedarfsdeckung, also Versorgung des materiellen Körpers mit biologisch für die entsprechende Spezies notwenigen Nährstoffen.

Intuition hingegen greift auf die "gesammelte Erfahrungsschatz der Gesamtexistenz". Sie orientiert sich nicht am biologischen Aufbau und Erhalt des materiellen Körpers. Intuition entstammt der Gesamtheit und "dient" der Gesamtheit.

So meine Gedanken hierzu.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Au weia, unkontrollierte Logik!
Paradebeispiel nicht-intuitiver, "intellekueller Diagramme", mit denen man sich schon zu genüge in Schulwissenschaft/Studium herumschlagen muß und die sich kaum ein Mensch länger als ein paar Stunden einprägen kann.

Antrag auf Originalität abgelehnt.
:evil:

Also Dein erster Anlauf war vielversprechender, wenn auch mit mehr inhaltlichen Unstimmigkeiten.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Edit: So mein ganzes Geschwafel mal bereinigt, bringt ohnehin nichts.
Hin und wieder bricht es eben mit mir noch durch. Lol

Thema:
Mir gefällt es so nicht, weil vieles einfach nur auf Feststellungen/Festschreibungen statt universeller Aussagekraft aufbaut.
Im Sinne einer Skizze zur stichpunktartigen Zusammenfassung aber dennoch brauchbar, wenn man Paganlords Texte dazunimmt.
Aber man kann es eben nicht immer allen recht machen. Soll man auch nicht! Fettes Grinsen
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Das oder so sollte auch mehr eine Illustration der Texte Paganlords sein.
Also tatsächlich alles andere als originell. Nur eben ein versuch, heruaszufinden, ob ich Paganlords erläuterungen so entschlüsselt habe wie er es beabsichtigte - immerhin werden hier viele Wörter wesentlich anders benutzt als in anderen Kontexten. Daher brauchte ich diese Illustraion fremder texte für mein eigenes verständnis derselben - hat nichts eigenes.
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Hallo nguyen,

aha so ist das also. Winken

Dann übersehe ich jetzt mal die langweilige Diagrammstruktur ( Blinzeln )und komme gleich zur konstruktiven Kritik des Inhalts:

Bei Dir taucht Intuition zweimal auf, einmal als Instinkt von außen zum Selbst kommend und dann nochmal beim Selbst als Intuition. Was hast Du Dir dabei gedacht?

P.S.:
Zu Instinkt/Intuition habe ich gerade ein neues Thema in diesem Ordner aufgemacht.
http://www.pagan-forum.de/instinkt-vs-intuition-t26871.html

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 23 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 24 Tagen am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 13 Stunden