Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chemisches Waschmittel in der Maschine?
#11
Es ist ganz einfach das was es ist! Es ist eine Nuss, eine Frucht eines Baumes, die natürliche Seife enthält! Man tut mehrere Nüsse direkt in die Waschtrommel, und stellt die Maschine an! Fertig!
Riechen tut die Wäsche dann nach nichts, aber wenn man die Möglichkeit hat die Wäsche im Garten auf zu hängen, dann finde ich riecht sie wunderbar Rofl
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Grüss Dich Weech,

vielen Dank für den Hinweis .. ich bin mal auf die Suche gegangen und gleich fündig geworden.

Habe mir dort ... http://www.waschnuss-handel.de ... eine Probepackung senden lassen.

Mit der Rechnung, dass eine 4-köpfige Familie mit 2-3 Waschladungen pro Woche auskommt und somit 1 kg für ein Jahr reicht, kommt es zwar nicht hin aber bissel mehr als ein halbes Jahr dürfte realistisch sein.

Ich bin gespannt ob die Flecken, die Kinder so mit sich bringen gut weg gehen. Ansonsten bin ich begeistert, dass wir nur Plantagen von Nussbäumen pflanzen müssten um genug Waschmittel zu haben.

Die Nüsse werden einfach in einem Baumwollsack mit in die Waschtrommel gelegt und los gehts. 4-5 Nüsse pro Waschgang und bei 30°C Wäsche kann man die Nüsse auch nochmal verwenden.
Danach gehen sie auf den Kompost und somit wieder dorthin zurück woher sie gekommen sind. Eine feine Sache !!

Salve
Spiri
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Spiritys schrieb:Grüss Dich Weech,

vielen Dank für den Hinweis .. ich bin mal auf die Suche gegangen und gleich fündig geworden.

Habe mir dort ... http://www.waschnuss-handel.de ... eine Probepackung senden lassen.

Mit der Rechnung, dass eine 4-köpfige Familie mit 2-3 Waschladungen pro Woche auskommt und somit 1 kg für ein Jahr reicht, kommt es zwar nicht hin aber bissel mehr als ein halbes Jahr dürfte realistisch sein.

Ich bin gespannt ob die Flecken, die Kinder so mit sich bringen gut weg gehen. Ansonsten bin ich begeistert, dass wir nur Plantagen von Nussbäumen pflanzen müssten um genug Waschmittel zu haben.

Die Nüsse werden einfach in einem Baumwollsack mit in die Waschtrommel gelegt und los gehts. 4-5 Nüsse pro Waschgang und bei 30°C Wäsche kann man die Nüsse auch nochmal verwenden.
Danach gehen sie auf den Kompost und somit wieder dorthin zurück woher sie gekommen sind. Eine feine Sache !!

Salve
Spiri
Meine Freundin die auch mit den Nüssen wäscht weicht die Sachen über Nacht ein, und bekommt die Flecken so super raus! Ich wasche zwar nicht so gerne bei 60C, aber ich bekomme die Flecken so wunderbar raus!

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Weech schrieb:Ich wasche mit Waschnüssen! Die dürfte es in jedem Bioladen zu kaufen geben. Seife die auf dem Baum wächst Fettes Grinsen
*aufhorch*
He, also das klingt wirklich optimal.
Danach werde ich mich mal auf die Suche machen, vielen Dank für diesen tollen Hinweis.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen schildern könnt. Ich kenne die Waschnüsse auch, habe mich aber bisher noch nicht getraut. Bisher benutze ich noch ein Biowaschmittel, würde aber gern auf die Nüsse umsteigen, wenn die Wäsche (vielleicht auch Flecken) wirklich sauber wird.

