Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Ch**stentum
#1
guten abend allerseits,

ich habe eben mal durchs forum gestöbert und habe dabei immer mal wieder kommentare zum Ch**stentum, sei es zum glauben an sich oder der insitution kirche, gelesen. die meisten fielen in beiden fällen negativ aus.
es sind immerwieder bezeichnungen wie "verbrecher", oder "brut" gefallen.
es mag vielleicht "naiv" klingen, aber die frage ist durchaus ernst gemeint. mich würde interessieren, ist die allgemeine haltung gegenüber dem Ch**stentum wirklich so negativ wie es in den beiträgen rüber kommt?
ich möchte hiermit allerdings keine in wort und schrift ausformulierten hasstiraden heraufprovozieren, sondern statements über die allgemeine gesinnung gegenüber dem Ch**stentum. natürlich wäre eine begründung sehr nett Blinzeln

mit freundlichen grüßen
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo,

du wirst hier keinen finden der gut auf sie (die Chr*ten) zu sprechen ist. Zu den Gründen werden sich sicher die anderen Forenmitglieder noch äussern.

Das Glück ist mit den mutigen.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:ich möchte hiermit allerdings keine in wort und schrift ausformulierten hasstiraden heraufprovozieren, sondern statements über die allgemeine gesinnung gegenüber dem Ch**stentum. natürlich wäre eine begründung sehr nett

Was soll man von einer Religion halten, die Menschen foltert, verbrennt, meuchelt, in Kreuzzügen bis heute Millionen Menschen vernichtet hat und das Land und den Besitz der so Getöteten beschlagnahmt? Was soll man von einer Religion halten, die in ihrem "Heiligen Buch", das Töten Andersgläubiger ausdrücklich einfordert? Ich meine, das darf man durchaus als Verbrechen bezeichnen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Was soll man von einer Religion halten, die Menschen foltert, verbrennt, meuchelt, in Kreuzzügen bis heute Millionen Menschen vernichtet hat und das Land und den Besitz der so Getöteten beschlagnahmt? Was soll man von einer Religion halten, die in ihrem "Heiligen Buch", das Töten Andersgläubiger ausdrücklich einfordert? Ich meine, das darf man durchaus als Verbrechen bezeichnen.

sowas steht in der bibel? Abgeklärt ich muss leider gestehen, ich habe wirklich keine ahnung, da ich sie nie gelesen habe.. haben die wirklich millionen menschen vernichtet??
nun ja, damit ich nicht länger im tal der ahnunslosen umher wandel, muss ich mich wohl mit mehr hintergrundinformationen eindecken.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
DesBlutesStimme schrieb:
Zitat:Was soll man von einer Religion halten, die Menschen foltert, verbrennt, meuchelt, in Kreuzzügen bis heute Millionen Menschen vernichtet hat und das Land und den Besitz der so Getöteten beschlagnahmt? Was soll man von einer Religion halten, die in ihrem "Heiligen Buch", das Töten Andersgläubiger ausdrücklich einfordert? Ich meine, das darf man durchaus als Verbrechen bezeichnen.

sowas steht in der bibel? Abgeklärt ich muss leider gestehen, ich habe wirklich keine ahnung, da ich sie nie gelesen habe.. haben die wirklich millionen menschen vernichtet??
nun ja, damit ich nicht länger im tal der ahnunslosen umher wandel, muss ich mich wohl mit mehr hintergrundinformationen eindecken.
indeed
Antworten
Es bedanken sich:
#6
http://www.kirchenopfer.de/ ist eine informative Seite. Keine Ahnung wer diese Seite macht, aber gute Informationen rund um das hier angesprochene Thema kannst Du dort bei Interesse finden und nachlesen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
http://www.bildblog.de/?p=1141

Das hier spart auch eine Menge Worte.

