Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Empathie und Wasser
#1
Aus einem anderen Ordner:
Frage: Warum ist Empathie wäßrig bzw. was ist wäßrige Empathie?


Empathie hat ja zunächst mal mit dem Empfangen von umfassenden/erweiterten Eindrücken von "fremden" Gemütsbefindlchkeiten bzw. Bewußtseinszuständen zu tun. In der angewendeten Konsequenz dann mit Einfühlvermögen auf mehreren Ebenen gleichzeitig. Also (logische) Gedankenwelt, Gefühlswelt etc.
Das Wasser ist für diese Fähigkeiten das Kernelement. Es steht hier für Flexibilität (notwendig für die Blickwinkelflexibilität) und Medium/(Ver-)Mittler zwischen "Schwingungsbereichen". Z.B. Ohne Gehirnwässer keine Gedankenwelt/Erinnerungen in der physischen Existenz. Mond und Wasser sind hierbei wieder verwandt. Daraus ergiebt sich dann der biophysikalische Hintergrund der Mondeinflüsse auf Gemüt und mehr.
Zuviel Wäßrigkeit führt dann allerdings zu unkontrolliert medialen Zuständen: Spontane Besessenheit, extreme Gemütsschwankungen, Konzentrationsschwäche wegen löchrigen Informationsfiltern und ganz allgemein eine Unterwerfung an äußere Einflüsse (z.B. Mitleiden) etc.

Ich beziehe gerne vieles auf die 4+1 Elemente. Eine bewährte Methode für die Logik bei schwer faßbaren Dingen nicht den Überblick zu verlieren und zudem an Naturbeobachtung angelehnt.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 11 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 16 Stunden