Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Lügen des Dalai Lama
#41
(14.09.12011, 09:41)Paganlord schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Die-L%C3%BCgen-des-Dalai-Lama?pid=39718#pid39718Dalai Lama in TV-Kochserie „Master Chef“


Für die einen ist der Dalai Lama eine „G*tt“–Reinkarnation von irgendeinem der vielen Buddhas. Andere sehen es jedoch nüchtern und bezeichnen ihn häufig auch als den „kichernden Mönch“, der gerne betont, daß er nur eine Krankenkassen-Brille trägt.

Nicht jedem Zuschauer der Koch-TV-Serie ist hingegen bekannt, daß der Dalai Lama eine Form des feudalistischen Buddhismus vertritt, deren "größte Aufgabe" einst darin bestand, jene Tibetaner abzuschlachten, die der originalen Bon-Religion angehörten.

Der Handschlag, mit dem er die drei Schiedsrichter des guten Geschmacks im Juli 2011 begrüßt, zeigt klar die Logenzugehörigkeit und die entsprechende Rangabstufung.

Der "grinsende nette Onkel" Dalai hat im Juli 2011 10 Tage inklusive Vollmond in Washington sein schwarzmagisches Kalachakra-Ritual "für den Frieden" zelebriert. Wie auch schon 1991 in New York.

"Der Dalai Lama führt an einem speziellen Altar am Ufer des Hudson River ein Ritual durch, bevor er den Sand ins Wasser schüttet. Nahe dem World Trade Centre in New York City." Auch der ehrenwerte Lama Ngawang Choejor soll 1994 ein Kalachakra-Sandmandala im WTC konstruiert haben. (Zur Kalachakra Mandala Politik siehe: V. & V. Trimondi - Der Schatten des Dalai Lama - 236 ff.)

http://www.trimondi.de/Kalachakra/literatur.ka.htm
Antworten
Es bedanken sich:
#42
uuuups....

auch Bu*ha braucht Geld: http://www.hindustantimes.com/India-news/HimachalPradesh/Currency-case-Court-drops-charges-against-Karmapa/Article1-859196.aspx

Indisches Gericht (also nicht das Essbare) hat alle Beschuldigungen im Falle eines Diebstahles von ca. 1,4 Mio. USD gegen den 17. Karmapa-Lama fallen gelassen um religiöse Unruhen zu vermeiden.

tja, wie heißt es so schön wenn man nicht mehr weiter kommt, folge der Spur des Geldes..

Löwe

Antworten
Es bedanken sich:
#43
Hallo,

dies Video ist, denke ich, für die interessant, die Autarkie anstreben und natürlich für die Gärtner in der Runde und die Landwirte:

http://www.youtube.com/watch?v=QaOt0PD0G5s

Diese Projekte passieren abseits der allgemeinen Öffentlichkeit, und in dieser Form finde ich das gut. Diese Zusammenarbeit ist für alle Beteiligten förderlich, denn jeder verbleibt in seinem Bereich.
Es gibt ja noch diese sogenannten interkulturellen Gartengemeinschaften, und da mich das interessierte, war ich hier in der Stadt auf so einem Vortrag, wo dies vorgestellt wurde. Sehr schnell stellte ich fest, daß hier ein ganz gewitzter Angelhaken eingebaut war. Die Idee an sich ist sicher gut, doch ich entdeckte sehr schnell, daß diese Projekte politisch gefärbt sind. Doch die Leute, die sich "alternativ" oder sogar "spirituell" geben, hatten nichts einzuwenden. Alle sind sehr tolerant und aufgeschlossen, ich gönne es ihnen. O_O
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#44
Was ist eigentlich an dem Gerücht dran, daß der Dalai Lama mit Hilfe des CIA hat Schwadronen ausbilden lassen, die in Tibet einen Putsch, Militärschlag gegen die VR China ausführen sollten? Da war der "Grinsemann" aber gar nicht pazifistisch, oder sehe ich das falsch?
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#45
(01.08.12012, 16:04)Slaskia schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Die-L%C3%BCgen-des-Dalai-Lama?pid=42774#pid42774Was ist eigentlich an dem Gerücht dran, daß der Dalai Lama mit Hilfe des CIA hat Schwadronen ausbilden lassen, die in Tibet einen Putsch, Militärschlag gegen die VR China ausführen sollten? Da war der "Grinsemann" aber gar nicht pazifistisch, oder sehe ich das falsch?

Gerücht? ist doch "offenes" Geheimnis, es gibt genug Dokus sogar aus den Massenmedien! Aber die schleimigen Zombies wollen was sie sollen und sollen was sie wollen. Ich meine die Informationen über seine Greueltaten sind ja öffentlich, aber trotzdem wird dieser Natur- und Lebensverachter überall zitiert und vorgehalten.

Grüße

Löwe
Antworten
Es bedanken sich:
#46
Ich traue keinem Mann in Frauenkleidern, der freiwillig aus Respekt dem Gastgeber gegenüber bei McDreck Hamburger ißt und sich dabei weiterhin Vegetarier schimpft.

"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#47
Zitat:Ich traue keinem Mann in Frauenkleidern, der freiwillig aus Respekt dem Gastgeber gegenüber bei McDreck Hamburger ißt und sich dabei weiterhin Vegetarier schimpft.

