Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Emotionen Und Beleidigungen Aus Nichtigen Anlässen
#11
da sind welche die provozieren und welche die darauf anspringen. ich sehe hier sehr wohl ein emotionales defizit, aber auf beiden seiten.

wenn wir wirklich eine dufte truppe sind, auch wenn ich nach violettas aufzaehlungen wohl nur zum fuenften ring gehoere, so fuehle ich mich doch zugehoerig, und ich weiss auch, das es keine werteaufzaehlung oder hieraisch gemeint war, also sorry fuer das wort nur. das wir eine dufte truppe sind, ersehe ich aber daraus, dass wir hier darueber diskutieren und ich hoffe vor allem die emotional beteiligten (ajax - du bist sehr wohl selber emotional gewesen und emotional explodiert, weil du dich hier mit starken antiChr*stlichen spruechen und bemerkungen profilieren wolltest) (engelchen, wizard) werden sich hier aeussern, und machen keinen rueckzieher oder belassen es bei der ankuendigung (wishmaster).

denn ehrlich gesagt ist es doch das unding, dass hier ueberhaupt so die emotionen hochschwappen und paganlord sogar briefe bekommt, wo ihn wohl beide seiten fuer ihre zwecke einspannen, das heisst manipulieren wollen. mit sowas wird man nun belaestigt diejenigen sollten sich mal an den eigenen kopf fassen und einfach mal versuchen miteinander vernuenftig zu reden, als auf solche weise ... - da kann ich mich nur abnoba anschliessen, ich schreibe dazu nichts weiter, weil es sonst unflaetig wuerde.

verehrter grieche, du musst noch einiges auf deiner odyssee erfahren, vor allem, das man nicht sinnlos provoziert und damit soetwas hier entfacht. ein spiegelbild deiner eigenen unkontrollierten wut. schade ich dachte du waerst erhaben ueber solche niederungen.


gruesse von alexis



EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Olá.

@ Violetta:

Hab Dank. Ich weiß es zu schätzen.

@ Knight:

Hm, ich weiß nicht, aber dieses Empfinden habe ich meist, bevor ich etwas äußere.
Entweder tue ich es dann trotzdem (manchmal sicher auch wider besseren Wissens), oder lasse es dann eben einfach.

@ Alexis:

Knuddel Fettes Grinsen


An sich muß ich sagen, ist es mir relativ gleich, ob ich nun zu Kreis 1, Kreis 7, oder Kreis XY gehöre.
In erster Linie gehöre ich zu mir, und jenen, welchen ich mich verbunden/verpflichtet fühle.
Da wir nun aber eben alle hier sind, und ich für meinen Teil mich dieser Gruppierung zugehörig fühle - soweit das über den Rechner eben möglich ist - halte ich es - persönliche Antiphatie hin oder her - einfach für erforderlich, daß mit- und nicht gegeneinander gearbeitet wird. Sonst können wir uns das alles auch einfach schenken und jeder geht seiner Wege.

Was den Lord betrifft;
ich weiß, jeder von uns (oder so ziemlich jeder) benutzt ihn ganz gerne als ganz persönlichen Therapeuten.
Ich weiß auch, daß dies verständlich ist, da er hier und jetzt einfach den Kopf dieser Gruppe darstellt, und über das meiste Wissen verfügt.
Nur von mir selbst ausgegangen stelle ich fest, daß die Gefahr groß ist, sich mit jedem kleinen Auaweh an ihn zu wenden. An dieser Stelle meine Entschuldigung, für überflüssige Belästigung.
Ich denke nur, wir haben nicht viel von einem Kopf, der sich dauernd Gedanken um jedes Kindergarten-Kinkerlitzchen machen muß.
Insofern bin ich der Meinung, jeder sollte doch erst einmal überlegen, ob er nicht selbst in der Lage ist, zu Schlüssen zu kommen, Konflikte zu lösen.
Ich mag ganz sicher kein Streber sein (eher bin ich die, die in der letzten Reihe sitzt), aber wenn ich mir manchmal so überlege, mit was unser Lord sich tagein-tagaus beschäftigen muß, finde ich es ziemlich unverschämt, ihn auch noch mit Engels-Schnickschnack zu belästigen ( entschuldige engelchen, aber so wichtig finde ich Dich wirklich nicht). Der gute Mann hat ja sonst auch noch ein Leben Blinzeln .

