Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die berühmten 9 K
#1
Der Text hat hat mir gut gefallen, habe ihn nur leicht gekürzt (war insgesamt eine interessante Lektüre). Was haltet Ihr davon?

Nahrung und Gesundheit / Krankheit
Kennen Sie die 9 K? Die Zahl 9 spielt im Okkultismus, Esoterik, Mystik, Kabbala etc. eine sehr große Rolle. Die Zahl 9 symbolisiert unter anderem auch die Unendlichkeit. Manpulation des einzelnen Bürgers wie der kompletten Menschheit ist wahrhaftig eine unendliche Geschichte.

Das erste K ist die Kirche also eine Religion, die Ihnen Glauben wie auch Handlungsweisen aufdiktiert. Dass dies nicht immer zum Besten eines Menschen oder eines Volkes gereichte, sieht man an Religionskriegen und Inquisitionstotenstatistiken.

Wenn es um Ihre Gesundheit geht, ist es wichtig, dass Sie lernen nur strikt Ihrem Körper zu vertrauen. Ihr Körper ist Ihre alleinige Verantwortung.

Das zweite K ist die Küche mitsamt ihrem Kochtopf. In der Küche wird in diesem Kochtopf die Nahrung zubereitet. Der Kochtopf ist eine neuzeitliche Erfindung.
Früher gab es Feuer lediglich als Symbol in den Tempeln. Feuer symbolisierte zu allen Zeiten die Kraft. Doch das Feuer wurde mißbraucht und abgewandelt. Man verwendete es zur Zubereitung von Speisen, womit der Grundstock für bevorstehende Krankheiten gelegt war.

Das dritte K sind die Kinder, die geboren werden. Aus einem kranken Samen kann keine gesunde Frucht erwachsen. Dies hat der Mensch übersehen.

Das vierte K ist die Krankheit als solches. Wer krank ist, ist abhängig von Ärzten, von Medizinen und hierdurch von Giften.

Das fünfte K sind die Kranken. (durch Gendefekte). Eine Pille zu verschreiben heißt eine Blutslinie genetisch zu degenerieren. Pillen und Spritzen machen niemand gesund. Die chemischen Auswirkungen sind oft erst Generationen später zu erkennen.

Das sechste K sind die Katastrophen. Umweltverschmutzung zieht Allergien bis Chaos nach sich.

Das siebente K ist der Krieg. Kriege gab es zwar immer wieder, Stammeskriege, Bruderkriege, Familienkriege. Doch alles hat einen gemeinsamen Nenner: Die Aggression. Aggressionen starten im Gehirn.

Das achte K steht für Kraft. Kraft ist ein anderer Ausdruck für Energie, für Sonne oder Licht.
Mehr und mehr erkennt der heutige Mensch, daß ohne Sonne/Licht oder diese Kraft kein Leben existieren kann. Der Körper ist ein Gegenstand welcher der Pflege bedarf, weil er uns durch diese Inkarnation trägt. So wie das Auto der Pflege bedarf, so bedarf es der Körper auch. Doch die Pflegemittel sollten die richtigen sein. Wer sein Auto mit Waschwasser als Benzinersatz fahren will, der wird sehr schnell einen neuen Motor brauchen.
Kraft ist Leben und da Sie Leben, sind Sie Kraft
Das was Sie benötigen um Ihr Fahrzeug (Ihren Körper) in Aktion zu halten muß also ein Bestandteil dieser Kraft sein. Es muß lebendig sein. Es muß lebendige Nahrung sein.

Das neunte K ist die Kenntnis über den Zusammenhang von Nahrung und Gesundheit.
Etwas Lebendiges kann nur durch etwas Lebendiges am Leben erhalten werden.
Nahrung ist solange lebendig, solange sie noch direkt am Baum/Strauch hängt. Wer jetzt diese Früchte direkt abzupft und als Nahrung genießt, hat den Vorteil, daß er reine Kraft zu sich nimmt und zwar in unverändertem Zustand.
Nahrung sollte immer naturbelassen sein. Es gibt sehr viel, was man ungekocht, also in rohem Zustand essen kann. Es macht auch nicht sehr viel Mühe.
Obst und Gemüse sind Rohkostnahrung. Jedes Gemüse kann wie Obst gegessen werden und wenn es nicht schmeckt, dann liegt es nicht am Magen oder am Geschmackssinn, sondern an eventuellen Giftstoffen, die für den Körper nicht förderlich sind und auf Düngemittel zurückzuführen sind, die Zutritt zu den Wurzeln der Pflanzen hatten.
Es gibt Kräuter, ja sogar Blumen die gegessen werden können oder z.B. Tropinambur, die süße Kartoffel (rosa Farbe) kann roh genossen werden.
Dazu kommt die Zeitersparnis, einen Salat anzurichten bedarf nur weniger Minuten und keines großen Aufwandes. In Obst beißt man herzhaft hinein, Messer, Gabel und Servietten kann man sich sparen.

