Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
China droht mit Atomschlag
#1
Um offizielle Schmähungen wegdiskutieren zu können, hat man über die "persönliche Meinung" eines hochrangigen Generals verkünden lassen, daß:

- man auf einen Angriff seitens der USA gefaßt ist,
- man mit Verlusten rechnet,
- man diese atomar vergelten wird, weil konventionell keine Revanche möglich ist.

So weit ist es jetzt schon, daß offiziell mit Atomkrieg gedroht wird.
Da haben sich wohl die Russen und Chinesen bei den letzten Geheimabkommen richtigen Mut angesoffen ... oder angesoffen bekommen?
"Atom" ist immer ein Vorwand, eine "Floskel" denke ich. Ein Zeichen. Zum realen Einsatz würde es wohl (hoffentlich) nicht kommen.


Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#2
dem richtigen krieg, geht immer der krieg der worte voraus. es ist schon eine merkwuedrig verschaerfte tonart, und sie wird von den medien voellig ignoriert.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#3
ich frage mich nur, warum diese aussage nicht in den medien richtig erwähnt wurde. denn ein drohender atomkrieg wäre eine "sensation". Daher frage ich mich nur, wer dahinter steht dass diese nachricht kaum erwähnt wurde und auch warum. ein paar ideen habe ich ja..

Grüße, Gatanya
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Also so arg verheimlicht wurde das nun wieder auch nicht.
Ich habe es zum Beispiel auch auf Yahoo-Nachrichten gefunden, da war es sogar auf der Startseite.
Aber es stimmt schon, scheinbar war es keine "tagesschau-Nachricht", was mich schon wundert. Ich schaue hier kein TV, also ihr meint es war nichts groß im Fernsehen?


Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Die Nachrichten schaue ich, aber das ist auch schon mit das einzige. ("Fernsehen verblödet!") Und dort wurde definitiv nichts davon gesagt. Vielleicht verhält es sich ähnlich wie mit einem Zeitungsartikel: Beispiel: Schlagzeile: Boris Beckers neue Affaire
und darunter in klein (nur 5 sätze) darüber dass ein Terroranschlag stattfand und es 80 Tote gab.... Sprich: die Menschen sollen doch nur exzessiv verdummt werden und ihre Aufmerksamkeit auf alles andere gelenkt werden.

Grüße, Gatanya
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:Sprich: die Menschen sollen doch nur exzessiv verdummt werden und ihre Aufmerksamkeit auf alles andere gelenkt werden.

Ja. Die Aufmerksamkeit soll abgelenkt werden und vor allem, ist der "Bundesbürger" ja viel zu bequem, um sich seine Informationen selbst zu beschaffen. Da läßt man sich lieber von Tagesshow und Schwindel-Journal beschallen. Dabei bräuchten die meisten nur das Fenster (oder die Augen) aufmachen und würden sehen, daß die Welt da draußen ganz anders ist, als in den Nachrichten behauptet.

Für den "Bundesbürger" zählen nur Schlagzeilen - fast schon so dämlich gemacht wie das Yankee-Volk in Amiland - und wenn da nichts von China & Atomkriegsdrohung steht, dann nehmen es "Bundesmann" und "Bundesfrau" eben nicht wahr.

Seien wir mal ehrlich: Es ist doch nur ein kleiner Bruchteil der Bevölkerung, welche ihre Nachrichten aus mehreren Quellen beziehen ... ...und noch weniger Leute, die auch im Internet danach suchen. Und von diesen wenigen ist es wiederum nur ein Bruchteil, der mit diesen Nachrichten auch etwas anfangen und sie richtig einordnen kann. Die Anzahl derer ist so gering, daß sie aufgrund (oder mangels) Masse ungefährlich für das Establisment sind.

... und noch viel geringer ist die Anzahl der Menschen - die das dann auch leben, was sie wissen ...


... und noch viel geringer, die "das danach leben" auch konsequent durchziehen ...


... und noch ... Zunge raus


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
da hast du sehr recht. Ich finde es sehr erschreckend wenn ich bemerke, dass sehr viele Menschen das glauben, was ihnen von den medien mitgeteilt wird. sie bemerken keine unstimmigkeiten,wollen sie nicht bemerken... sind so wie der staat sie will. traurig aber wahr. der perfekte bundesbürger wäre wohl der, der brav seine steuern zahlt und alles für bahre münze nimmt, was "Vater Staat" ihm an Informationen zukommen lässt. und dieser "perfekte" bundesbürger existiert schon. in jedem dritten, würde ich behaupten.

Grüße, Gatanya
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ein Drittel, meinst du?

