Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussion über Religion, Flüche, Grundsätze etc.
#11
also wenn der papst seinen generalsegen verteilt, heisst das - zumindest fuer mich - noch lange nicht, dass er auch mich segnet, denn genauso wie eine beleidigung michnur beleidigt, wenn ich es zulasse, werde ich nur von irgendjemandem gesegnet, wenn ich zulasse ... aber davon mal ab ...
was ist an einem segen so schlimm, egal, von welcher glaubensrichtung er kommt und wieso greift er dich persoenlich an ? ein segen ist etwas sehr schoenes und jeder mensch kann segnen, wenn er den wunsch verspuert, dazu muss er nicht mal irgendeinem glauben angehoeren. segen ist fuer mich eine rein menschliche faehigkeit, ohne irgendwelche intention.

gut, wenn du dich dagegen wehrst, ist das selbstredend legitim, nur, wie sieht das in deinem persoenlichen fall aus, inka ? wie bekaempfst du das Ch**stentum? wuerde mich jetzt einfach mal interessieren .. Blinzeln

alexis, ich tu mich damit nicht schwer ....
nur ist fuer mich eben nichts absolut, auch die natur nicht und deshalb gibt es fuer mich nur subjektive wahrheit und keine absolute. absolut waere sie, wenn sie der norm entspraeche, so wie das eben immer mit absolutem ist.
die natur als absolut anzusehen ist doch - in meinen augen - auch nur der versuch einer erklaerung dem leben rechnung zutragen, also seinem persoenlichen idealbild, dem es sich anzunaehern gilt. was absolut nichts schlechtes ist, dem ich sogar folgen kann. meines erachtens ist aber auch das nur der versuch ein halteseil zufinden um das leben und das was passiert erklaeren oder damit umgehen zukoennen.

ich moechte nochmal betonen, ich kreide hier keinem seine meinung oder einstellung an, ich finde es nur sehr interessant eure gedanken und einstellungen kennenzulernen. denn neue sichtweise bringen einen immer selbst voran... Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Ninuaneh schrieb:also wenn der papst seinen generalsegen verteilt, heisst das - zumindest fuer mich - noch lange nicht, dass er auch mich segnet, denn genauso wie eine beleidigung michnur beleidigt, wenn ich es zulasse, werde ich nur von irgendjemandem gesegnet, wenn ich zulasse ... aber davon mal ab ...
was ist an einem segen so schlimm, egal, von welcher glaubensrichtung er kommt und wieso greift er dich persoenlich an ? ein segen ist etwas sehr schoenes und jeder mensch kann segnen, wenn er den wunsch verspuert, dazu muss er nicht mal irgendeinem glauben angehoeren. segen ist fuer mich eine rein menschliche faehigkeit, ohne irgendwelche intention.

gut, wenn du dich dagegen wehrst, ist das selbstredend legitim, nur, wie sieht das in deinem persoenlichen fall aus, inka ? wie bekaempfst du das Ch**stentum? wuerde mich jetzt einfach mal interessieren .. Blinzeln
Für Dich ist es Segen, für andere Fluch.
Auch wenn Du das ignorierst, so wirkt es doch.

Ein Segen/Fluch mischt sich in Dein Leben ein, dazu hat keiner das Recht!
Es ist also legitim, sich dagegen zu wehren, den Segen umzukehren, zurück zusenden zum Sender.
Das ist spritiuelle Abwehr, geistiger Schutz, und genau darum geht es.
Vikfrau
Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
auch ein fluch wirkt nur, wenn du dran glaubst.. ist eine persoenliche erfahrung, denn was ich nicht an mich heran lassen will, wirkt auch nicht ... eben geistige, spirituelle abwehr, wie immer man es nennen moechte. aber muss ich deshalb dem alten zitat "auge um auge, zahn um zahn" folgen?

und sorry, man hat schon so manchen fluch ueber meinem kopf ausgeschuettet und ich hab ihn ignoriert, gewirkt hat der fluch deswegen trotzdem nicht ... Blinzeln .. alles eine sache der einstellung und glaubens.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Ninuaneh schrieb:auch ein fluch wirkt nur, wenn du dran glaubst.. ist eine persoenliche erfahrung, denn was ich nicht an mich heran lassen will, wirkt auch nicht ... eben geistige, spirituelle abwehr, wie immer man es nennen moechte. aber muss ich deshalb dem alten zitat "auge um auge, zahn um zahn" folgen?

und sorry, man hat schon so manchen fluch ueber meinem kopf ausgeschuettet und ich hab ihn ignoriert, gewirkt hat der fluch deswegen trotzdem nicht ... Blinzeln .. alles eine sache der einstellung und glaubens.
In der Kirche wird geglaubt, wir wissen es besser. Aus Erfahrung, vom Beobachten.
Und ich wiederhole mich gern: Auch wenn Du es ignorierst es funktioniert doch.

