Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chr*sten dürfen im Nahverkehr werben–Atheisten dürfen nicht
#1
Verkehrsbetriebe wollen keine "g*ttlosen" Busse

Die Verkehrsbetriebe der Stadt Essen haben ihre Zusage zur Werbung von Atheisten zurückgezogen. Die Ankündigung, auf den Bussen der EVAG würden Sprüche wie "Es gibt (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) keinen G*tt" zu lesen sein, habe zu massiven Beschwerden gläubiger Kunden geführt.

Die zu erwartenden Umsatzeinbußen und Kündigungen habe man als kommunales Unternehmen angesichts der wirtschaftlichen Lage nicht riskieren wollen.

http://www.wdr.de/themen/kurzmeldungen/2009/05/06/essener_busse_werde_doch_nicht_gottlos.jhtml
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Soviel zum Thema Religions-Freiheit!
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zwischen G*tt und G*ld gab es bei Chr**ten noch nie einen Unterschied.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Eine Unterhaltung zwischen einem Chr*sten und einem Wissenschaftler Wishmaster 3 838 13.07.12016, 21:40
Letzter Beitrag: THT

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 15 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 3 Stunden