Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Doofe Leute sollten Schilder tragen ...
#11
Hallo Blaze,

eigentlich hatte ich das am Anfang auch so verstanden, doch ich wollte mal "meinen Senf" dazu geben. Und mit Deiner Einstellung über Freunde bin ich gleicher Meinung.

Antworten
Es bedanken sich:
#12
Doofe Leute sollten Schilder tragen müssen, auf denen steht: Ich bin doof!

Hallo an alle, zu diesem Thema, was ja ursprünglich komisch gemeint war, könnte man ja so einiges ernsthaftes hinzufügen.

Schon im Mittelalter machte man mit der öffentlichen Zurschaustellung von beispielsweise zänkischen Nachbarn oder auch Leuten die üble Nachrede führten, "gute" Erfahrungen. An den Pranger gestellt und evtl. sogar aneinander gebunden, waren sie dem Spott all der anderen "braven" Leutchen ausgesetzt. Man durfte dann auch mit Tomaten, Eiern und anderen leckeren Sachen nach ihnen schmeißen....

Heute haben Richter in den USA diese Methode entdeckt, um kleine Diebe, Triebtäter usw. öffentlich zur Schau zu stellen. Frei nach dem Motto "Nu schämt euch mal" mit nem Schild um den Hals an einer stark konsultierten Straßenkreuzung.

Ob und wie es wirkt, kann sich jeder selbst fragen.

Gruß Lotte - soviel Schilder jibts ja garnich
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Am ersten Schultag in einer amerikanischen Highschool stellt die Klassenlehrerin der Klasse einen neuen Mitschüler vor, Sakiro Suzuki aus Japan.

Die Stunde beginnt. Die Klassenlehrerin fragt: "Mal sehen, wer die amerikanische Kulturgeschichte beherrscht; wer hat gesagt: Gebt mir die Freiheit oder den Tod ?"

Mäuschenstill in der Klasse, nur Suzuki hebt die Hand: "Patrick Henry 1775 in Philadelphia." "Sehr gut, Suzuki. Und wer hat gesagt: Der Staat ist das Volk, das Volk darf nicht untergehen ?"

Suzuki steht auf: "Abraham Lincoln 1863 in Washington." Die Klassenlehrerin schaut auf ihre Schüler und sagt: "Schämt euch, Suzuki ist Japaner und kennt die amerikanische Geschichte besser als ihr!"

Man hört eine leise Stimme aus dem Hintergrund: "Leckt mich am Arsch, ihr
Scheissjapaner!" "Wer hat das gesagt?", ruft die Lehrerin. Suzuki hebt die Hand und ohne zu warten sagt er: "General McArthur 1942 in Guadalcanal, und Lee Iacocca 1982 bei der Hauptversammlung von Chrysler."

Die Klasse ist superstill, nur von hinten hört man ein "Ich muss gleich kotzen". Die Lehrerin schreit: "Wer war das?" Suzuki antwortet: "George Bush senior zum japanischen Premierminister Tanaka 1991während des Mittagessens, Tokio 1991." Einer der Schüler steht auf und ruft sauer: "Blas mir einen!"

Die Lehrerin aufgebracht: "Jetzt ist Schluss! Wer war das jetzt?" Suzuki ohne mit der Wimper zu zucken: "Bill Clinton zu Monica Levinsky, 1997 in
Washington, Oval Office des Weißen Hauses."

Ein anderer Schüler steht auf und schreit, "Suzuki ist ein Stück Scheiße!"

Und Suzuki: "Valentino Rossi in Rio beim Grand-Prix-Motorradrennen in Brasilien 2002." Die Klasse verfällt in Hysterie, die Lehrerin fällt in
Ohnmacht, die Tür geht auf und der Direktor kommt herein: "Scheiße, ich habe noch nie so ein Durcheinander gesehen."

Suzuki: "Gerhard Schröder zu Finanzminister Eichel bei der Vorlage des Haushalts, Berlin 2003."




Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#14

Danke Wishmaster!

Man sollte sich das mal bildlich vorstellen*gg

Hab schön gelacht!!

O.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Doofe Leute sollten Schilder tragen müssen, auf denen steht: "Ich bin
doof". Dann würde man sich nicht auf sie verlassen, oder? Du würdest sie
nichts fragen. Es wäre wie " tschuldigung, ich...äh, vergiss es. Hab das
Schild nicht gesehen." Man wüsste zumindest, was auf einen zukommt.