Grüße,
Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Hallo zusammen,

wenn der Lord nun schon aktiv nach der Meinung von denen fragt, die sich noch nicht zu dem Thema geäußert haben, also bittesehr:

Ich habe die ganze Engelsdiskussion bisher teils belustigt, teils gleichgültig verfolgt. Und als Wenigschreiber habe ich mich bisher noch nicht veranlaßt gefühlt, an dieser Diskussion teilzunehmen, weil die Sache, um die es geht, schlicht eins ist, nämlich UNWICHTIG !!!

Wenn Engelchen sich diesen Namen gewählt und dabei an ihr Äußeres gedacht hat - warum nicht? Das Aussehen spielte in die Auswahl meines Namens auch hinein (<- das bezog sich übrigens auf die Körpergröße, falls sich da jetzt auch noch jemand drüber lustig machen möchte...). Nach ihrer Erläuterung zur Herkunft ihres Spitznamens und den Anmerkungen des Lords zu der Bezeichnung hätte die Diskussion meiner Meinung nach eigentlich beendet sein können. Ihr altes Logo war zudem ein Elfenbild, und dieses Bildnis sollte ebenfalls geholfen haben, von einem chr. Bezug wegzukommen? Das wurde glaube ich auch schon irgendwo geschrieben. Wie auch immer, vielleicht findet sie ja demnächst einen neuen Namen, der eine chr. Verbindung von vornherein ausschließt, das sollte aber ihre Sache sein.

Nichtsdestotrotz ist die ganze Geschichte nach wie vor nebensächlich!

Dazu noch ein Beispiel: Man könnte Ajax, der gerne mit lateinischen Sprichwörtern um sich wirft, deshalb einerseits Wichtigtuerei und Geltungsbedürfnis vorwerfen - ihm andererseit aber auch Respekt für ein ein anspruchsvolles Nivea zollen, das er dadurch hier hereinbringt. Eine Diskussion hierüber wäre meiner Meinung nach ebenso unnötig - soll er so schreiben, wie er schreibt, das ist sein Stil und gut ist.

Ich persönlich habe nicht die Zeit, hier oder in anderen Internetforen zu allen möglichen Themen Romane zu schreiben. Und in diesem Ordner wurden die wichtigsten Dinge schon gesagt - ich stimme bspw. mit Wishmaster bezüglich der Kernaussage des Lords überein:

Zitat:Die Kunst besteht nicht im Schweigen, sondern in der aktivien, konstruktiven und (selbst) kontrollierten Auseinandersetzung mit der Umwelt, dem Mitmenschen und den täglichen Geschehnissen.

Dies im täglichen Leben zu leben/umzusetzen ist schon anspruchsvoll genug, da muß ich nicht noch auf virtuellen Nebenkriegsschauplätzen weitermachen. Aber - wie gesagt - jeder so, wie er mag.

Schönen Gruß von der Alster

Eiche
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Zitat:ajax - du bist sehr wohl selber emotional gewesen und emotional explodiert, weil du dich hier mit starken antiChr*stlichen spruechen und bemerkungen profilieren wolltest

sei gegrüßt werte Griechin,
der Klang Deiner weisen Worte legt sich wie ein Tuch über die Gedanken des Zorns und bringt Ruhe und Entspannung.

Und wenn auch nur in der Ferne das Wort "Kirche" erschallt, ist es wie ein Schlachtruf, der mich in den Bann für den Kampf zur Freiheit zieht.

Zitat:verehrter grieche, du musst noch einiges auf deiner odyssee erfahren, vor allem, das man nicht sinnlos provoziert und damit soetwas hier entfacht. ein spiegelbild deiner eigenen unkontrollierten wut. schade ich dachte du waerst erhaben ueber solche niederungen.

Verehrte Griechin, es könnte Gründe geben, die sich dem Gedankenmuster einer sinnlosen Provokation entgegenstellen. In der angewandten Form zeigen sich all jene, die sich in ihren Emotionen selbst ergehen. Die Motivation sei nicht immer im Negativen zu begründen.

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Ja, was soll ich sagen? So langsam scheinen sich alle wieder in Kontrolle zu bekommen. Prima und nächstes mal gleich so und ohne großes Theater. Daumen hoch Man muss weder provozieren, noch sich provozieren lassen. Vor allem hier nicht in unserer Runde. Ausserdem sollte man stets im Hinterkopf behalten, das ganze Leben ist eine Übung!!! :-) Also nie aus der Ruhe bringen lassen.

