Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cuchulainn und die Geis
#1
Hallo holder Lord.

Bist Du wohl so nett, und bist mir mal kurz bei einer Entwirrung behilflich, bevor ich mich gänzlich verspekuliere?
Habe mich in letzter Zeit ein bissel eingehender mit den Erzählungen über Cuchulainn beschäftigt. Es mag an meiner Vorliebe für diese 'Untiere' Fettes Grinsen liegen, was mir jedenfalls besonders ins Auge stach, war der Umstand, daß laut Sage nicht nur die Taufe des Kriegerhelden, sondern auch sein Untergang unmittelbar mit der Tötung eines Hundes verbunden gewesen ist. Was meine Aufmerksamkeit nun auf die geasa lenkte. Zu meiner Spekulation/Frage: Von all den anderen Bedeutungen mal abgesehen, ist eine geis im Grunde nicht auch als eine Art Bannspruch zu verstehen? In Cuchulainns Fall beispielsweise, haben ihm gewisse 'Prophezeiungen' ja nun letztlich das Genick gebrochen.

Lieben Gruß.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Untiere stehen zumeist für die Unkontrolliertheit. Das können Emotionen, Gedanken oder sonstige Kräfte sein, die derjenige noch nicht zu beherrschen in der Lage ist. Ebenso die "Geister, die ich rief". Das ist das Gleiche.

Ich finde die Geschichte in der keltischen Mythologie? Da lese ich gleich mal nach. Hört sich interssant an. Hoihe, vielleicht werde ich ja auch noch Kelte. Blinzeln
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Maestro.

Ich mußte leider feststellen, daß der Teil der Geschichte, der sich mit dem Tod Cuchulainns in Zusammenhang mit dem Hundemord (bzw. 'Wasserhundemord') beschäftigt, in den meisten Erzählungen jüngeren Datums ziemlich untergeht oder sogar gänzlich fehlt. Es sind zwei Fassungen der Erzählung 'Der Tod Cuchulainns' ('Aided Con Culaind') bekannt. Die erste und ältere trägt den Titel 'Brislech Mor Maighe Muthemne' ('Der große Sturz der Ebene von Mutemne') und findet sich im Book of Leinster. Die zweite Version liegt in einem Text aus dem XVI. Jahrhundert, National Library of Scotland. C.-J. Guyonvarc'h hat verschiedene Erzählungen ins Französische übersetzt, u.a. eben auch die über den Tod des Kriegerhelden und die ganze Hundegeschichte ('La mort de Cuchulainn', Version A, in Ogham 18, 1966, S. 347 und 'La mort de Cuchulainn, Version B, in Ogham 14, 1962, S. 498).
Die deutsche Übersetzung der betreffenden Abschnitte stelle ich bei Interesse gerne hier rein.

Wishmaster schrieb:Untiere stehen zumeist für die Unkontrolliertheit.

*sinniert*
Pfeif Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 3 Stunden am 31.01.12018, 15:27
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 11 Stunden am 15.02.12018, 23:06
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 7 Stunden