Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eigene Gedankenkontrolle wird immer wichtiger
#1
Das Kontrollieren der eigenen Gedankenwelt wird immer wichtiger, wie der heutige Nachrichtenüberblick mal wieder beweist.

Die Firma Facebook kündigt an, in Zukunft "Gedanken lesen zu können". Man arbeitet an einer Technologie zur Auswertung von Gehirnströmen, die zukünftig 100 Worte pro Minute entsprechend zu Papier bringen kann.

Es klingt wie Science-Fiction, aber Facebook arbeitet wirklich daran: Das weltgrößte Online-Netzwerk will Menschen per Gedankenübertragung Worte in Computer schreiben lassen. Es gehe zum Beispiel um die Möglichkeit, einem Freund eine Textnachricht zu schicken, ohne dafür das Smartphone herausholen zu müssen, sagte Facebook-Managerin Regina Dugan am Mittwoch auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz F8 im kalifornischen San Jose. Das aktuelle Ziel sei, auf 100 Worte pro Minute zu kommen.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/der-facebook-boersengang/entwicklerkonferenz-f8-facebook-will-gedanken-lesen-14979218.html


Wenn diese Technik öffentlich wird, dann darf man davon ausgehen, daß diverse Dienste sie schon lange nutzen. Gedanken sind hörbar, lesbar und ansehbar.

Und für alle die, die das noch immer nicht wahrhaben wollen/nicht glauben: Ihr seid dämlich!

Wie man seine eigenen Gedanken kontrolliert (sie für Facebook und andere Scanner unsichtbar macht und seine Gedanken entsprechend verbirgt), das kann man seit Jahren hier im Forum lesen und natürlich auch lernen. Man muß es nur umsetzen wollen! Aber genau daran hapert es. Man ist geistig zu faul, um solch kleine Übungen mit etwas Disziplin auch durchzuführen. Und so ist es vorprogrammiert, daß Du bereits heute ein Opfer der weltweiten Mindcontrol (die nicht nur Gedanken lesen, sondern diese auch entsprechend verändern und steuern kann) bist.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Lohe
#2
Zitat:Die Firma Facebook kündigt an, in Zukunft "Gedanken lesen zu können". Man arbeitet an einer Technologie zur Auswertung von Gehirnströmen, die zukünftig 100 Worte pro Minute entsprechend zu Papier bringen kann.

Wir reden hier in erster Linie von der Technologie, die das Gedankenlesen möglich macht.


Zitat:Gedanken sind hörbar, lesbar und ansehbar.

Das ^ funktioniert seit Jahrtausenden auf spiritueller Ebene und wird entsprechend angewendet!

Jeder kennt das "Phänomen", "das habe ich auch gerade gedacht", wenn zwei Personen sich unterhalten und plötzlich feststellen, daß sie denselben Gedanken mit dem identischen Wortlaut im Kopf hatten. Damit ist belegt, daß diese Gedankenabfrage-/übertragung funktioniert. Warum kommt man also nicht auf die Idee, daß das auch in großem Umfang praktiziert wird?

Ganz einfach, weil sich die bornierte und einfältige Logik der Leute das nicht vorstellen kann. Damit sind sie die perfekten Opfer der Überwachungsgesellschaft, werden gelenkt und dirigiert und sind der Ansicht, daß alle Entscheidungen, die sie getroffen haben und noch treffen werden, ihre eigenen sind.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 7 Stunden am 10.05.12017, 23:43
Nächster Neumond ist in 21 Stunden und 38 Minuten am 26.04.12017, 14:17