Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Etwas über Götter und Genetik
#1
Seid gegrüßt!


Zitat:Also das ist schon interessant. Vielleicht gibt es ja noch einige, die hier einen Senf dazu zu geben haben? Wem fällt noch etwas Passendes zu diesem Ausspruch ein?

Ich kenne die Schlange als ein Symbol der Weiblichkeit bzw. des alten Wissens der Frau. In der Eden-Mythe wird die Schlange zur listigen Verführerin Evas, die nach Erkenntnis (in Form der verbotenen Frucht) strebt.

Das alte Wissen der Frau wurde von den jüdischen Hohepriestern negiert und als schlecht erklärt, denn der im Aufstieg begriffene Unheilsg*tt brauchte dumme Sklaven.

Überhaupt ist jedes Symbol im Garten Eden in seinem ursprünglichen Sinngehalt heidnisch, vorwiegend nordisch: Der Lebensbaum (=Yggdrasil), der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse mit der Frucht der Erkenntnis von Gut und Böse (=Iduns Apfel), die vier Ströme (des Ida-Feldes), Eden selber usw.

Die "falsche Schlange" reiht sich also neben der "dummen Kuh" (=ägyptische Priesterin mit Kuhmaske) und was desgleichen an Propaganda-Lügen mehr ist ein.


Beste Grüße
Sonnenfinsternis
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Die "falsche Schlange" reiht sich also neben der "dummen Kuh" (=ägyptische Priesterin mit Kuhmaske) und was desgleichen an Propaganda-Lügen mehr ist ein.

So ist es! Ch**stliche Diffarmierungen der alten Kultur und Religion.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Sei gegrüßt!


Zitat:So ist es! Ch**stliche Diffarmierungen der alten Kultur und Religion.

Nein, es ist sogar noch mehr: Es ist ein regelrechtes Umdrehen, eine Spiegelung! Das gesamte Ch**stentum ist eine "Spiegelreligion", die ohne den Muttergöttinnenglauben gar nicht existieren könnte.

Und beiläufig hat man mit der Eden-Mythe das Volk, das seinen Sammbaum von Adam und Eva ableitet, auch noch als das einzige kulturell schöpferisch-kreative Volk ausgewiesen - die Grundlage für alle Irrungen und Wirrungen der (falschen) Geschichtsschreibung.

Viele der in der Bibel erwähnten Leute und Orte hat es so im Osten doch niemals gegeben. In Abraham (dem Erzvater des judäischen Stammbaums) steckt zum Beispiel der "Rabe" - der Rabe (vgl. z.B. Hugin und Munin) ist aber das typische Wahrzeichen des Allvaters Odin. Genauso ist es mit Mose und wie die Knilche alle heißen...


Beste Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat: Adam und Eva ableitet

Adam & Eva sind das symbolische Zuchtelternpaar der heutigen Brut.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Adam & Eva sind das symbolische Zuchtelternpaar der heutigen Brut.
Ja, das Zuchtelternpaar, das aus der "Natur" bzw. der "alten Welt" verbannt wird, oder?
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Sonnenfinsternis schrieb:
Zitat:Adam & Eva sind das symbolische Zuchtelternpaar der heutigen Brut.
Ja, das Zuchtelternpaar, das aus der "Natur" bzw. der "alten Welt" verbannt wird, oder?
Aber nicht doch. Wo denkst du hin? Die Natur verbannt niemanden, die Natur ist neutral. Es gibt eben Leute, die machen Tiere, Zweibeiner Pflanzen usw. oder pfuschen eben etwas in der natürlichen Erbmasse herum. Heute würde man sagen: Genetiker, früher liessen die sich teilweise als G*tt betiteln. Auch Adam & Eva sind nur designt und dann von mir aus aus dem Laboratorium ausgesetzt. Die Menschheit hat jedenfalls nicht mit Adam & Eva begonnen und wird mit dem Untergang des Ch**stentums auch nicht enden...

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Guten Abend Wishmaster!

Zitat:Die Natur verbannt niemanden, die Natur ist neutral.

Oh, hier liegt ein Mißverständnis vor. Die (symbolische) Verbannung - als Begriff aus der Eden-Mythe - wurde von Dritten vorgenommen und natürlich nicht durch die Natur selber. Den Zuchtmenschen wurden eben ein paar Gene genommen, andere implantiert und - schnipp - hatten sie ihren Draht zur Natürlichkeit verloren.

Beste Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gibt es den G*tt und die Götter wirklich? Anuscha 38 11.155 04.05.12017, 16:38
Letzter Beitrag: Paganlord
  Götter anbeten Violetta 27 11.261 29.09.12011, 20:55
Letzter Beitrag: LillaStjärna
  Was sind Götter? Paganlord 19 12.495 07.05.12008, 19:17
Letzter Beitrag: Waldfrau

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 14 Stunden am 31.01.12018, 15:27
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 22 Stunden am 15.02.12018, 23:06
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 20 Stunden