Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die berühmten 9 K
#21
Die Energie kannst Du Dir sparen, Alexis.
Das tla...-Dingens ist nicht an Kommunikation interessiert, sondern lediglich daran, sich über die Antworten, die es hier freundlicherweise erhält, andernorts das Maul zu zerreißen. Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Lasst ihm doch seinen Eso-Trip, der darauffolgende Tiefflug ist doch sowieso einprogrammiert. Diese überschäumenden Emotionen sind doch auch nur von den Hirten so gewollt, damit ihre Schäfchen blind und in völliger Raserei für eine Sache kämpfen die eigentlich nicht ihr innigster Wunsch ist.
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Zitat:sich über die Antworten, die es hier freundlicherweise erhält, andernorts das Maul zu zerreißen.

Schön erkannt, Marla, aber selber... ;-) Ich zerreiße mir nicht dás Maul woanders drüber, sondern sagte dort nur genau das gleiche wie hier, nämlich meine Meinung: Das Gefühle einen wichtigen teil der Wirklichkeitund unserer selbst ausmachen und ich euch nicht nacvollziehen kann. Ich verlagere die Diskussion in beide Foren und sehe dann, wo mehr rauszuholen ist...
Schinbar sind hier ja alle der gleichen Meinung Tdown
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Danke Abnoba, dann spar ich es mir wirklich. Der Admin sollte uns vor solchen Leuten schuetzen. Ich gehe immer davon aus, wer hier eine Registrierung hat, dass man sich dann auch mit dem unterhalten kann. Das trifft wohl in diesem Fall nicht zu.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Zitat:Das sind nun ja nur negativ empfundene Emotionen!

Fuer dich negativ, aus deiner subjektiven Sicht. Andere finden ihren Neid vielleicht gerechtfertigt, weil.... Ich selbst halte Mitleid, Liebe und alles was Esoterik-Chr**ten sonst noch als positive Emotionen propagieren für ebenso schaedlich. Es gibt keine "guten" Emotionen, falls ja, dann benenne doch eine. [/quote]

Freude, Glück, Vertrauen, Hoffnung, Mitgefühl, Treue...
Es gibt genausowenig gute Emotionen, wie es gute Bäume, gute Nahrung oder gute Luftmoleküle gibt, dennoch sind sie notwendig. Was man hier über liebe denkt, hab ich schon erfahren müssen...

Zitat:
Zitat:Ängste entstehen, wenn Wünsche verdrängt werden,

Wuerde ich nicht so sagen.
Naja, ich eigentlich auch nicht Ph34r

Zitat: irgendwie hast du dich mit dem Thema noch nicht beschaeftigt, denn es liest sich ziemlich undurchdacht, was du da sagst.
ich tue kaum etwas anderes, als über Emotionen nachzudenken, sie zu analysieren und zu erkennen, dass man das eigentlich gar nicht kann.

Zitat:Es ist doch wohl besser, sein Leben im Griff zu haben, als sich seinen eigenen Emotionen auszuliefern und deshalb von einem Fehler in den naechsten zu stolpern.

Da widersprichst du dir selbst, denn Fehler sind wieder wertungen, was ein fehler ist/gewesen ist, entscheidet deine emotionale Einschätzung der Situation, in die dich das fehlerhafte Verhalten geführt hat.

Zitat:Und wofuer das alles? Fuer einen kurzen Adrenalin-Stoss?? Nein Danke. Das ist ja wie eine Droge.
Dann ist aber auch das ganze Leben eine Droge. Wenn nichts dir Freude bereitet, hat doch auch nichts einen Sinn!


Und ich warte immer noch auf eine Definition von euch für diese Begriffe
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:Freude, Glück, Vertrauen, Hoffnung, Mitgefühl, Treue...
Es gibt genausowenig gute Emotionen, wie es gute Bäume, gute Nahrung oder gute Luftmoleküle gibt, dennoch sind sie notwendig. Was man hier über liebe denkt, hab ich schon erfahren müssen...

Bäume haben keine Emotionen, so wie nichts auf der Welt Emotionen hat, was eines natürlichen Ursprunges ist. Gratuliere zu soviel Unwissen.

@Admin Bitte die Blagen des Feldes verweisen. Hier ist kein Spielplatz.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Wishmaster schrieb:@Admin Bitte die Blagen des Feldes verweisen. Hier ist kein Spielplatz.

Eine andere Reaktion hätte ich in diesem Fall auch nicht erwartet. Vikfrau

In diesem Sinne

Qyhlwalda
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Wenn einer ernsthaftes Interesse an dieser Diskussion (oder an einer ähnlichen bezüglich dem Thema Emotionen) besitzt, dann machen wir das natürlich gerne. Bei Tlahuizcalpantecutli geht es darum, daß er hier fragt und sich in einem anderen Forum einen Jux daraus macht. Und dafür ist dann tatsächlich jedes Wort zu schade.

Ansonsten ist es natürlich gestattet eine andere Meinung zu haben, wenn man sie auch entsprechend begründen kann. Genau das ist ja der Sinn und Zweck von Diskussionen in Internetforen.





Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Qyhlwalda schrieb:Eine andere Reaktion hätte ich in diesem Fall auch nicht erwartet. Vikfrau
Stimmt, da war ja noch irgendwas...

Irgendwie dachte ich ja, das würden jetzt langsam mal die Herren Befürworter in die Hand nehmen.
Aber andererseits sehe ich gar nicht ein, warum die jetzt auch noch den ganzen Spaß haben sollten. Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Hallo,
Obwohl ich sein Verhalten, wenn es stimmt, ich hab mich nicht selbst überzeugt, ebenfalls für ziemlich verachtenswert halte, muss ich noch etwas anmerken:

Zitat:QUOTE
Freude, Glück, Vertrauen, Hoffnung, Mitgefühl, Treue...
Es gibt genausowenig gute Emotionen, wie es gute Bäume, gute Nahrung oder gute Luftmoleküle gibt, dennoch sind sie notwendig. Was man hier über liebe denkt, hab ich schon erfahren müssen...


Bäume haben keine Emotionen, so wie nichts auf der Welt Emotionen hat, was eines natürlichen Ursprunges ist. Gratuliere zu soviel Unwissen.

Ließ doch mal Zweifelnd bevor du so abfällig reagierst...

Und, ich finde er hat einen Standtpunkt den man eigentlich nicht verändern kann, ich persönlich sehe Emotionen auch etwas kritischer, immer hin kann eine sogenannten guten Emotion z.B. Freude, in Sekundenschnelle in eine sogenannte schlechte Emotion, z.B. Hass umschlagen.
Ich glaube im Prinzip ist es richtig das aus den guten Emotionen immer schlechte resultieren und das die eine nicht ohne die andere Existieren kann, was heißt das eine Märchenwelt voller Liebe, Glück und Harmonie leider nicht möglich ist...
Ich glaube das ist so ein bisschen das "Roserne-Brille-Problem" der glaube an das gute im Menschen...
mfg
Tae
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 10 Stunden am 09.07.12017, 06:07
Nächster Neumond ist in 9 Stunden und 17 Minuten am 24.06.12017, 04:31