Antworten
Es bedanken sich:
#8
hi,
...in der tat sind beiden links informativ im bezug auf reale taten im realem raum und zeit.
...es gibt aber eigenschaften dieser religion, die auf anderen ebenen ihre verheeeeeeerende wirkung ausueben...
...es ist eine transcendente religion: wie alle "modernen & fortschrittlichen" religionen (in gegensatz zu immanenten, z.b. schamanistischen oder animistischen "primitiven vorgaenger"). diese religionen verschieben die heiligkeit ausserhalb der welt - nicht die "schoepfung" selbst, sondern der ficktiefer "schoepfer", der wohlwesslich ausserhalb der welt angesiedelt wird, ist heilig, unendlich und allmaechtig ect... die folgen: die dadurch ents**lte, entweihte zur ware degradierte welt ist dem unendlichen missssbrauch durch dem menschen ausgeliefert...
...es ist eine polare religion: gut und boese sind klar getrennt - g*** ist unendlich gut und nur gut, der satan nur boese und dies auch noch schlecht... igitt, wie langweilig, fantasielos und primitiefst... dazu noch realitaetsfremd und den menschen im dauernden polaren feld haltend... (doch adressaten dieser religion sind klar benannt: "s**lig sind die geistig minderbemittelten, den deren ist das koenigreich g***es")
...es ist eine stellverterreligion - dat heiland ist als lattensepp fuer alle stellvertrettend gestorben, hat alle suenden der menschen stelllllvertrettternd uff sich g'nomme - da braucht doch keineR die verantwortung fuer seine/ihre taten, gedanken, das leben schlechthin zu uebernehmen - alle schuld ist schon im vorraus gesuehnt, quasi als ein abo - ch***t braucht es nur beliebig abzurufen... no comment...
gruss
Ani
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Ja das sehe ich auch so. Bei allem Unrecht, das im Namen des Ch**stentuhms ausgeübt wurde, darf man nicht vergessen, daß es uns vorrangig um die naturferne geistige Haltung, die das Ch**stentuhm impliziert, geht. Opfer wird es nämlich immer geben, solange Leute versuchen andere im Namen von irgendwas zu Schandtaten zu treiben. Wenn man das Ch**stentuhm nämlich wörtlich nimmt, steht im Balkensepp-testament nichts von Hexen- und Wahrsagerverfolgung und auch viele andere antiquierte Vorstellungen sind nicht mehr vorhanden. Das ist das AT, das diese Respektlosigkeiten beinhaltet. Und auch nur deswegen, weil sie es sich eben auch zwecks Manipulation des eigenen Volkes so angepaßt haben und nicht weil es in den Urtexten so drinsteht. Die Basis zum AT ist schließlich babylonisch-ägyptisch mit ein wenig Autobiographie einer von den XXX verstoßenen Volksgruppe dazu.

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:Das ist das AT, das diese Respektlosigkeiten beinhaltet

Da bist Du schlecht informiert, Nuculeuz. Wahrscheinlich niemals gelesen, was? Und obwohl dieser Punkt natürlich für Dich spricht, möchte ich diese "Legende" hier richtig stellen. Das NT steht dem AT in Brutalität, Anmassung und Respektlosigkeit an nichts nach. Je**s zeigt sich im NT derart eifersüchtig, dass er seinen Jüngern nicht einmal gestattet ihre eigenen Eltern oder eigenen Kinder zu lieben.

Zitat:Lukas 14,25-33

Es ging aber eine große Menge mit ihm; und er wandte sich um und sprach zu ihnen: Wenn jemand zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater, Mutter, Frau, Kinder, Brüder, Schwestern und dazu sich selbst, der kann nicht mein Jünger sein.

Aufgrund dieser Aussage von Je**s gibt es übrigens das Zölibat und jede Nonne antwortet noch heute – nach dem Grund ihres Nonnendaseins gefragt – dass sie Je**s so sehr liebe, dass in ihrem Herzen kein Platz sei, um noch jemand anderen zu lieben. Wenn sie einen Mann, Kinder, Eltern oder Sonstige lieben würde, dann wäre ihre Liebe zu Je**s nicht gross genug.

Man denke ausserdem nur an die vielen Hetzreden und Aufstachelungen gegen die Pharisäer (Konkurrenz) oder an Je**s Gewaltorgie im Tempel, als er friedliche Händler von seinem Gaunertrupp verprügeln lässt und auch selbst Gewalt an ihnen ausübt.

Zitat:Johannes Kapitel 2 Verse 13-22

2:15 Voller Zorn knüpfte Je*us aus Stricken eine Peitsche und jagte die Händler mit all ihren Schafen und Ochsen aus dem Tempel. Er schleuderte das Geld der Wechsler auf den Boden und warf ihre Tische um.

Ganz friedlicher Typ, he? So ein Gewalttäter gehört gemassregelt und als gemeingefährlich eingestuft.

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 14 Tagen und 11 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 28 Tagen und 12 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 1 Tag, 1 Stunde und 23 Minuten