So wie letzes Jahr, als ich mit meiner Familie mitten im Umzug stand. Die
ganze Wohnung voll mit Umzugskartons, der Lkw vor der Tür. Mein Nachbar
kommt rüber und fragt: "Hey, du ziehst um?" "Nö. Wir packen nur ein- bis
zweimal die Woche unsere Klamotten ein, um zu sehen, wieviel Kartons wir
dafür brauchen. Hier ist dein Schild!"

Letzten Sommer war ich mit nem Freund angeln. Wir zogen sein Boot an Land
und holten gerade unseren Fang aus dem Boot, als dieser Idiot von der
Anlegestelle kam und fragte: "Habt ihr all die Fische gefangen?" "Nö.. Wir
haben sie überredet aufzugeben. Hier ist dein Schild!"

Letztens hatte ich 'nen Plattfuß. Ich also zur nächsten Tankstelle. Kommt
einer auf mich zu, wirft 'nen Blick auf die Karre und fragt: "Reifen
platt?" Ich konnte einfach nicht widerstehen. "Nö, ich fuhr gerade so rum,
als sich die anderen drei plötzlich aufpumpten. Hier ist dein Schild!"

Vor kurzem wollte ich mein Auto verkaufen. Kommt so ein Typ rüber, macht
ne dreiviertel Stunde Probefahrt. Als er zurückkommt, steigt er aus, bückt
sich, greift an den Auspuff und schreit "Scheisse, ist das heiss." Siehst
du? Hätte er sein Schild getragen, hätte ich ihn abhalten können.

Ich bin früher mal Sattelschlepper gefahren. Einmal verschätzte ich mich
bei der Höhe einer Brücke, verkeilte den Lkw und kam nicht wieder los,
egal was ich auch versuchte. Über Funk hab ich Hilfe angefordert. Dann kam
ein Polizist und fing an, einen Bericht zu schreiben. Er stellte die
üblichen Fragen... ok... kein Problem. Ich war mir schon fast sicher, dass
er kein Schild bräuchte... bis er fragte "... also..., ihr Lkw hat sich
verkeilt?" Ich konnte mir nicht helfen. Ich schaute ihn an, blickte zurück
zum Sattelschlepper, dann zurück zu ihm und sagte: "Nö. Ich liefere eine
Brücke. Hier ist dein Schild!"

Wenn du heute Abend länger arbeiten musst und ein/e Kollege/-in bei dir
reinschaut und fragt: "Du bist immer noch hier?", dann antworte: "Nö. Bin
schon vor ner Stunde gegangen. Hier ist dein Schild!!!"


Mit den besten Grüßen aus der "Abwesenheit"


Wizard.
Wizard, genannt Lord Schelmchen.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Hallo,

hört sich alles witzig an, manche Sachen sind aber nicht so eng zu sehen finde ich.

Oftmals liegt es nicht an der Dummheit der Leute, sondern am Sprachstil. Diese Fragen sind rhetorische Fragen, mit denen man sich eigentlich nach den Umständen des Offensichtlichen erkundigen will. Also hätte z.B. beim Nachbar die Frage lauten sollen:
"Oh, ich habe gar nicht mitbekommen, daß Sie ausziehen. Wohin soll es denn gehen?"

Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#17
Zugegeben, über die Brückenlieferungsgeschichte mußte ich grinsen.
Den Teil mit den Fischen fand ich persönlich nun leider überhaupt nicht witzig.
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo Abnoba,

es ging mir nicht um Fische, oder sonstwas, das sind ja alles nur Beispiele, aber ich dachte, daß es hier ganz gut reinpaßt, daß so mancher ein nettes Schild tragen müßte ..... Devil2

Grüße,

Wizard.
Wizard, genannt Lord Schelmchen.
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Aber mir geht es um die Fische. Blinzeln
Sonderbar an diesem Beispiel finde ich, daß es in der Ich-Form geschrieben ist.
Vielleicht liege ich da daneben, aber ich kann mir kaum vorstellen, daß jemand der vegetarisch lebt, so schreibt.
Und falls doch - entschuldige, wenn ich es frei heraus sage - ist das meiner persönlichen Meinung nach irgendwie ganz schön krank.
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Vielleicht hat Wizard die Geschichte auch nur irgendwie kopiert? Das wäre noch das beste? Denn das mit den Fischen finde widerwärtig und gar nicht lustig, denn es verharmlost die damit verbundene Tierquälerei.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum wir alle unsere Suppe auslöffen sollten... Benu 0 1.277 28.12.12011, 18:54
Letzter Beitrag: Benu
  Kleider machen Leute ... Hælvard 6 8.439 07.11.12009, 14:30
Letzter Beitrag: Wishmaster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 20 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 4 Tagen am 18.12.12017, 08:31