Naturgesetz: Ursache und Wirkung, Gedanke und Tat.
Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
dann muss ich wohl die auswirkungen auch ignoriert haben, aber gut zu wissen, dass du so gut bescheid weisst, wie was bei wem warum wirkt ... Cool

btw... glauben ist bestandteil ein jeder glaubensform.... und wer sich hinstellt und sagt, er glaubt nicht, weil er weiss, dann neigt er zu heilloser selbstueberschaetzung .... so sorry ..
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Da ich eine von Dir nicht authorisierte Person bin, um Dir diese Zusammenhänge zu erklären, machen wir beim eigentlichem Thema weiter.

Ist es nicht Selbstüberschätzung wenn ein G. sagt, er kann alles und er hat alles gemacht und wird alles tuhen?
Ist es nicht viel besser, wenn es für jede Tätigkeit einen Spezialisten (G.) gibt?

Und da kommt es wieder das Wissen und nicht der Glaube. Man weis, das ein Spezialist es viel besser kann, als ein selbsternannter Alleskönner. Weil man gesehen hat, das der Spezialist die bessere Wirkung erzielt hat.

Als die Spezialisten noch unter uns weilten, ging man nunmal zum Schutzspezialisten, um um Schutz zu bitten. Und nicht zum Wasserspezialisten. Den besuchte man, um eine Quelle zu bitten.

Man kann an Gespenster oder auch selbsternannte Alleskönner glauben, es bleibt ein Glauben an ein Gespenst, was es nicht gibt.

Und das ist das gefährliche an einer heute eingeführten Religion. Sie erhebt sich über das Individuum und möchte dessen Leben bestimmen. Sie nimmt dem Individuum die Selbstbestimmung ab. Sie spricht von Sünde und Schuld. Sie droht mit einem unsichtbarem, alles sehenden G. Und ich finde es falsch, die Verantwortung vom Denken und seinen Taten abzugeben. Man ist für sein Leben, so wie es ist selbst verantwortlich. Und man selbst kann es die Richtung drehen, in die es soll!

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Ninuaneh schrieb:auch ein fluch wirkt nur, wenn du dran glaubst.. ist eine persoenliche erfahrung, denn was ich nicht an mich heran lassen will, wirkt auch nicht ... eben geistige, spirituelle abwehr, wie immer man es nennen moechte. aber muss ich deshalb dem alten zitat "auge um auge, zahn um zahn" folgen?

und sorry, man hat schon so manchen fluch ueber meinem kopf ausgeschuettet und ich hab ihn ignoriert, gewirkt hat der fluch deswegen trotzdem nicht ... Blinzeln .. alles eine sache der einstellung und glaubens.

Das halte ich für maßlose Selbstüberschätzung. Das Gegenteil ist nämlich der Fall.
Wenn es so wäre, wie Du sagst, warum gibt es dann noch Segen und Flüche, Gebete und Rituale?

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
huhu saxorior Blinzeln

Zitat:Da ich eine von Dir nicht authorisierte Person bin, um Dir diese Zusammenhänge zu erklären, machen wir beim eigentlichem Thema weiter.
ich hab es schon mal gesagt, fuer mich gibt es keine absolute wahrheit, du hast deine wahrrheit, ich habe meine ....
irgendwie bin ich nicht mehr das kleine kind, dem man zusammenhaenge erklaeren muss, ich bin durchaus in der lage selber zu denken, eigene erfahrungen zu machen, positive und negative, und daraus meine rueckschluesse zu ziehen. du kannst mir sehr gerne deine sicht deines lebens, deiner einstellung etc erklaeren, aber bitte versuch mich nicht in die ecke zu stelle, in dem du mir versuchst zu sagen, dass deine sicht der dinge die einzig richtig ist Blinzeln

