Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungsaustausch
#41
hallo!

natuerlich geht es genau darum. wenn man sich nicht anstecken will, kann man sich nur isolieren bzw. so gut das eben moeglich ist. das ist identisch wie bei der ernaehrung. selbst bei rohkost kann man niemals voellig absolut sicher sein und ist auf einen klitzekleinen rest von vertrauen angewiesen. deswegen gibt es ja den bekannten spruch der allesfresser-fraktion: "dann darf man ja gleich gar nichts mehr essen". das ist eben falsch. jedenfalls meiner meinung nach. ich minimiere schaedliche einfluesse so gut es eben geht und besten gewissens. dabei bilde ich mir niemals ein, dass das nun hundertprozentig ist. aber sowie ich etwas neues erfahre, versuche ich es mir zu nutze zu machen. buecher lese ich gar nicht bis kaum. was sollte darin stehen, was ich nicht selbst entdecken koennte. und was die amis machen, kann ich jeden tag live sehen.

also ich hole mir meine informationen zum groessten teil aus dem was ich selbst sehe und nur zu einem ganz geringen teil aus fremdquellen, wobei ich versuche sehr kritisch mit diesen umzugehen und sie jeden tag weiter zu reduzieren.


EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Ini schrieb:Und hast du noch nichts von Zahnschäden gehört, oder gar bemerkt?
Ich frage das, weil ich fast ausschließlich Obst esse und in einem anderen Forum lesen musste, dass schlechte Zähne die Folge wären.
Bei längerem Obstessen. Ich kann das bisher nicht feststellen, im Gegenteil, meine Zähne sitzen wieder felsenfest.
Sonnige Grüße.
Ini

Heute früh beim Zähneputzen ist mir dieser Beitrag und dessen Lösung eingefallen.
Deshalb muß es gleich aufschreiben:

Eines vorne weg, auch wenn man sich von Rohkost ernährt, sollte man seine Zähne pflegen. Auch wenn der Apfel oder andere knackige Früchte die Zähne sehr gut reinigen, auch wenn der Mundgeruch völlig verschwunden ist.

Besonders Menschen, die den ganzen Tag frischgepreßte Obstsäfte trinken. Der Fruchtzucker umspült dabei die Zähne und tut sein übriges.

Ganz normal Zähneputzen, und alles andere besorgt die Natur.

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#43
Ini schrieb:Hi Leute!
Wer erzählt mir was über seine Instinkto-erfahrungen? Oder seine anderweitigen Rohkost/Sonnenkost-Erfahrungen?
Kauft ihr beim Orkos-Versand? Und welche Mengen benötigt man ungefähr für eine Person?
Herzliche Grüße.
Ini
Hier eine interessante Seite:
http://weblog.allesrohkost.de/
Antworten
Es bedanken sich:
#44
Hallo,
gibt es hier auch Roköstler aus Schleswig-Holstein ??
Bin seid 2 Jahren mit meinem Freund auf dem Weg zur Rohkost.
Es geht um den Reinigungsprozess, sollte man wirklich Darmspülungen vorher machen oder geht auch eine Monatsobst"diät". Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht.
Gruß Heidilinde
Antworten
Es bedanken sich:
#45
Mach bloss keine Darmspuelungen, Ayurveda-Kotzuebungen und auch von der zur Rohkost angebotenen Esoterik am besten die Finger lassen. Alles geht seinen natuerlichen Weg. Wenn der Koerper sich reinigt und gesundet, sollte das auch im Kopf passieren. Wer sich rohkoestlich ernaehrt, aber seine panische Angst vor Krankheiten oder Unfaellen nicht los wird, der hat trotzdem den Schaden.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 21 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 3 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31