Hast Du einen Querverweis dafür?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Hallo Paganlord,

die Information habe ich vor Jahren mal in einem Gespräch aufgeschnappt.
Ich habe also leider keinen Beleg für dich.

Allerdings habe ich mir mal die Mühe gemacht und Google ausgefragt.
Und die Suchmaschine zeigte mir folgende Seite:

http://www.ethicalvegetarian.com/essays.html

"The Dalai Lama is a Flesh-Eating Veal Lover
According to his own official website, "the Dalai Lama is not necessarily a vegetarian, at least not outside Dharamsala." The Milwaukee Journal Sentinel (May 15, 2007 edition) (and many others) reports that the Dalai Lama loves to eat veal: this so-called incarnation of the Bodhisattva of Compassion, valuing his taste buds over the suffering of others, unable to control himself, just loves to devour veal, the most cruel of foods.

He claims in his own autobiography (Freedom in Exile: The Autobiography of The Dalai Lama) that he experimented with vegetarianism, and found it highly spiritually satisfying; but then claims that he needed to eat meat to follow his so-called "doctor's" orders (for Hepatitis Cool. Yet authentic doctors recommend that someone with liver disease should minimize meat-eating. And there is no nutrient in meat that cannot be found in a vegetarian diet! There is no disease in which the treatment requires the eating of meat! And even if there were such a disease, at least show a little moral fortitude and eschew eating the most cruel of meats, veal!

Again, referring to the Dalai Lama's own website, it says that "the Dalai Lama is not necessarily a vegetarian, at least not outside Dharamsala.". Which implies that he is a vegetarian inside Dharamsala. So, if he claims that he needs meat so urgently for health, then why doesn't he eat meat inside Dharamsala? This is pretty strong evidence that he really doesn't need meat for health after all. Which pretty much makes him a liar."


Dort wird behauptet, daß der Dalai Lama selber angibt aus "gesundheitlichen Gründen" gegen seine Hepatitis B gerne mal Kalbfleisch zu verzehren. Vor allem außerhalb seines Dharamsala.
Daß dies überhaupt keinen gesundheitlichen Nutzen hat, ist allerdings selbst Allgemeinmedizinern klar. Daher ist er nicht nur ein Lügner, sondern auch ein dreister Pseudovegetarier.

Und wer Kalbfleisch ißt, der schreckt auch garantiert nicht vor McDonalds-Fraß zurück.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#49
Ich habe ihn mal in einem Interview sagen hören, ich meine, als er mal in Deutschland war, er sei ja viel unterwegs, und in den Hotels esse er dann schon Fleisch, damit man nicht extra für ihn kochen müsse.

Ich habe mit den Suchworten: 'dalai lama hotels fleisch' dieses Interview gefunden:

Zitat:RD: Ihr Assistent sagte uns, dass Sie
Halb-Vegetarier sind. Was darf man
sich darunter genau vorstellen?
Dalai-Lama: (Lacht) Anfang der 60er-
Jahre ging ich dazu über, ausschließlich
vegetarische Kost zu essen. Das
hielt ich auch zwei Jahre lang konsequent
durch. Aber dann bekam ich Hepatitis.
Mein Körper färbte sich gelb –
meine Augen, meine Nägel, alles. Ich
sah aus wie der leibhaftige Buddha –
nicht aufgrund meiner Spiritualität,
sondern wegen meiner Krankheit!
Deswegen ernährte ich mich wieder
wie früher. Später aß ich dann
einen Tag lang vegetarisch, den nächsten
normal. Seit einem Jahr nehme ich
nahezu ausschließlich vegetarische
Kost zu mir, was aber nicht heißen
soll, dass ich zu 100 Prozent Vegetarier
bin. Auf Reisen zum Beispiel akzeptiere
ich auch Fleisch, wenn es im
Hotel auf den Tisch kommt. Üblicherweise
esse ich aber vegetarisch.
Hier ist der Link zur Schnellansicht, https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:TiC7p05PfPsJ:www.rd-presse.de/pressemitteilungen/magazin-readers-digest/dalai-lama-bewundert-willy-brandt/dalai.pdf/at_download/file+&hl=de&gl=de&pid=bl&srcid=ADGEEShjAf6JDV_88J2yO5ipJ5PEJeOer6IdqZwvIvNPgPfGvDchebycOTdLvmFZDeUVPEKUyi7kIY-GZOK_dpGJKKgMI6850DsdzqSyZ75466T7gtwOYOquZEaisrWAdnFsk2GD1TBS&sig=AHIEtbT37rlsfPgayYSLfM44nebKY0EeRA , für das pdf konnte ich keinen kopierbaren Link finden, aber mit den obigen Suchworten, gesucht mit Google, ist es bei mir auf der dritten Seite angezeigt. Die Überschrift lautet "Liebe, Lachen".

So gesehen ist jeder Vegetarier. Manche halt jeweils nur für Stunden. Bemerkenswert ist auch dieser Satz im Interview: "Später aß ich dann einen Tag lang vegetarisch, den nächsten normal."
Antworten
Es bedanken sich:
#50
Bei ihm kommt das so rüber, als bekäme man von pflanzlicher Nahrung Gelbsucht. Vogel
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dalai Lama will keinen Nachfolger mehr haben truthseeker 0 2.437 07.09.12014, 14:14
Letzter Beitrag: truthseeker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 15 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 6 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 12 Stunden