Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brotaufstriche und Dips
#1
Hallo zusammen,
da hier im Forum sehr erfahrene vegetarische Köche sind und ich gerne meine Kochrezeptwissen vergrößern möchte (praktisch) - wäre es schön ein paar Rezepte für Aufstriche und Dips zu bekommen.
Warum selber machen, anstatt fertige zu kaufen muss ich ja nicht erwähnen Biggrin
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Na dann folge ich Munins Aufruf und gebe hier meine Guacamole rein:

Zutaten:

Knoblauch
Zwiebel
Olivenöl
Zitronensaft
Avocado
(wer will kann etwas Salz und Pfeffer dazugeben)

Alles im Mixer pürieren, 1/2 h kalt stellen fertig Lächeln
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich: Munin
#3
Allzweckwunder Pesto:
1-4 qm des Gartens mit Basilikum ansähen. (Topfkultur im Haus geht auch, man braucht aber schon einiges. Lichtkeimer.). Tomaten und Basilikum vertragen sich sehr gut!
3mal im Sommer ernten (1-2 Blattpaare stehen lassen), letzte mal und komplett bevor die Tagesemperaturen unter 16 Grad sinken, da wächst Basilikum nicht mehr gut und kümmert eher vor sich hin. Wenn man wachsen lässt und nur einmal erntet, geht er in die Blüte, und die Blätter verlieren an Aroma.

Basilikum mit Nüssen (normalerweise Pinienkerne, ich nehm Walnüsse) und Knoblauch durch den Fleischwolf drehen. Reihenfolge der Nennung = Masseanteil. Olivenöl in die Masse dazurühren, bis die Masse komplett mit Öl gesättigt ist.

In kurz ausgekochte noch heisse Gläser füllen, dunkel und kühl lagern. Offene Gläser schnell aufbrauchen.

Mit Bärlauch das selbe. Ist gut für die die kein Garten haben, weils überall irgendwo ein Wäldchen mit Bärlauch gibt. Hab diess Jahr 4 Säcke voll Bärlauch gesammelt zum Pesto machen. Was da noch sehr gut dazu kommt ist frischer Kren (den muss man vorher reiben oder kleine Stücke schneiden, und dann auch mit durch den Fleischwolf - Zutaten verbinden sich da) und ein halber Apfel.
Bärlauchpesto hält sehr gut im Keller, meines war nach 6 Monaten noch sehr gut, länger hats nicht gereicht^^
Vermutlich war der Kren der längeren Haltbarkeit förderlich.

Macht sich gut im Salat, zu Nudeln, auf dem Brot, im Wok, usw.
Guten Appetit Lächeln
Wenn du die Geheimnisse des Universum finden willst, dann denke in Form von Energie, Frequenz und Schwingung
Nikola Tesla
Antworten
Es bedanken sich: Munin
#4
Das sind wir aber grad ausser der Saison mit allem.
Habe im Garten noch einige leckere Winterrettich.
Vlt hat da jemand inspiration, was ich mit machen kann.

Als Brotaufstrich müsst das auch gut sein.
Ich denk da grad an.
Rettich und Kren reiben. knoblauch quetschen. In einer Schüssel mit etwas Apfelsaft vermischen und servieren.

Habs noch nicht probiert, klingt lecker, wird bald kommen Lächeln
Wenn du die Geheimnisse des Universum finden willst, dann denke in Form von Energie, Frequenz und Schwingung
Nikola Tesla
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Karottenaufstrich
Wer gute Qualität und gesundes Essen möchte, muss sorgfältig auf die Auswahl achten. Am besten selber anbauen Daumen hoch

Zutaten:
- Karotten
- Frischkäse od. Quark
- Salz
- Pfeffer

Karotten fein raspeln mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Frischkäse vermischen. Fertig Biggrin

Bunter Gemüseaufstrich

Zutaten:
- Tomaten
- Gurken
- Paprika
- Quark
- Zwiebel
- Knoblauch
- Käse
- Salz, Pfeffer

alle Zutaten schön klein schneiden und mit dem Quark vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sehr lecker!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Es gibt doch diesen leckeren Champignon-Aufstrich in eigentlich jedem Biomarkt. Hat hierzu auch jemand eine Rezeptur parat?
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Leider nichts was ich selbst bis dato getestet und für gut empfunden habe. Ist aber ein guter Tip. Ich werde mir verschiedene Aufstriche besorgen und vom besten die angegebenen Zutaten auch und selbst rumexperimentieren ... Mal schauen was dabei rauskommt ...
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Erdäpfelkas - bzw. Kartoffelaufstrich

