Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entscheidungen
#11
Im Grunde fällt das, was wir tun, nur weil ein anderer es auch macht, ebenfalls unter Manipulation. Da manipuliert uns jemand sozusagen ohne Absicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Zitat:Nur theoretisch. Denn die Intuition hat bei den ganzen Emotionen und logischen Denkansätzen niemals eine Chance.

Nichtdestotrotz ist die Intuition unter Top-Managern/Unternehmensleitern laut Umfrage das wichtigste Werkzeug bei brenzligen Entscheidungen. Allerdings ist diese Umfrage inzwischen etwa knapp 20 Jahre alt. Heutzutage sind alle überschwemmt mit Powerpoint-Präsentationen und Excel-Sheets (die selbstverständlich auch Ihre Wichtigkeit haben).

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
um für mich die Intuition und den Verstand bzw. Logik veranschaulich zu machen halte ich ein folgendes Bildnis:

Ein Seilgänger mit verbunden Augen, der Verstand hält das Gleichgewicht, die Intuition macht den Schritt.

(06.04.12010, 17:22)Wishmaster schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Entscheidungen?pid=34517#pid34517Wenn man solchen Leuten in die Augen sieht könnte man auch sagen: Licht ist an, aber niemand ist zu Hause.

Wobei bei manchen ist nicht mal das Licht an. Manche Augen sind wie ein schwarzes Loch, nur noch konsumieren und Energie ziehen. Ein schöner Spruch, nicht nur das bei Leuten der Kopf statt Hirn mit Flüssigkeit gefüllt ist, bei manchen ist der Kopf statt Flüssigkeit mit Bremsflüssigkeit gefüllt. (Ergänzung: Dabei wenn man sich auf diese Leute einlässt, versuchen diese Art von Leuten einen mitauszubremsen).

Grüße

Löwe
Antworten
Es bedanken sich:
#14
(02.06.12013, 00:52)Hekaterina schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Entscheidungen?pid=44995#pid44995Im Grunde fällt das, was wir tun, nur weil ein anderer es auch macht, ebenfalls unter Manipulation. Da manipuliert uns jemand sozusagen ohne Absicht.

Genau das ist mit Nachmachen gemeint.


(04.06.12013, 20:47)THT schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Entscheidungen?pid=45016#pid45016Nichtdestotrotz ist die Intuition unter Top-Managern/Unternehmensleitern laut Umfrage das wichtigste Werkzeug bei brenzligen Entscheidungen

Intuition sagen sie ... wenn man jedoch genau hinsieht, dann ist es doch eine emotionale Entscheidung.
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Paganlord schrieb:Mir würde zusätzlich noch einfallen, daß alle Entscheidungen, die wir schon automatisch treffen, aufgrund von (eingefahrenen) Verhaltensroutinen und Denkschablonen zustanden kommen.

Je mehr ich über diesen Punkt nachdenke: der kommt einer scheinbaren Intuition schon gefährlich nahe, gerade deshalb weil er aufgrund des eingefahrenen Denkmusters nicht so schnell als solches indentifizierbar ist. So kann man dann doch mal schnell etwas aufsitzen, auch wenn man meint man könnte Intuition von Manipulation, Emotion und Logik unterscheiden. Und dabei verhält man sich an dem Punkt dann nur "wie immer" ohne weiter darüber nachzudenken - und wird womöglich schon fremdgesteuert. Hmm
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Paganlord schrieb:Mir würde zusätzlich noch einfallen, daß alle Entscheidungen, die wir schon automatisch treffen, aufgrund von (eingefahrenen) Verhaltensroutinen und Denkschablonen zustanden kommen.

Agni schrieb:Je mehr ich über diesen Punkt nachdenke: der kommt einer scheinbaren Intuition schon gefährlich nahe, gerade deshalb weil er aufgrund des eingefahrenen Denkmusters nicht so schnell als solches indentifizierbar ist. So kann man dann doch mal schnell etwas aufsitzen, auch wenn man meint man könnte Intuition von Manipulation, Emotion und Logik unterscheiden. Und dabei verhält man sich an dem Punkt dann nur "wie immer" ohne weiter darüber nachzudenken - und wird womöglich schon fremdgesteuert. Hmm

Genau so habe ich das gemeint. Die vielen alltäglichen Automatismen kommen uns so selbstverständlich vor, daß wir hier die eventuellen eigenen Fehlhandlungen am schwersten erkennen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 11 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 16 Stunden