Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Carpe Diem
#11
Bloody_angel schrieb:Es ist nicht so, dass wenn du einen Mensch kennst, kennst du sie alle. Jeder Mensch hat seine eigenen Gefühle und Empfindungen. Bestes Beispiel, würdest du dir die Mühe machen, mich richtig kennen zu lernen, würdest du merken, dass du mich nicht mit einem anderen Menschen vergleichen, nicht mal im Ansatz. Aber lieber trifft man aussagen, die unrichtig sind.

Ich hab sowhl die Schwarze als auch Weiße Magie ausprobier und auch benutzt. Mit Schaden mein ich, schwarze Magie ist lediglich für den eigenen Nutzen und schadet anderen. Ich habe viele Menschen das schlimmste gewünschte und ich
hab das bekommen was ich verdient hatte, es kam mehrfach auf mich zurück.

Die weiße Magie hingehen, kann ich verwenden, um anderen zu helfen. Ich bin nicht mehr drauf aus, eigenen Nutzen aus einer Sache zu ziehen, den das ist Egoistisch und so wollte es dir höhe Macht nicht ( ich glaube nicht an G*tt).


Normale Magie ist für mich, nach "Anleitung" Rituale, Tränke u.ä. zu vollziehen.
"Unnormale" Magie ist für mich das, was eben nicht nach "Anleitung" passiert.
Abnoba verstehst du was ich meine? Lies es dir durch und fass dir an den Kopf.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Das ist das unfreundlichste und ungastfreundschaftlichste Forum das ich je gesehen haben und ihr wollt was außergewöhliches sein. Nee sicher net, ihr habt alle das Profil, eines ignoraten, kleinkarrierten, unwissendem Menschen.


Antworten
Es bedanken sich:
#13
Tse, tse, tse - was war denn hier schon wieder los?


Hallo Bloody Angel!

Es ist halt so, daß die meisten Stammschreiber zu diesen Punkten eine andere Meinung haben. "Hilfe" wird zum Beispiel als unerlaubte Einmischung in das Leben eines anderen betrachtet und somit als Manipulation. Man kann die Tür aufmachen, aber durchgehen muß sozusagen jeder von alleine. Getragen wird niemand, wenn Du verstehst was ich meine?

Magie wird zum Beispiel nicht in "schwarz" oder "weiß" oder "schädlich" und "nützlich" unterteilt, sondern Magie ist einfach Magie. Wirken durch Wollen. Und für sein Wollen ist jeder selbst verantwortlich.

An höhere Mächte, egal ob ein G*tt oder etwas anderes, glaubt hier auch keiner derjenigen, die hier regelmäßig schreiben.

Meine Grüße


NS. Intoleranz ist hier übrigens ein gelebtes Selbstverständnis, was man ganz oben links in den Forengrundsätzen nachlesen kann.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Magie ist nicht nur einfach Magie. Es gibt unterschiede und sogar sehr gravierende. Ich kann nur raten, gewisse Sachen auszutesten, dann merkt man den Unterschied.

Die Hilfe die man geben kann, die gibt man, klar muss jeder seinen eigenen Weg finden, doch den Antoß in die richtige Richtung kann man geben und begleiten auch. Was wäre es für eine Welt, wenn niemand dem anderen Helfen würde?

Hätte mir jemand damals nicht den Stoß in die richtige Richtung gegeben, würde ich heute nicht mehr leben. Ich bin von dieser Person auf die Magie gebracht worden und habe meine Fähigkeiten die ich besitze, wiedererlernt.


Intoleranz ist etwas, wogegen ich schon seit Jahren ankämpfe. Menschen die intolerant sind, sind in meinen Augen dumm, weil sie für neues nicht offen sind und nur das was sie kennen und meinen als richtig erscheint.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Hallo nochmal!

Zitat:Magie ist nicht nur einfach Magie.

Magie funktioniert nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Mehr gibt es nicht zu wissen. Alles andere leitet sich daraus her.


Zitat:Was wäre es für eine Welt, wenn niemand dem anderen Helfen würde?

Das wäre eine hervorragende und anzustrebende Welt. Endlich würden die Menschen aufhören, sich (u. a. durch ihre Hilfe) gegenseitig zu bevormunden und den anderen endlich mal so sein lassen, wie der gern sein will. Aber inzwischen ist man ja sogar per Gesetz zur Hilfeleistung verpflichtet und macht sich sozusagen strafbar, wenn man sich nicht einmischen will.

Du siehst also, es sind keine "Kleinkariertheiten", sondern einfach andere Ansichten.

Meine Grüße

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Gut, ich akzeptiere andere Ansicht, wenn auch meine akzeptiert werden.

Hilfe hat nicht gleich was mit bevormunden zu tun. Mal ein Beispiel: Meine Mum war im Krankenhaus und hat von den Ärzten keine Hilfe bekommen, was sie das Leben gekostet hat. Ich finde Hilfe in begrenzten Maße wirklich angebracht. Den manche Dinge können ohne Hilfe eines anderen nicht laufen.


Und noch ein Punkt wo ich wiederspreche, Magie ist keine Sache die nach einem Gesetz funktoniert. Den Elemente und Sachen die nach einem Gesetz funktonieren sind erklärbar, Magie wiederum nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Hallo! was ist eine Mum???
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Mum gleichbedeutend mit Mutter, ich benutze diesen Begriff aber nicht für die Frau die mich geboren hat sondern den oben genannten Begriff
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Bloody_angel schrieb:Gut, ich akzeptiere andere Ansicht, wenn auch meine akzeptiert werden.

Hilfe hat nicht gleich was mit bevormunden zu tun. Mal ein Beispiel: Meine Mum war im Krankenhaus und hat von den Ärzten keine Hilfe bekommen, was sie das Leben gekostet hat. Ich finde Hilfe in begrenzten Maße wirklich angebracht. Den manche Dinge können ohne Hilfe eines anderen nicht laufen.


Und noch ein Punkt wo ich wiederspreche, Magie ist keine Sache die nach einem Gesetz funktoniert. Den Elemente und Sachen die nach einem Gesetz funktonieren sind erklärbar, Magie wiederum nicht.
Und warum ist deine Mum krank geworden wenn ich fragen darf?
Antworten
Es bedanken sich:
#20
weil die Nautr einen Fehler gemacht hat.

Bei ihr war eine Ader im Kopf zu dünn und diese ist geplatzt.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 22 Stunden am 30.04.12018, 02:59
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 9 Stunden am 15.05.12018, 13:48
Letzter Neumond war vor 9 Tagen