Herzliche Grüße Lilith
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ein sehr schöner Beitrag liebe Lilith!

Wenn man die Nahrung in ihrer ursprünglichen Frequenzschwingung verändert, hat das Krankheiten zur Folge und im schlimmsten Fall sogar den Tod!

Die Zahl Neun, ist die vollkommenste Zahl, da sie alle anderen in sich birgt!

Liebe Grüße
Bragi<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm15.gif" alt="" />
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
die 9 symbolisiert die Unendlichkeit? Das würde doch wohl eher zu der 8 passen, oder? alleine wenn man beide schon schreibt.... naja, aber Zahlen sind eh so eine Sache.....
Antworten
Es bedanken sich:
#4
darüber hinaus ein sehr interessanter Beitrag, dem ich in vielem Punkten nur zustimmen kann!

Lebendiges nur durch Lebendiges, Gesundes von und durch Gesundes, usw, so ist es!
Eigentlich ganz simpel,oder? Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Man weiß ja auch wer die Zahlen erfunden hat! *g*

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Bragi schrieb:Man weiß ja auch wer die Zahlen erfunden hat! *g*

Bragi
Und wer wenn ich in meiner Unwissenheit fragen darf?
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Falke schrieb:Man weiß ja auch wer die Zahlen erfunden hat! *g*

Bragi
Und wer wenn ich in meiner Unwissenheit fragen darf? [/quote]
(1) Die Menschen haben die Zahlen selbst erfunden, um ihre Theorien damit bestätigen zu können. Also zur reinen Rechthaberei. In der Natur gibt es keine Zahlen, Natur und Leben funktioniert ohne dem - womit bewiesen wäre, daß Zahlen unnatürlich sind.

(2) Es geht aber nicht nur um die Zahlen als solche, sondern auch um den Zählrhythmus. Also ob man im 10er Rhythmus denkt und zählt oder im 6er oder 7er Rhythmus. Auch das ist eine ganz entscheidende Nebensächlichkeit.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Paganlord schrieb:Man weiß ja auch wer die Zahlen erfunden hat! *g*

Bragi
Und wer wenn ich in meiner Unwissenheit fragen darf? [/quote]
(1) Die Menschen haben die Zahlen selbst erfunden, um ihre Theorien damit bestätigen zu können. Also zur reinen Rechthaberei. In der Natur gibt es keine Zahlen, Natur und Leben funktioniert ohne dem – womit bewiesen wäre, daß Zahlen unnatürlich sind.

(2) Es geht aber nicht nur um die Zahlen als solche, sondern auch um den Zählrhythmus. Also ob man im 10er Rhythmus denkt und zählt oder im 6er oder 7er Rhythmus. Auch das ist eine ganz entscheidende Nebensächlichkeit. [/quote]
Stimmt, diesen Gedankengang hatte ich auch schon. Woher dieser Rhytmus? Vermutlich weil es das einfachste ist, aber die Natur und alles ist nunmal nicht so simpel aufgebaut.
Mit dieser Technik könnte man vielleicht ein unzusammenhängendes Gitternetzwerk errichten, mehr aber auch nicht.

Aber müsste dann nicht Mathematik ebenso ein Masterprogramm sein das wir schon seid langem als Basis ansehen?

Ah verstehe, daher haben viele auch Probleme mit den Begriffen Unendlichkeit/Zeit und Raum.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Aber müsste dann nicht Mathematik ebenso ein Masterprogramm sein das wir schon seid langem als Basis ansehen?

Ja, Mathematik ist ein "Masterprogramm" der Evolutionsreligion und Zahlenphilosophiererei.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Paganlord schrieb:
Zitat:Aber müsste dann nicht Mathematik ebenso ein Masterprogramm sein das wir schon seid langem als Basis ansehen?

Ja, Mathematik ist ein "Masterprogramm" der Evolutionsreligion und Zahlenphilosophiererei.
Und was ist dann mit unserer Sprache? Unserer Musik? Unserer Nationalität?
X.x Die stecken ja so gut wie überall drin!!!


Ist die ganze Welt nicht mehr oder weniger eine einzige aus komprimierten Gedanken bestehende Matrix!?
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 20 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 4 Tagen am 18.12.12017, 08:31