Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die 120 Tage von Sodom
#1
Ein wirklich genialer Film!
Nicht ganz so schockierend, anziehend wie die Vorlage von Marquis de Sade, aber deutlich einer der besten Filme seiner Zeit.

Zum Inhalt: Vier reiche Herren lassen Jugendliche (männlich und weiblich) in ihr Anwesen bringen um dort jeder Ausschweifung der Lust nachzugehen.
Während des Filmes erzählt eine ältere Edelhure über ihre eigenen sexuellen Erfahrungen.
Die Geschichte endet für die Jugendlichen qualvoll und tödlich.

Ich weise darauf hin das man den Film nicht nur mit Augen des Abscheus betrachten sollte.
Wer da an der Oberfläche hängen bleibt erkennt nicht die Tiefsinnigkeit von Marquis de Sade.

Schaut einfach mal rein wenn ihr über 18 seid!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ich halte gar nichs von Gewaltfilmen. Besser ist, wenn das draussen bleibt. Ich sehe mir weder Filme ueber Tierquaelereien a'la Peta, noch Filme ueber Menschenquaelereien an.

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:(Wölfin @ 31.01.2008 - 12:59) Ich weise darauf hin das man den Film nicht nur mit Augen des Abscheus betrachten sollte. Wer da an der Oberfläche hängen bleibt erkennt nicht die Tiefsinnigkeit von Marquis de Sade.

Ganz ehrlich: Wenn ich jemals die Tiefsinnigkeit von so etwas erkenne, dann könnt ihr mich in die Klapse schicken. Es gibt Dinge, die will ich gar nicht anders als mit Abscheu betrachten, wenn ich sie mir denn überhaupt ansehen muss. Muss ich ja zum Glück nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Naja wenn man das Buch nicht gelesen hat kann man sich über das Szenario auch nur schlecht ein Urteil bilden.
Eigentlich zeigt der Film einen Einblick in die Abgründe der menschlichen Psyche (möchte ich meinen).
Das Grausame ist das was Menschen wirklich anzieht. Die angeborene Sensationslust.
Als Beispiel sind Zeitungen zu nennen, umso schlimmer und schockierender die Nachricht, umso schneller und häufiger schenken wir ihr unsere Aufmerksamkeit.
Ich will niemanden von Gewaltfilmen überzeugen oder Gewalt verherrlichen, dennoch gehört Gewalt und Aggression zum menschlichem Wesen. Ich denke das kann niemand abstreiten.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Ich will niemanden von Gewaltfilmen überzeugen oder Gewalt verherrlichen, dennoch gehört Gewalt und Aggression zum menschlichem Wesen. Ich denke das kann niemand abstreiten.

Dieser Meinung bin ich schon lange. Nimm nur für 14 Tage alle Gesetze außer Kraft, die dünne Tünche Zivlisation wird abplatzen und der wahre Mensch sein Gesicht zeigen.

Neowulf
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:und der wahre Mensch sein Gesicht zeigen.

Der wahre Mensch oder das dämonische Wesen, welches die meisten der Körper besitzt?
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat: (Wölfin @ 01.02.2008 - 17:24) Ich will niemanden von Gewaltfilmen überzeugen oder Gewalt verherrlichen, dennoch gehört Gewalt und Aggression zum menschlichem Wesen. Ich denke das kann niemand abstreiten.


Schon. Aber muss ich den Anteil, den Gewalt und das Interesse daran an meinem Wesen hat verstärken indem ich mir solche Filme ansehe?Ich weiß, dass Menschen oft grausam sind, dazu brauche ich mir keine Filme anzusehen.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:(Wishmaster @ 02.02.2008 - 09:46) Der wahre Mensch oder das dämonische Wesen, welches die meisten der Körper besitzt?

Wie immer recht deutlich. Sie haben es aber trotzdem nicht verstanden.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zu Sumpfdreiblatt:

Ich weiß nicht ob das unbedingt mein natürliches Potential an Gewalt verstärken würde.
Ich glaube da kommt es auf den Menschen an wie der einzelne es aufnimmt, also entweder als Abschreckung oder als Reiz.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:
Zitat: (Wishmaster @ 02.02.2008 - 09:46) Der wahre Mensch oder das dämonische Wesen, welches die meisten der Körper besitzt?

Zitat: (KATANA @ 02.02.2008 - 18:39) Wie immer recht deutlich. Sie haben es aber trotzdem nicht verstanden.

@Katana Genau das ist das Problem. Deutlicher geht es schon gar nicht mehr, aber sie verstehen es trotzdem nicht. Also: Ende der Kommunikation.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 15 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 3 Stunden