Grüsse von Anubis
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Anubis schrieb:Ja, was soll ich sagen? So langsam scheinen sich alle wieder in Kontrolle zu bekommen. Prima und nächstes mal gleich so und ohne großes Theater. Daumen hoch Man muss weder provozieren, noch sich provozieren lassen. Vor allem hier nicht in unserer Runde. Ausserdem sollte man stets im Hinterkopf behalten, das ganze Leben ist eine Übung!!! :-) Also nie aus der Ruhe bringen lassen.

Grüsse von Anubis
Kann mich nicht erinnern, daß Du schon mal bei einer verbalen Schlacht zugegen warst. Blinzeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Im Übrigen entschuldige, Yogi - da habe ich es namenstechnisch voll verwurstelt.
Hat wohl mal wieder an der Konzentration gehapert Werdrot Pfeif Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Guten Morgen zusammen!

Also ich habe mich weitestgehend aus der Namensdiskussion rausgehalten. Einerseits weil ich der Meinung bin, dass jede/-r sich den Namen ausgesucht hat, den er will und es bestimmt nicht an mir ist, die-/denjenige/-n dafuer an den Pranger zu stellen. Und andererseits weil es mich etwas erschreckt (und ehrlich gesagt auch etwas abgestossen) hat wie schnell sich die Emotionen hier aufgeschaukelt haben angesichts eines so banalen Themas. Ich bin durchaus auch Sticheleien gewoehnt (zu Bragi rueberzwinker Blinzeln ), aber das was sich mir groesstenteils bot, verwunderte mich doch massiv.

Ich weiss schon, dass ich selbst noch nicht perfekt im Umgang mit meinen Emotionen bin. Deshalb habe ich mich bei der Diskussion auf mich konzentriert und durchaus auch meine 'Fehlverbindungen' an den Pranger gestellt und nicht die Namenstraeger und ihre Intentionen zur Verwendung der Namen. Ich will auch hier nicht jeden einzeln an den Prange stellen, wie er mir aufgefallen ist bei dem Wortwechsel. Jeder Beteiligte (auch ich) sollte sich selbst an die Kandare nehmen und bei der Diskussion gesehen haben WORAN er oder sie noch an sich arbeiten muss. Gerade und vor allem auf der emotionalen Seite.

@Lord:
Ich danke Dir fuer das anreissen dieses Diskussionsthema

@Abnoba:
Hatte mich schon gewundert, ob nicht schon die negative Zeit aus Arabien im Forum Einzug gehalten hat. Werde schon zitiert, bevor ich noch etwas geschrieben habe. Blinzeln Pfeif

Gruesse vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#19
in meinem kopf hatten diese wesen nie was zu tun mit ch****tum eher mit natur.
selbst die vielen engelbilder die mein grossvater in italien bei sich zuhause hängen hatte, deuteten nie einen hinweiss auf kirche hin. sonder eher als beschützer was man, wenn mans selber drehen will auch als instinkt deuten kann. so hab ich das empfunden.

ich hatte die ersten 3jahre in der schule obligatorischen religionsuntericht bis ich mich davon freiwillig abmelden durfte. und eines soll euch gesagt sein! es wurde nie von engeln gesprochen, man nannte sie boten und g***eshelfer nie war von engel die rede. was hier da zusammen gereimt wird kommt aus meiner sicht aus aufgeschnapptem esoterik schnick schnack.

lasst die engel, engel sein und ch****tum, ch****tum

Antworten
Es bedanken sich:
#20
MARCO schrieb:in meinem kopf hatten diese wesen nie was zu tun mit ch****tum eher mit natur.

Das mag u. U. ganz einfach mit der Art der Darstellung zusammenhängen.
Die Engelsbilder und Statuen, die verbreitet sind, erinnern doch sehr an Elfen und Zwölfen oder Feen. Und das mit Sicherheit nicht ohne Grund.
An dieser Stelle übrigens meine Entschuldigung an engelchen, wenn ich mich bei dem Avatar veguckt haben sollte - das war dann eindeutig in meinem Kopf, und nirgends sonst.

Zitat:selbst die vielen engelbilder die mein grossvater in italien bei sich zuhause hängen hatte, deuteten nie einen hinweiss auf kirche hin. sonder eher als beschützer was man, wenn mans selber drehen will auch als instinkt deuten kann. so hab ich das empfunden.

Ich denke nichtsdestotrotz, daß gerade die Engelsdarstellungen der kath. K****e auf die ein oder andere Art präpariert sind.
Ich habe mich letztes Jahr in Portugal recht viel damit beschäftigt, wo der Kath***zismus doch sehr allgegenwärtig ist. U. a. habe ich mir Fatima angesehen, wo einem dieses ganze Zeug ja quasi hinterhergeworfen wird.
Egal ob Kerzen, Bilder, Statuen, Rosenkränze oder geweihtes Wasser - allem haftet etwas an, es fühlt sich einfach nicht `sauber` an.
Dabei ist es leider relativ unerheblich, was der Einzelne nun damit assoziieren mag.

