Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder von Peter Proksch
#1
Hallo zusammen,

ich habe heute in der Zeitung einen interessanten Artikel über den obigen Künstler gelesen.
Er verarbeitet viele mythische Symbole in seinen Bildern,

z.B. Baphomets Garten: http://www.fantastic-art.at/fantastic/tafelbaphomet.htm

Weitere Bilder gibt's auf:
http://www.fantastic-art.at

Grüße vom Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Knight,

Die Bilder sind expressiv. Mir gefallen die leuchtenden Farben und die Dynamik innerhalb der Bilder.
Seine Arbeiten würde ich als gemalte Märchen bzw. Sagen beschreiben.

Was stand denn in dem Zeitungsartikel? Lächeln

Pamina
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Knigth,

Die Arbeiten seiner Frau (mit dem schönen Vornamen Heide) gefallen mir auch sehr gut:

http://www.fantastic-art.at/tapis/werkede.htm

Danke dafür, dass Du uns darauf aufmerksam machtest!

Schöne Grüße

Glückskind
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hier der Text, Quelle nöwi 25, 6. August 2010:

Zitat:Die magischen Gärten des Peter Proksch

Magische Gärten und mystische Welten sind zentrale Themen im Schaffen des Malers und Graphikers Peter Proksch, der zu den bedeutendsten Vertretern der symbolischen und phantastischen Kunst zählt. Ab 1955 besucht er die Akademie der bildenden Künste in Wien, nach Studien in der Meisterklasse Andersen, später bei Sergius Pauser, vollendet er 1962 sein Studium.
Nach zahlreichen Ausstellungen übersiedelte der inzwischen mit der Künstlerin Heide Proksch verehelichter Künstler 1974 nach Münichsthal, wo er ein vierhundert Jahre altes Winzerhaus zu Wohnung und Atelier ausbaut.
Prokschs Bilder bestechen nicht nur durch handwerkliche Meisterschaft und Liebe zum Detail, sondern auch durch ihre Inhalte, die zum großen Teil durch die griechische Mythologie definiert sind. Der Maler durchforscht dabei die Mythen der Vergangenheit, um Antworten zu finden auf Fragen der Gegenwart. Er erfindet neue Mythen, um seine Erkenntnisse in zeitloser Form mitzuteilen.
Peter Proksch hat bisher in Paris, Rom, Turin, München, Köln, Düsseldorf, Basel, Vaduz, Tokio, New York, Tel Aviv, Caracas, u.a. ausgestellt. Seine Bilder befinden sich in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen. Seine Künstlergattin setzt seine Gemälde in Bildteppiche um die anlässlich seiner Geburtstagsausstellung ebenfalls gezeigt werden.
zum 75. Geburtstag von Peter Proksch "Magische Gärten - Mystische Welten" forum-schlosswolkersdorf bis 15. August 2010. 2120 Wolkersdorf, Schlossplatz 2. Öffnungszeiten Sa./So., Feiertag 14 - 18 Uhr
info@wolkersdorf.net, http://www.forumwolkersdorf.net - P.S.

Na dann werde ich mir das vielleicht an den kommenden Wochenenden geben ... Lächeln
in natura ist immer besser als als Foto.

Schöne Grüße vom Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 13 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 20 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 20 Stunden