Zutaten:
- Kartoffeln
- Zwiebeln
- Quark
- Salz, Peffer, Muskat
- Minze
- frische Petersilie und/oder Schnittlauch

Kartoffel kochen (nicht zu weich), zerstampfen und alle andern Zutaten darunter mischen.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Natürliche Heilkraft der Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse eignet sich sehr gut für die frische Küche!
Die Aufzucht und auch die Vermehrung ist leicht, sehr schön anzusehen und eine natürliches Antibiotika. Je nach Sorte ist die Schärfe variabel. Je jünger desto schärfer ist die Pflanze und desto stärker sind auch die Inhalststoffe.
Die ganze Pflanze kann genutzt werden, die Blätter, die Knospen und die schönen Blüten (rote, orange, gelbe). Roh enthält sie, wie die meisten Lebensmittel, die meisten Inhalststoffe. Man sollte die Kapuzinerkresse nicht trocknen oder einfrieren Tdown - dann gehen ihre natürliche Heilstoffe verloren.

Jetzt zum Thema:
Sehr lecker ist Kapuzinerbutter! Man nimmt ein paar junge Blätter, ein paar Blüten (der Optik wegen) und ein paar Knospen. Erwärmt die Butter (nicht flüssig), salzt sie leicht und gibt die zerkleinerten Kapuzinerteile dazu. Am besten ab in eine Butterform oder in eine Alufolie. Kalt werden lassen und genießen! Ein richtiges Geschmackserlebnis und gesund. Dekorativ kann man das Brot dann mit Blüten und Blättern schmücken, das Auge ißt ja mit!

Eine Kapuzinertinktur ist auch ganz einfach zumachen.
In Hochprozentigen Alkohol ansetzen und 2 Wochen in der Sonne stehen lasse und jeden Tag etwas schütteln. Eignet sich gegen Mundsoor und wirkt vorbeugend gegen Pilzerkrankungen im Mundraum.

Zur Aufzucht kann ich nur sagen, einsähen und zu schauen wie schnell die Pflanzen wachsen. Je nachdem wo man sie pflanzt können sie nach unten wachsen (toll für Terassen dicht und farbenfroh) oder nach oben ranken (mit etwas Hilfe)
Leider wird die Pflanze aber auch schnell durch Schmetterlinge/Raupen in Besitz gekommen - dort hilft am besten Brennesseljauche.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Ausprobiert heute:
Apfel-Zwiebel-Paste

100 g Butter, oder Alsan-Bio-Margarine +
20 g Butter, oder  Alsan-Bio-Margarine zum Dünsten
1 kl. Apfel
10 Haselnüsse (pürieren)
1/2 TL scharfer Senf
1 MS Salz
1 TL Paprika süß

Mixer, abschmecken, fertig, Kühlschrank.


(09.12.12013, 13:17)Hælvard schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Brotaufstriche-und-Dips?pid=46056#pid46056Es gibt doch diesen leckeren Champignon-Aufstrich in eigentlich jedem Biomarkt. Hat hierzu auch jemand eine Rezeptur parat?

Ist zwar schon etwas her, ich habe da 2 Rezepte. Ist nicht genau das, wie in den Töpfen aus dem Markt, aber auch lecker.

Champignon-Aufstrich

150 g Butter
100 g Champignons
1 kleine Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
2 TL Zirtonensaft
Salz
1 cm Peperoni (oder Pfeffer)
1 EL Petersilie

Alle Zutaten sehr fein schneiden, Zwiebel gelb dünsten.
Butter cremig schlagen. Alles vermengen und abschmecken.

Champignonpaste (dürfte Deiner Vorstellung näherkommen)
200 g Champignons
100 g Reis, ungeschält
50 g Kartoffeln
2 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Öl
200 g Wasser, oder Gemüsebrühe

Gewürze nach Geschmack:

1 1/2 EL Hefeflocken
2 TL Kräutersalz
1 cm Peperoni
1/2 TL Majoran
1/2 TL Bockshornklee
1 TL gehackte Sellerieblätter
1 MS schwarzer Pfeffer
3 EL Schnittlauchröllchen
1 MS Curry
1 TL Zitronensaft

Alles in den Mixer und dann in den Kühlschrank.
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 23 Stunden