Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Wolf ist tot!
#11
Zitat:Alle wissen das die Tiere die Bäume die Pflanzen brauchen (ja wir sind Tiere und ich zähle uns dazu) denn ohne Bäume kein Leben 'etc.'

Du zählst den Menschen auf Grund einer gemeinsamen Abhängigkeit (Sauerstoff) zu den Tieren?
Findest Du nicht, daß Du das zu sehr pauschalisierst?

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
nein ... nich ob sauerstoff

ich find uns eigentlich schlimmer als tiere ... ; )

und tier ist nicht gleich tier

für mich sind tiere lebewesen die was essen müssen

pflanzen sind für mich ebenfalls lebewesen nur halt anders : D

ich glaube selbst das jeder stein sein leben hat, auch wenn nicht im lebendem sinne ...

naja
ariana

und mal dein satz ...

gegenfrage:
seit wann is nen wolf nen tier
(du zählst menschen zu den tieren)

wölfe = wölfe
menschen = menschen
wenn menschen KEINE tier sind, sind es wölfe armeisen etc auch nicht

therefor ich nehm alles als tier ; )
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:und der Sibirische Tiger is sehr gefährdet weil man die Wälder abholzt

...und übrigens bei uns in der Regel im Baumarkt als Fichtenholz aus nachwachsendem Anbau verschleudert...

MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#14
mann sollte Tiere ehren aber zu sagen das der Mensch keine Tierischen Stoffe braucht das ist zu einfach .


Seit wieviel tausenden von Jahren nährt sich der Mensch von Fleisch sei es nun von Säugetieren und Fischen . Nur ist das Problem das wir nicht mehr mit der Natur sondern gegen sie leben . und sie nicht mehr achten, deswegen sind viele Tiere vom Aussterben bedroht.

Mann sollte nichts radikalisieren?

Wenn ihr meint das ihr kein Fleisch esst nagut.

Wir sollten einfach wieder zur Natur zurück kommen

Ich hoffe ihr versteht meine Einwände

Antworten
Es bedanken sich:
#15
Für Mord - egal ob an Tier oder Mensch - gibt es keine Rechtfertigung. Im übrigen sind Deine Informationen falsch. Der Mensch ernährt sich erst seit kurzer Zeit von Fleisch, das hat vor ca. 4.000 - 5.000 Jahren erst angefangen - damals noch sehr langsam. Der heute weitverbreite Fleischkonsum ist eine Folge der Ch**stianisierung, ebenso wir die Tierquälerei und Tierverachtung, die Diskrimminierung der Frau als Halbtier durch die Kirche, der Zerstörung der Natur und des natürlichen Lebensraumes. Jeder der Leichenfleisch ißt, der beteiligt sich daran und ist so gesehen mitschuldig. Deshalb fühle ich mich durch die Anwesenheit von Fleischessern auf diesem Planeten belästigt, denn die industrielle Tiermordmaschinerie, die immer weiteres Leichenfleisch produzieren muß, zerstört unser aller Lebensraum. Fleischesser sind somit direkt für die Naturvernichtung und Umweltschädigung verantwortlich. Also überlege Dir das, niemand muß Fleisch essen, um gesund leben zu können. Viele Millionen Vegetarier auf der Welt sind der lebende Beweis dafür!

Violetta
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Vegetarier
Oder
Veganer ?

Vegetarier ist kein fleisch nutzt aber tierische Produkte Milch, Ei, Käse

Veganer ist nur Grün keine Fleisch milch und ei podukte
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Definiere mir bitte Mord !
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo Wolf,

ich bin Normalköstler, esse also alles wofür kein anderes Wesen sterben muß. Aber Du bist wohl Carnivore, wie es sich anhört?

Was für Tiere ißt Du und welche nicht? Und warum nicht? Hat das religiöse Gründe? Also zum Beispiel kein Schweineleichenfleisch oder kein Hundeleichenfleisch, weil es Dir z. B. Dein Glaube verbietet?

Kennst Du noch andere Carnivoren? Seid Ihr organisiert, also in einer Sekte oder einem Verein oder ähnliches? Habt Ihr keine Angst, daß es gesundheitliche Schäden verursacht, wenn Ihr Tote eßt?

Violetta

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Essen:

Schwein
Rind
Elch
Strauss
Fisch
Meeresgetier wie Tintenfisch, Muscheln,Garnelen
Huhn
etc.

Nicht
Menschen ( Ich komme nicht aus Rothenburg)
Hunde ( sind in meinen Augen heilige Tiere da vom wolf abstammend)
Katzen
Pferde

Mord
(recht.straf.bt.211)

Mord ist gemäß § 211 StGB das vorsätzliche Töten eines Menschen unter Erfüllung eines der Mordmerkmale, die in § 211 StGB Abs. 2 aufgezählt sind. Die Mordmerkmale sind in drei Gruppen aufgeteilt:

* 1. Gruppe: Verwerflichkeit des Beweggrundes (Mordlust, Befriedigung des Geschlechtstriebes, Habgier oder andere niedrige Beweggründe)
* 2. Gruppe: Verwerflichkeit der Begehgungsweise (heimtückisch, grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln)
* 3. Gruppe: Verwerflichkeit des Zwecks (Ermöglichung oder Verdeckung einer anderen Straftat)


Ex unregistrated WOLF
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Was das StGB, welches von Carnivoren geschrieben wurde, definiert, kann in diesem Fall nicht maßgeblich sein. Mord ist eben nicht nur das Töten von Menschen, sondern auch das Töten von Ungläubigen (das alte chr**liche StGB sagte z. B. "daß das Töten eines Ungläubigen kein Mord, sondern der Pfad zum Himmel sei - siehe Rechtfertigung der Kreuzzüge) und das Töten von Tieren mit einschließt. Eben aller fühlenden Geschöpfe. Wer hat Dir jemals das Recht gegeben ein Tier zu ermorden? Ach ich vergaß, Du tötest ja nicht selbst, sondern gibst den Mord per Geld in Auftrag.

Mal was anderes:
Du nennst Dich Thor und Wolf, nimmst also Bezug auf das Heidentum? Das Heidentum ist eine Naturreligion, wie Dir sicherlich bekannt ist. Wie sehr lebst Du denn mit und innerhalb der Natur, wenn Du als Carnivore den industriellen Massenmord an Tieren und die damit verbundene Naturzerstörung (durch Massentierhaltung bedingt) finanzierst und unterstützt und somit Nutznießer dieser ganzen Naturzerstörung bist? Widerspricht sich das nicht für Dich?

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Wolf und der Hund Paganlord 2 2.290 12.01.12008, 10:21
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden