Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chemisches Waschmittel in der Maschine?
#1
Auch beim Wäschewaschen sollte man nicht schlafen oder geizen. Schließlich trägt man ein Kleidungsstück den ganzen Tag auf der Haut und am Körper. Wer keine chemisch präparierte Kleidung tragen möchte, sollte sich diesbezüglich informieren. Ich persönlich halte diesen Punkt für wichtig, denn es geht nicht nur um das Tragen, sondern auch darum, was der Körper via Haut aufnimmt. Spätestens seit dem Skandal mit der chemisch verseuchten Sportbekleidung von Nike (Borussia Dortmund) sollte das Thema auch allgemein bekannt sein. Man hat die Nike-Negativ-Schlagzeilen natürlich schnell wieder unter den Rasen gekehrt. Denn das was nicht (mehr) in der Zeitung steht, das gibt es schließlich für die Mehrheit auch nicht. Für ökologisch aufgeklärte Menschen jedoch mehr als eine Schlagzeile und Aufhorcher, sondern ein Signal, seine diesbezügliche Einstellung zu überprüfen.

Ich habe das jedenfalls damals getan und benutze seitdem ein ökologisches Waschmittel namens Ecover Flüssigwaschmittel der gleichnamigen Firma. Rein pflanzlich, ohne jegliche tierische Leichenstoffe und Tierversuche und eben ökologisch hautschonend. Meine Wäsche ist sauber auch bei niedrigen Temperaturen. Die Farben der Buntwäsche sind ebenso toll, auch wenn das Waschmittel keine optischen Aufheller (die sich dauerhaft! auf der Haut absetzen und zu Allergien führen können) und auch keine petrochemischen (Öl) Bestandteile besitzt.

Also ich empfehle das hier mal, aus heutiger Sichtweise uneingeschränkt.

http://www.ecover.de/

Der preisliche Unterschied ist es mir wert. Die Packung kostet 5000ml = 21,75 Euro. (5000ml Perwoll kosten etwa 16 Euro.) Aber wenn ich billig wollte, könnte ich auch zu McDreck essen gehen. Also das kann es auch nicht sein. Also lieber mal woanders gespart (z.B. Benzin), als mit chemisch verseuchten Fasern am Leib herumgerannt.

Zitat:Denn seit ich mit Biowaschmittel wasche, kann ich sogar Wolle auf dem Leib tragen, und es juckt nicht mehr.

Violetta

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
hi violetta!

schau mal hier. hier gibt es verschiedene oekofirmen in diesem bereich und auch etwas guenstiger vom preis. im grunde findet man hier von naturbuerste ueber oekowaschmittel, kosmetik, deo, aloe vera und geschirrspueler = alles.

http://www.natractiv.de/catalog/product_info.php?products_id=8199

gruesse von alexis

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Violetta und Alexis!

Erstmal vielen Dank für die Anregung von Violetta und den gute Hinweis von Alexis.

Stimmt, man achtet darauf nur Baumwolle zu tragen, und dann nimmt man nur Chemiewaschmittel.
Nach einem Kurzbesuch auf der Internetseite habe ich mich entschlossen, mich Schritt für Schritt umzustellen.

Also nochmal recht herzlichen Dank an Euch beide.

Viele Grüße Arnika Knuddel

Antworten
Es bedanken sich:
#4
hallo arnika,

genau dazu soll es gedacht gewesen sein. alles auf einmal zu veraendern scheint anfangs eine ziemlich grosse huerde zu sein. aber wenn man mal so die jahre zurueckblickt und sieht, was man so alles schon geschafft hat und wie sich das leben veraendert hat, dann ist es eine schoene sache und man darf mit recht stolz auf sich sein. das betrifft vor allem auch den ausschluss von chemie und tierleichenstoffen aus der ernaehrung, dem wohnumfeld und ueberhaupt allem. diesen weg konsequent zu ende zu gehen ist meiner ansicht nach das mindeste das jeder tun kann. alles andere waere schon heuchelei - in jedem fall aber aeusserst unaufrichtig.

das ist meine meinung. ....und meine erfahrung zeigt, das alle, die ihr leben nicht schrittweise aber konsequent geaendert haben, irgendwann auch wieder zurueck in der abartigkeit gelandet sind. die waren dann nur zu besuch. das sollten sich vor allem auch einige herren unter die nase reiben lassen, die die alltagsorganisation gerne uns damen ueberlassen und sich nicht weiter drum kuemmern, was sie in sich rein stopfen, was sie am leib tragen und ueberhaupt. beide teile der partnerschaft tragen dafuer die verantwortung. ihr versteht schon ...zwinker

gruesse von alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#5

Hallo Violetta und Alexis,

auch ich habe mich kundig gemacht und bei uns im Biomarkt Waschmittel entdeckt...
Danke für den Denkanstoß. Lächeln

Lieben Gruß von
Kelda

Antworten
Es bedanken sich:
#6
Na gut überredet, ich probiere es mal aus. Blinzeln

Aluso
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Heute war ich im Naturkost-Laden, und siehe da, dort stehen die ganzen Produkte.
Ich habe mir ja schon auf der Internet-Seite einige Produkte rausgesucht, und nun brauche ich nicht mal zu bestellen, sondern kann sie gleich hier kaufen.
An dieser Abteilung bin ich die ganze Zeit vorbeigelaufen.
Ich danke Euch nochmal für die Anregung.
Lächeln

Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ich wasche mit Waschnüssen! Die dürfte es in jedem Bioladen zu kaufen geben. Seife die auf dem Baum wächst Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Waschnüsse, das finde ich interessant. Wie funktioniert sowas - kannst Du das für einen Mann mal erklären?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:kannst Du das für einen Mann mal erklären?

Rofl


Ja genau, ich bin auch neugierig.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 2 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 16 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 2 Stunden