Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der blutige Weg zum Ei
#11
Ich glaube, der beste Weg wäre, auf Eier zu verzichten, oder eben nur solche aus Bruderhahn-Initiativen zu kaufen, wo die männlichen Tiere eben nicht getötet werden. Denn anscheinend gibt es erst seit wenigen Jahren Initiativen, die auf das grausame Küken-Schreddern verzichten. Also waren auch Bio-Eier davon betroffen, und ungewollt hat man es unterstützt.
Das ist der Unterschied, ich esse kein Fleisch, aber dennoch werden die männlichen Küken vergast oder eben geschreddert, die bei der Produktion meiner Eier entstehen.
Verzichtet ihr alle auf Eier? Milch gibt es hier schon länger nicht, aber Eier eben schon. Obwohl ... seit dem letzten Bericht über das Kükenschreddern habe ich keines mehr gegessen.
Morgen kann alles ganz anders sein.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Ich finde es schön, dass du dir solche Gedanken machst.  Winken
Es ist wichtig, sich zu informieren und sich dann eine eigene Meinung zu bilden.


(20.11.12016, 12:53)verdandi schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Der-blutige-Weg-zum-Ei?pid=51575#pid51575Ich glaube, der beste Weg wäre, auf Eier zu verzichten, oder eben nur solche aus Bruderhahn-Initiativen zu kaufen, wo die männlichen Tiere eben nicht getötet werden. Denn anscheinend gibt es erst seit wenigen Jahren Initiativen, die auf das grausame Küken-Schreddern verzichten.

Hier habe ich jedoch das Gefühl, dass du die Abläufe solcher Betriebe entweder nicht kennst oder nicht kennen willst.
Wie ich in meinem letzten Beitrag schon geschrieben habe: Diese niedlichen Küken, die du nicht geschreddert haben willst, werden auch getötet!
Bis dahin werden sie eben noch gefangen gehalten, zum Zwecke des Betriebes genutzt und gemästet.  
Was meinst du, wieviele männlichen Küken in einem solchen Betrieb entstehen? Diese Bruderhahn-Initiativen werden wohl keinen Hahnengnadenhof errichten. Das könnten sie auch gar nicht, denn es würden mehr und mehr werden. Und wo wäre der Gewinn?


Worin liegt für dich nun der Unterschied, ob nun ein Küken getötet wird oder ein Hahn?  Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich: Lohe
#13
Wie hältst du es mit den Eiern?

Ich finde Tiere essen schlimm, aber wenn sie getötet werden, um sie zu verspeisen, macht das für mich einen Unterschied zum Schreddern. Dann werden sie nämlich direkt als Müll deklariert.
Morgen kann alles ganz anders sein.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Eier gibt es bei mir schon seit 7 Jahren nicht mehr. Lächeln Ich finde bei Eiern fällt das auch gar nicht so auf, wenn sie fehlen.

Zitat:Ich finde Tiere essen schlimm, aber wenn sie getötet werden, um sie zu verspeisen, macht das für mich einen Unterschied zum Schreddern. Dann werden sie nämlich direkt als Müll deklariert.

Es gibt einen Unterschied. Nur ist dieser es nicht wert, für diese Initiative Werbung zu machen.
Wenn man nun aussagen möchte, dass es "Verschwendung" ist, sie einfach wegzuwerfen, weil die Zombiemassen da draußen sich ja noch daran laben könnten, dann mag es Sinn ergeben.
Es ist aber nicht im Sinne des Tieres. Denn das Tier will die Freiheit und würde wohl kaum dafür plädieren, bis zur Hinrichtung noch ein wenig in Gefangenschaft leben zu dürfen. So etwas tun nur Menschen, vor lauter ihnen anerzogener Angst.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
(20.11.12016, 19:11)Cnejna schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Der-blutige-Weg-zum-Ei?pid=51582#pid51582Es gibt einen Unterschied. Nur ist dieser es nicht wert, für diese Initiative Werbung zu machen.

Das stimmt wahrscheinlich, denn am Ende landen sie ohnehin im Topf. Tdown

Und es gibt ja eine Menge Alternativen, die man zum Kochen und Backen verwenden kann. Die werden wir wohl mal alle durchprobieren.

Ich freue mich auch auf Tipps aus der Praxis, denn das Thema Eier ist hier erledigt.

Winken
Morgen kann alles ganz anders sein.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 23 Stunden am 10.05.12017, 23:43
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 21 Stunden am 25.05.12017, 21:45
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 10 Stunden