Ich warte also schon ganz gespannt auf den Kinder-Härte-Test von Spiritys

Liebe Grüße

Violetta
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat:Ich warte also schon ganz gespannt auf den Kinder-Härte-Test von Spiritys

Hehe, ja das würd mich jetz auch intressieren Spy
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Balu schrieb:
Zitat:Ich warte also schon ganz gespannt auf den Kinder-Härte-Test von Spiritys

Hehe, ja das würd mich jetz auch intressieren Spy
Also ich wasche mit den Waschnüssen! Es geht! Aber wenn man die Flecken sicher rausbekommen will, dann sollte man Soda dazu benutzen!!! Mich stören kleine Flecken nicht Blinzeln
Damit die Wäsche gut riecht, mach ich ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu! Und anstatt Weichspüler kann man Essig nehmen!!!!

Liebe Grüße

Ach so ich habe übrigens auch Kinder...
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Diese Indischen Waschnüsse sind wirklich ein Superzeug!

Total ergiebig und supergünstig!

1kg reicht bei 2-3 Wäschen pro Woche etwa für 1 Jahr.

Das Kilo kostet bei ebay 6,99 Euro (im Reformhaus bei uns 24,99 Euro).

Der Verkäufer von dem ich es hab heißt matastgbr

Hier der Link zu seinen Artikeln:

http://search.stores.ebay.de/Spielzeug-Aufkleber-Deko-Artikel_waschnuesse_W0QQfciZQ2d1QQfclZ3QQfsnZSpielzeugQ20AufkleberQ20DekoQ2dArtikelQQfsooZ1QQfsopZ1QQftsZ2QQsaselZ221687923QQsatitleZwaschnQfcsseQQsofpZ0


Also ich kann sie wirklich jedem empfehlen!!! Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Ich möchte noch mal das Thema Öko-Waschmittel aufnehmen.
Ich wasche jetzt schon seit einiger Zeit mit den Flüssigwaschmittel von Ecover. So richtig zufrieden mit der Sauberkeit bin ich noch nicht. Hat noch jemand Erfahrung mit dem Waschmittel, oder kann mir jemand ein anderes Mittel empfehlen?

Mit dem Ratschlag von Violetta, Essig als Weichspüler zu benutzen, bin ich sehr zufrieden. Ich war zwar erst ein bißchen skeptisch zwecks des Geruches, aber es riecht richtig frisch und nur ganz leicht nach Essig. Und es ist so preisgünstig.

Viele liebe Grüße Arnika

Antworten
Es bedanken sich:
#20
Seifenkraut!

Der Beitrag hier ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte hier auf die Möglichkeit
des Seifenkrautwaschens hinweisen:

Wir sind eine größere Familie (auch Baby und Kleinkind dabei) und ich wasche seit ca zwei Jahren fast nur noch mit Seifenkraut, dass überall wächst, im Spätsommer geerntet wird, so ab Juli.
Saponaria officinalis heißt es lateinisch, so kann man Bilder im Internet sehen, um es zu erkennen.
Eine heimische Pflanze, mit der schon im Mittelalter gewaschen wurde.
Seit ich gelesen habe, dass der immense Waschnussverbrauch in Indien dort Umweltprobleme verursacht, weil die Einheimischen nicht mehr mit Nüssen, die nun exportiert werden, sondern mit billigsten giftigen Chemikalien waschen, bin ich umgestiegen.

Ich verwende es wie Waschnüsse, in einem Beutel, mache den locker mit dem getrockneten Kraut voll und ich behandele nur schwierige Flecken mit Gallseife vor. Das mache ich aber immer, auch für konventionelle Waschmittel ist das nötig (Gras und Tomatenflecke, hartnäckige Fettflecken).
Bei weisser Wäsche gebe ich nach Bedarf noch Bleiche zu und für hartnäckig verschmutze Wäsche nehme ich Hobbythek-Enzyme.

In letzter Zeitwasche ich aber immer öfter ohne Zusätze, nur mit Seifenkraut, und die Wäsche wird blitzesauber.
Etwas Zitronensäure gebe ich ins Weichspülfach, damit die Maschine nicht verkalkt und das Wasser weicher spült.
Gibt bessere Ergebnisse als mit den Öko-Mitteln.

Übrigens habe ich meinen mächtigen Gierschbestand durch Seifenkraut ersetzt.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 2 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 16 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 2 Stunden