zum Thema spezialisten.... mit sicherheit ist es sinnvoller solche zu haben, aber sind nicht diese spezialisten auch nur der gedankenwelt von menschen entsprungen? wenn man den wenigen dokumentation aus der vorzeit glauben darf, gab es mal 2 spezialisten. sagen wir mal der einfachheit halber einer fuer die frauen, einer fuer die jagd. was ist mit dem rest ? ich denke nicht, dass eben jene irgendwo sassen und weil die menschen krank wurden sich ueberlegten, dass sie jetzt einen spealisten fuer die krankheit brauchten, oder einen fuer das heim etc ... war es nicht vllt doch eher so, dass der mensch fuer sich selbst von den vorherrschenden 2 spezialisten teile abspaltete, diesen teilen neuen namen gab und sie dann fuer ihre beduerfnisse nutzten ? also sind nicht alle spezialisten eigentlich doch nur gedankenkonstrukte?

bragi, wenn es so waere wie du sagst, dann erklaer mir deine sicht der dinge.
warum sollte es selbstueberschaetzung sein, wenn ich aufgrund meines nicht mehr ganz jungen lebens sagen kann, dass der fluch bisher nicht gewirkt hat ?
du konntest sagen, ich bin ignorant und seh es nur nicht, oder nehme es nicht wahr, aber er ist da ... nun, das mag sein, was aber an der tatsache nichts aendert, dass er mein leben in keinsterweise beeinflusst.

warum es gebete, segen, flueche etc immer noch gibt ? ganz einfach aus meiner sicht der dinge. das alles sind symbole fuer den denken menschen sich seine wellt und sein leben lebenswert zu machen. egal, ob es ein segen, ein fluch, ein gebet was auch immer ist, es ist nicht von einem g. auf diese welt und in das leben der menschen gebracht worden, sondern von den menschen selbst. und alles von menschen gemacht wurde, kann niemals den anspruch haben absolut zu sein.
denn wenn etwas absolut ist, dann ist es die natur, wie alexis schon sagte und die natur ( ich setze hier den menschen als denkendes wesen ausserhalb der natur )) bringt keine gebete etc hervor.

ich moechte euch beiden nicht auf die fuesse oder euch zu nahe treten, aber ich gewinne immer den eindruck, dass jeder, der nicht so wie ihr denkt und/oder handelt von euch als ahnungsloses und verblendetes wesen angesehen wird. der eindruck mag taeuschen, natuerlich, aber das ist das, was bei mir nach 2 tagen in diesem board an gefuehl und denken ausgeloest wird....
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Zitat:auch ein fluch wirkt nur, wenn du dran glaubst..

Nein. Dann könnte man auch sagen. "Eine Kugel wirkt nur dann, wenn Du daran glaubst". Dein Glauben spielt keine Rolle. Eine Kugel verletzt und tötet auch dann jemanden, wenn der nicht an die Kraft der "Kugel" glaubt. Warum negierst Du das geistige so Ninuaneh? Um eine Kugel abzuwehren benötigst Du eine kugelsichere Weste o.ä. und um einen Fluch oder Segen abzuwehren, benötigt man dasselbe in spiritueller Form.

Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Warum die Natur für dich nicht absolut ist, halte ich für typisch menschlichen Größenwahn. Nur eine Ausrede, um dich selbst überlegen zu fühlen. Alles muß sich an der Natur und ihren Gesetzen messen lassen. Ob es "Karma" heißt, Reinkarnation oder Ameisenhaufen. Alles - aber auch wirkllich alles ist = Natur.

Wie ich selbst das Ch**stentum bekämpfe? Indem ich es nicht an mich und mein persönliches Umfeld heranlasse. Keine Kreuze, Bibeln usw. im Haus, keine dummen Ch**stensprüche nachplappern und auch keine Alltagsphrasen wie "G... sei dank" o.ä. benutzen. Dazu gewöhne ich mir eine natürliche Denkweise an, die nicht auf dem Ch**stentum fußt, sondern sich an der Natur ausrichtet. Es ist ein rein spiritueller Kampf, aber nur so kann man eine spirituelle Herrschaft auch nur brechen.

Inka


Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 10 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 14 Stunden und 51 Minuten am 18.12.12017, 08:31