Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Qualen der Wahlen
#1
Die Bundestagswahlen sind durch, wie geht es politisch weiter?

1. Schäuble muß weg
Es scheint sich anzubahnen, dass Finanzminister Schäuble "weggelobt" werden soll. Man will ihm den Posten des Bundestagspräsidenten aufschwatzen. Ganz offensichtlich, um ihn als Finanzminister ablösen zu können. Schäuble stand für einen harten Kurs gegenüber Bankrottstaaten wie Griechenland. Offensichtlich steht hier demnächst ein Schulden-Schnitt an, weshalb man Schäuble weghaben möchte.

2. Die imperiale EU
Föderalismus vs. Zentralismus. Der Franzose Macron will die EU zu einem Super-Staat ausbauen. Er verlangt beispielsweise eine EU-Armee. Weiterhin ein EU-Budget, welches auch das strikte Beharren Deutschlands auf Haushaltsdisziplin abschaffen möchte. Siehe Punkt 1; hierzu wäre ein Rücktritt/Umbesetzung des bisherigen deutschen Finanzministers notwendig.

3. Weidmann verhindern
Einflussreiche Strömungen möchten gern verhindern, dass der derzeitige Bundesbank-Präsident Weidmann die Nachfolge von EZB-Chef Drahgi antritt. Vor allem Frankreich und Italien wollen das verhindern. Siehe Punkt 2; Draghis Nachfolge steht zwar erst im Oktober 2019 an, doch längst bringen sich zwei Lager in Stellung - die Befürworter des Deutschen und die, die ihn verhindern wollen. Hinter der Personalie steckt jede Menge Zündstoff, darunter vor allem der altbekannte Konflikt zwischen den Südländern (die von Draghis lockerer Geldpolitik besonders profitieren) und Staaten wie Deutschland (die um die Zinsen ihrer Sparer und die Stabilität der Währung fürchten).

Siehe hierzu: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/europaeische-zentralbank-frankreich-und-italien-gegen-jens-weidmann-als-ezb-praesident-a-1167824.html

4. Nichtamerikanische Unternehmen destabilisieren
Die weitere Schwächung der deutschen Wirtschaftskraft. Nachdem Deutsche Bank + deutsche Autobauer ohne jede Unterstützung ihrer Regierung international gebranntmarkt werden, droht der Firma Adidas nun als nächstes dieses Schicksal. Man erfindet Dinge, um nichtamerikanische (vor allem deutsche) Unternehmen aus dem Geschäft zu drängen.

5. Weitere Verschlechterung der Lebenssituation der einheimischen Bevölkerung
Die durch den unkontrollierten Zuzug sich weiter verschärfende Wohnungs- und Arbeitsmarktsituation wird den Bürger in seiner wirtschaftlichen Existenz bedrohen > ihn noch weiter an den sozialen Rand treiben. Auch die Autobahnprivatisierung und der damit weiter einhergehende Ausverkauf des Volkseigentums (nach Telekom, Post, Bahn) spielt hier die entsprechende Rolle. Dem Bürger wird sein Eigentum (das Volkseigentum) entzogen. Es gibt letztlich nichts Wertvolles mehr, was der Deutsche Staat (also wir alle) noch besitzt. Notwendigenfalls wird das Grundgesetz hierzu noch viele weitere Male aufgehoben bzw. entsprechend geändert. Beispielsweise wegen der Autobahnprivatisierung wurde das sonst so heilige Grundgesetz im Schnellverfahren (binnen 48 Stunden) gleich 13 mal geändert. Es ist eine Schande, dass so etwas überhaupt möglich ist!   

Speziell zum Thema Autobahn-Privatisierung:





6. Abschaffung des Bargelds
Durch eine schleichende Reduzierung von Geldautomaten oder durch entsprechende Gebühren auf den Bargeldverkehr soll letztlich das Bargeld in der Hand des Bürgers abgeschafft werden. Die letzte Bastion dessen, was sie nicht (oder nur schlecht) kontrollieren können.  

Keine guten Aussichten. Was man dagegen tun kann? Im großen und ganzen leider gar nichts. Das einzige, was bleibt: sich in Freundeskreisen Gleichgesinnter zusammenzuschließen; wo man sich gegenseitig hilft > und somit eine Art privat befreite Zone bildet.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich: Dancred
#2
AfD, die Partei der Kreuzritter, die ihr gelobtes Land zurückerobern wollen.
Dancred meint: Es gibt keinen Grund, Chr*sten zu wählen.

DIE GRÜNEN, die Partei der Gutmenschen. Halten sich für moralisch überlegen. Wollen jedoch unser Land absichtlich zerstören, weil sie sich immer noch im "Kriegsmodus 2. Weltkrieg" befinden, wo es eben gegen Deutschland geht.
Dancred meint: Es gibt keinen Grund, die Selbstzerstörung zu wählen.

CDU/CSU, die Partei von Filz und Korruption. Warum wählt man eine Partei, die sich die Interessen der globalen Ausbeutung auf die Fahnen geschrieben hat? Die brauchen ständig neue Sklaven für ihr perverses System und glauben, daß ihnen der Planet gehört und sie mit Planet & Natur machen könnten, was sie wollen. Und auch mit allen Menschen, Tieren und Naturparadiesen.
Dancred meint: Es gibt keinen Grund, die Umweltzerstörung zu wählen.

SPD, die andere CDU.
Dancred meint: Es gibt keinen Grund, die Arbeiterverräter zu wählen.

FDP, noch mehr Establishment.  
Dancred meint: Es gibt keinen Grund, eine völlig überflüssige Partei zu wählen.

DIE LINKE, die Sozialromantiker. Die Partei, die Privateigentum umverteilen möchte, um das Schmarotzertum zu fördern.  
Dancred meint: Es gibt keinen Grund, Kommunisten zu wählen.

Habe ich wen vergessen?
Antworten
Es bedanken sich: Hælvard
#3
Nach den letzten Wahlen bietet sich ein merkwürdiges Bild: keiner außer Merkel will regieren. Dabei sind sich alle einig, daß Merkel nicht mehr regieren soll.

Ich für meinen Teil bin zufrieden, daß uns die grüne Freak-Show in den nächsten Jahren erspart bleibt.  


       

       

       
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich: Slaskia , Hælvard , Pamina


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wahlen 2013 - Bundes-Zombies werden zum Wahl-Zirkus gebeten THT 1 1.142 05.11.12013, 22:57
Letzter Beitrag: Benu
  Wahlen In Ukraine Nuculeuz 1 1.455 14.12.12004, 14:26
Letzter Beitrag: Wishmaster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 12 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 16 Stunden am 18.12.12017, 08:31