Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EU will den Verkauf von Heilpflanzen verbieten
#1
Die EU hat beschlossen, dass ab dem 1. April 2011 der Verkauf von Heilpflanzen verboten, bzw. stark eingeschränkt wird. Medizinisch wirksame Pflanzen sollen dann nicht mehr als Lebensmittel, sondern als Arznei verkauft werden! Oh
Vielen Dank an die Pharmakonzerne, die bestimmt ihre Finger im Spiel haben. Verwirrttampf:

Es gibt eine Petition für Interessierte.
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14032

Grüsse von der Umzugslohe
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Es war schon lange zu merken, daß der Trend genau dahin geht. Viele Pflanzenhändler haben seit 2-3 Jahren immer weniger entsprechende Pflanzen im Angebot, stets mit dem Hinweis auf die aktuelle Gesetzeslage verbunden.

Oft ist festzustellen: je wirksamer eine Heilpflanze ist, umso mehr wird vor ihrem Gebrauch gewarnt. Und wenn das "Unkrautmärchen" nicht mehr hilft, kommt eben das Gesetz zur Anwendung. Nicht ohne Grund wird die Anwendung von Heilpflanzen ebenso verteufelt und lächerlich gemacht, wie die sie anwendenden heilkundigen Frauen und Männer. Es gibt bereits Länder (z. B. Australien), da muß man sich bei Neuerwerb eines Grundstückes schriftlich im Kaufvertrag verpflichten, keinen Obst- und Gemüsegarten zu betreiben. Man darf weder Obst noch Gemüse anbauen. Das Ganze nennt sich "Gesetz zum Schutz von Arbeitsplätzen in der einheimischen Landwirtschaft".
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Oh weh, was mach ich nur - in meinem Garten wachsen die Heilkräuter von ganz allein. Lol

Wenn die Ignoranten wüßten, welche Heilkraft in einer einfachen Mohrrübe steckt, dann würden sie deren Verkauf doch glatt verbieten bzw. die Möhre dürfte dann nur noch teuer in Apotheken als Arzneimittel verkauft werden.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Violetta schrieb:Nicht ohne Grund wird die Anwendung von Heilpflanzen ebenso verteufelt und lächerlich gemacht, wie die sie anwendenden heilkundigen Frauen und Männer.

Das ist mir doch irgend wie aus der Geschichte bekannt, nur unter dem Deckmantel der K*rche, wo heilkundige Frauen und Männer zu Hexen und Hexern erklärt wurden und der Rest ist ja wohl bekannt.

Heißt dieser "neue Glaube" nun Monsanto, BASF, Bayer u. co ?

Sollte ich nun anfangen, meine Kräuterecke zu tarnen und zu verstecken? Darüber werde ich nun nachdenken.

Kommt gut hin.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Cat schrieb:Oh weh, was mach ich nur - in meinem Garten wachsen die Heilkräuter von ganz allein. Lol

Wenn die Ignoranten wüßten, welche Heilkraft in einer einfachen Mohrrübe steckt, dann würden sie deren Verkauf doch glatt verbieten bzw. die Möhre dürfte dann nur noch teuer in Apotheken als Arzneimittel verkauft werden.

das passiert schon:

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/das-broccoli-patent/
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Pflanzen und Tiere gehören denen nicht; aber die führen sich so auf, als ob das der Fall wäre.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Merkel will Hegel und Nietzsche verbieten Paganlord 13 3.021 19.06.12013, 13:22
Letzter Beitrag: Paganlord
  EU will altes Saatgut verbieten Novalis 3 1.526 26.04.12013, 20:57
Letzter Beitrag: Katanka
  Verkauf der Personaldaten durch Meldebehörde Löwe 2 1.633 11.07.12012, 11:07
Letzter Beitrag: Benu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 11 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 29 Tagen und 11 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 1 Stunde und 51 Minuten