Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Rückkehr der Götter im hohen Nordenl
#51
čono schrieb:Bei letzterem ging es mir um die Aussage als solche. Was Du da schreibst, könnte auch sein - es bleibt jedoch Jedermanns eigenem Werturteil überlassen, ob es "gut/glaubwürdig" oder "schlecht/unglaubwürdig" ist oder ob man überhaupt nicht utreilt und dessen unbe(ge)rührt seiner Wege geht.

Ist es nicht genau dieses subjektive Werturteil, das die eigene Ansicht zur absoluten Wahrheit erhebt?
Wie sollen andere Auslegungen daneben existieren können, ohne daß Streit, Chaos und eine undurchdringliche Buchstabensuppe entstehen? Wer kann sich denn heute noch neutral verhalten und die anderen so sein lassen in ihrer für sich selbst erwählten 'Wahrheit'? Doch wohl nur die wenigsten ...
Es geht um Rechthaberei und Vormundschaft! Was am Ende aber völlig aus den Augen verloren wird, ist die eigentliche Wahrheit und Essenz. Denn die gibt es nur einmal!

Ásatrú , Vánatrú, Vegetarier, Veganer ... diese Liste ist schier unendlich!
Wozu dienen diese ganzen speziellen Bezeichnungen eigentlich?
In erster Linie sollen sie eine bestimmte Richtung, einen Glauben, Lebensweise etc. betiteln.
Was passiert aber, wenn man sich öffentlich zu welcher Richtung auch immer bekennt? Man zieht die Blicke und vor allem aber die Gedanken anderer auf sich. Das wiederum hat zur Folge, daß diese Gedanken als Information für andere abrufbar sind. Man ruft also ganz automatisch Gegenmaßnahmen auf den Plan. Da fängt dann der Nachbar, Familienangehörige, Kumpel, Arbeitskollege plötzlich an, einen bevormunden zu wollen, um einen ja wieder in den gängigen Sklaven- und Dummenstrom einzugliedern, aus dem man vielleicht ausgebrochen ist.

Der nächste Fettnapf wartet schon: Jedem Tierchen sein Pläsierchen, sagt man so schön. Egal auf welche Seite man sich stellt, man verliert. Warum? Weil diese Seite bereits vorgedacht ist. Was bleibt einem also übrig, außer sich der Natur zuzuwenden, wenn man sich nicht in den Irrungen und Wirrungen dieses Chaos' verstricken will? NICHTS, außer dem Weg in die Natur und damit zur Neutralität Lächeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#52
Da stellt sich doch die Frage, ob es die absolute Wahrheit auch wirklich gibt.
Welches Leben auf dieser Welt ist das wichtigste?
Meins, deins?
Solange die Symbiose nicht wirklich funktioniert, ist das alles nur Suksumuksu.

Und die sogenannte Menschheit ist weiter denn je von einer echten Funktion entfernt.
Antworten
Es bedanken sich:
#53
KATANA schrieb:Da stellt sich doch die Frage, ob es die absolute Wahrheit auch wirklich gibt.

Stellt sich diese Frage, ja?


Zitat:Welches Leben auf dieser Welt ist das wichtigste?
Meins, deins?

Darum geht es nicht!


Zitat:Solange die Symbiose nicht wirklich funktioniert, ist das alles nur Suksumuksu.
Und die sogenannte Menschheit ist weiter denn je von einer echten Funktion entfernt.

Genau deswegen sind die Würfel bereits gefallen, unaufhaltsam. Winken
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#54
Zitat:Egal auf welche Seite man sich stellt, man verliert.

Eine rein logische Konsequenz, wenn man darum weiß, dass alles andere künstlich erschaffen ist.
Jede Sekte, jeder religiöse Zweig, jede Loge, jeder Verein, jede Gruppierung dient als Auffanglager, um die Leute auf irgendeiner Seite zu postieren und ihnen somit die neutrale Haltung abzutrainieren.

Das gilt auch für die Asatru-Gruppe.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#55
Zitat:Da stellt sich doch die Frage, ob es die absolute Wahrheit auch wirklich gibt.

Die gibt es, und die ist ganz einfach: Ursache & Wirkung. Alles auf der Welt setzt sich genau daraus zusammen.


Zitat:Welches Leben auf dieser Welt ist das wichtigste?
Meins, deins?

Das Leben als solches. Blinzeln


Zitat:Und die sogenannte Menschheit ist weiter denn je von einer echten Funktion entfernt.

So etwas wie "Menschheit" gibt es nicht. Nur einen Haufen "Verrückter", die so aussehen, als ob. Lol Lol Lol
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#56
Hallo,

Zitat:Die gibt es, und die ist ganz einfach: Ursache & Wirkung. Alles auf der Welt setzt sich genau daraus zusammen.

Über die Frage nach "der Warheit" habe ich auch schon oft nachgedacht, wird doch in Diskussionen immer wieder behauptet, "die Warheit" gäbe es nicht. Und das Einfachste, nämlich das Gesetz von "Ursache und Wirkung", das ist den meisten zu einfach. Der Hang, alles zu verkomplizieren, ist hier deutlich zu spüren.

Gruß
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#57
Einen einfachen Sachverhalt bewußt zu verkomplizieren, begründet sich auf eine Emotion. Man will sich wichtig machen, um anderen etwas erzählen zu können.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#58
Wie Aro schon schreibt: Es ist den meisten zu einfach, um es als Wahrheit akzeptieren zu können.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#59
Bei der isländischen Hauptstadt Reykjavik soll eine Kultstätte für nordische Götter entstehen.

Sie heißen Thor, Odin oder Frigg: In Island soll jetzt ein neuer Tempel für die Götter aus der nordischen Mythologie entstehen. Auf einem Hügel mit Blick auf die Hauptstadt Reykjavik soll der runde Bau mit einer offenen Kuppel thronen, berichten die Nachrichtenagentur Reuters und die isländische Tageszeitung Morgunblaðið. Zum letzten Mal bauten die Isländer demnach eine derartige Kultstätte in der Wikingerzeit. Die endete Schätzungen zufolge vor etwa tausend Jahren. 

http://www.sueddeutsche.de/panorama/nordische-mythologie-islaender-planen-tempel-fuer-mythische-goetter-1.2334234

In Engl. mit Video der geplanten Anlage.
http://www.mbl.is/english/news/2015/01/27/asatru_temple_rises_in_2016_2/

Daumen hoch
Antworten
Es bedanken sich:
#60
Hallo,

da gibt es dann ja wieder einen neuen Grund Island zu besuchen,
wobei es in Island eigentlich mehr als genug zu bestaunen gibt.

Alleine Thingvellir, der Gulfoss-Wasserfall und der Strokkur sind eine Reise wert.

Aber warten wir erst einmal ab, wer sich da alles einnistet.
Wenn ich da schon wieder etwas von Kindstaufe lese, sollte man doch skeptisch werden O_O

Gruß Heimdall
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 18 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 19 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 18 Stunden