Zitat:ich hatte die ersten 3jahre in der schule obligatorischen religionsuntericht bis ich mich davon freiwillig abmelden durfte. und eines soll euch gesagt sein! es wurde nie von engeln gesprochen, man nannte sie boten und g***eshelfer nie war von engel die rede. was hier da zusammen gereimt wird kommt aus meiner sicht aus aufgeschnapptem esoterik schnick schnack.

Das hat den ganz einfachen Grund, daß bereits im 16. Jahrhundert -wenn ich mich da nicht mit der Datierung irre- vom amtierenden Papst ein Dekret erlassen, und unter Strafandrohung verboten wurde, die Engel bei ihrem Namen zu nennen. Was übrigblieb sind einzig die Erzengel, und selbst von denen wurden einfach einige wegzensiert.
Darum ja eben auch das Schem ha-Meforasch.
Ich schrieb das irgendwo ganz zu Anfang bereits einmal.
Und das hat meines Erachtens nach auch einen ganz simplen Hintergrund;
Wenn man sich mal wirklich etwas intensiver mit den bibl. Schriften (und da spreche ich in der Hauptsache von denen, die im Laufe der Zeit einfach herauszensiert wurden) und anderen historischen Aufzeichnungen in Bezug auf die angebliche Schöpfungsgeschichte, dem Sturz des Teufels und dem Fall der Engel beschäftigt, wird sehr schnell deutlich, daß es sich dabei im Ursprung nicht nur lediglich um ein Maer, sondern um die Beschreibung sehr reeller Geschehnisse und Personen gehandelt hat.
Alleine der erste Satz der Schöpfungsgeschichte, korrekt übersetzt ergibt einen ganz anderen Sinn, als den Hineininterpretierten - man betrachte nur das Wort elohim. Die Kabbalisten und viele Wissenschaftler, die sich ernsthaft mit der Historie der Sache beschäftigen, sind sich dessen sehr bewußt.
Insofern stimme ich der Autorin des von Bragi zitierten Beitrages zu;
Die Engel waren lange vor der k***lichen Geschichte da - sie stehen nämlich in der Schöpfungsmythen dieser Erde ganz am Anfang. Allerdings nicht als rein geistige Lichtwesen, sonder vielmehr als Gestalten aus `Fleisch und Blut`. Mit dem chr***lichen Teufel verhält sich das übrigens ganz genauso.
Da ist von `Menschen` die Rede!
Dessen ungeachtet sollte es vielleicht zu denken geben, daß z.B. in der Kabbala zu jedem Dâimon das passende Genii-Gegenstück existiert. Was mir persönlich den Schluß sehr nahelegt, daß es sich dabei eben widerum lediglich um einen Pol, und nicht um etwas, der Neutralität Zugehöriges handeln kann.
Bei dieser Betrachtungsweise wäre die Verwendung der Engel zwar eher weißmagisch einzuordnen, auf keinen Fall aber neutral.


Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Emotionen und deren körperliche Folgen Erato 19 6.389 02.10.12016, 20:46
Letzter Beitrag: verdandi
  Emotionen vs. Gefühle heartguided 9 7.607 28.06.12016, 12:57
Letzter Beitrag: Paganlord
  Frauen und Emotionen Lohe 21 9.529 21.10.12014, 13:31
Letzter Beitrag: Gospeline
  Smartphone erkennt Emotionen Hernes_Son 12 5.708 15.11.12013, 19:52
Letzter Beitrag: Waldschrat
  Emotionen sind meßbar Paganlord 2 2.139 09.05.12013, 16:04
Letzter Beitrag: Benu
  Sind kontrollierte Emotionen keine Emotionen mehr? Paganlord 24 10.521 24.12.12011, 00:37
Letzter Beitrag: THT
  Keinen Bock mehr auf Emotionen Novalis 3 3.663 30.10.12007, 15:02
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Wiedermal geteilt; Thema Liebe, Emotionen, Natur und Tiere ani 11 5.576 20.03.12007, 19:28
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Emotionen und der Umgang mit Tieren SIMETRA 6 3.979 09.12.12006, 09:16
Letzter Beitrag: Violetta
  Emotionen verdammen? Connor Stone 17 6.464 16.09.12006, 21:04
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden