Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Datenschutz in guten Händen
#1
Bayerns oberster Datenschützer ist heute zurückgetreten. Der Grund: Die Steueraffäre. Was aber als Nebeninformation im Text vermittelt wird, das lässt einem die Haare zu Berge stehen! Denn die Ehefrau des obersten bayrischen Datenschützers arbeitet seit Jahren als Agentin für den BND. Kein Witz, sondern Realität im Jahre 2008. Siehe auch:

http://www.faz.net/s/Rub61EAD5BEA1EE41CF8EC898B14B05D8D6/Doc~EB684A08CB3F5436688B3D7A9628C710E~ATpl~Ecommon~Scontent.html.

... Vor seinem Amtsantritt als Landesbeauftragter für den Datenschutz hatte Betzl erklärt: „Ich möchte gerne, dass die Leute sagen: My home is my castle, mein Zuhause ist mein Reich - und das geht den Staat nichts an. Und wenn Du, Staat, etwas darüber wissen willst, dann musst Du schon eine wirklich gute Begründung dafür haben.“Pikant: Betzl Ehefrau soll nach Informationen der Münchner „Abendzeitung“ für den BND arbeiten.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Denn die Ehefrau des obersten bayrischen Datenschützers arbeitet seit Jahren als Agentin für den BND.

Welch "ehrenvolles" Duett.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Überwachungskameras in Klassenzimmern geplant

London (AP) In britischen Klassenzimmer könnten schon in neuen Schuljahr Überwachungskameras Einzug halten. Mit der Neuerung will der Verband der Prüfungsaufseher Schritt halten mit der technischen Aufrüstung der Schüler beim Schummeln während Klassenarbeiten. Die Kameras seien weniger aufdringlich als ein Lehrer, der über die Schultern der Schüler starre, erklärte Andrew Harland, Leiter der Exam Officers' Association.

Die in dem Verband zusammengeschlossenen Prüfer seien zunehmend besorgt über die Benutzung von Handys beim Betrügen während Klassenarbeiten, sagte Harland. Er verspreche sich von den Kameras, die eventuell auch Tonaufzeichnungen machen sollen, eine abschreckende Wirkung auf die Schüler.

Lehrerverbände dagegen beklagen sich bereits jetzt über ein Übermaß an Überwachungen an den britischen Schulen. Sie befürchten, dass mit den Kameras auch die Arbeit der Lehrer überwacht werden könne.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
George Orwell waere neidisch.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Restlos alle Politiker sind schlechte Menschen.
Entsprechend schlecht wird es ihnen ergehen.

:evil:
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
AMEN!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Bitte??? :?
Das Glück ist mit den mutigen.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Guten und die Bösen (Demonstranten) Paganlord 0 894 09.08.12011, 14:59
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 20 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 10 Stunden und 11 Minuten am 19.10.12017, 21:13