Nun, die Zahl wird sofort höher, wenn du bedenkst, dass es auch andere Formen gibt um "staatsgefällig" zu leben. Die eine Form ist die, die du beschrieben hast. Das fällt wohl unter den großen Sammelbegriff: "Spießer".

Neben dem gibt es weitere systemgewollte Daseinsformen: z. B. Revoluzzer.

Spießer-Kinder werden nämlich oft und gerne Revoluzzer. Man ist gegen dieses und jenes, hört eine andere Musik, geht auf Konzerte von Punkgroups, Skinheadkapellen oder Black-Metalkonzerte man ruft: Rot Front oder Gruft heil, trägt statt einem Anzug seine Lonsdale-Klamotten, Alternativ, Öko oder schwarz, rennt jede Woche zum Friseur oder läßt es wachsen und macht sich ein Rasterpeacebirnen-Kopf oder Zickenbart. Man hört Böhse Onkelz, Slime oder ZusammenRottung ...

- und konsumiert genauso, wie der "Bundersbürger" und zahlt damit ebenso seine Steuern. Selbst wer klaut, erliegt dem Konsumzwang - und wird obendrein noch kriminell.

Das alles läuft unter dem Programm: "Revoluzzer". Es ist ebenso staatsgefällig, wie das Spießertum - denn der Staat zieht aus beiden seinen nutzen. Den Hintermännern ist es sowieso egal. Die haben während der SED ihr Geld verdient, während der KPDSU in Moskau, währens der NS oder während der CDU. Die Leuz benötigen eben nur etwas Abwechslung bzw. weitere Verwirrung. Jeder Machtwechsel ist nur ein Schauspiel für die Bürger und die emotionale Befriedigung für die jeweiligen Fanatiker.

Verstehst du Gatanya? Es sind nicht nur immer die Spießer. Auch andere, die sogar von sich selbst denken, sie wären staatsschädigend - nutzen in Wirklichkeit dem System, weil sie vom System benutzt werden.

Der Meister spricht: Der Totalausstieg aus dem System beginnt damit, sich selbst zu verändern. Weder emotional, gedanklich, nahrungsmäßig, freizeitbeschäftigungsmäßig noch sonstwie Bestandteil oder Anhängsel des Systems zu sein. Ein wirklich freier Mensch wird man eben nur dann, wenn man auch gedanklich (emotional) aus dem System aussteigt.


Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
he, das wird ja eine richtig interessante diskussion hier! man sollte das Thema aber splitten.

mir faellt eine weitere systemtragende gruppe ein: die juengerschaft oder esoteriker Blinzeln

man gibt sich alternativ, man redet von weltverschwoerung, man isst und traegt oeko, man konsumiert allen moeglichen spirituellen unfug, man geht in kirchen, sekten, logen, man will die welt verbessern und man spendet auch dafuer. man verbreitet die lehren und irrlehren der gurus, dalai lamas, jessusse und buddhase in den koepfen der welt. man traegt kreuze, pentagramme, magische perlen oder anderen schmuck, der nichts weiter ist als schmuck, nur eben teurer. man hoert mantras via cd, via video und liest vor allem buecher, unmengen von buechern, horoskopen und kaffeesaetzen und fuellt die auftragsbuecher der psychiater und all der grossen esoterik multis von scientology & tarnfirmen bis hin zu logen & tarnfirmen. man ist - wie alle anderen systemtragenden kraefte - emotional und gedanklich auf den mitmenschen fixiert und hat die "weltverbesserung und welterhaltung" zum ziel. denn genau daran erkennt man sie letztendlich immer, egal wie gut sie sich auch tarnen. sie alle wollen das system ( = die welt, der planet erde, die "menscheit") erhalten), denn sie sind nun mal systemtragende kraefte. Lol



alexis

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zur Erinnerung:

CHINA DROHT MIT DEM ATOMSCHLAG

Cool

Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schwebende Städte am Himmel über China beobachtet truthseeker 4 1.996 25.10.12015, 23:14
Letzter Beitrag: Paganlord
  Paris-Nachbau in China bleibt hinter Erwartungen zurück Benu 0 861 14.08.12013, 20:41
Letzter Beitrag: Benu
  Japan und China Nuculeuz 0 1.752 05.12.12005, 13:09
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  China Ovanalon 0 1.694 09.03.12005, 20:06
Letzter Beitrag: Ovanalon
  Ufos Oder Meteoriten über China? Nuculeuz 2 2.285 15.12.12004, 18:05
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 11 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 3 Tagen und 15 Stunden am 18.12.12017, 08:31