Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Farbwirkungen
#11
HAllo Abnoba und Nuculeuz!

Ich kann nuculeuz nur zustimmen. War auch frueher Schwarztraeger. Mittlerweile bin ich dazu uebergegangen nur mehr Blaue (oder hellere) Sachen zu kaufen. Grau und schwarz meide ich mittlerweile wo's nur geht. Lächeln MAcht das Leben auch gleich froehlicher. Lächeln

Gruesse vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Hallo!

Dunkelblau statt schwarz zu verwenden und somit die Logik auszutricksen, ist glaube ich eine gute Idee. Frauen die "schwarz" tragen waren wohl in früheren Leben alle Klosternonnen, was? Das würde zumindest mir einiges erklären.

Ich finde, das ist ein wirklich interessantes Thema, ich lese es schon die ganze Zeit interessiert mit. Gerne würde ich hierzu noch weitere Ausführungen lesen, auch zu weiß, denn alles bisher Gesagte trifft es haargenau. Jedenfalls bei mir selbst. Lieber Wishmaster oder Paganlord ich würde mich sehr darüber freuen.

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:(Inka @ 20.07.2004 - 10:44) Dunkelblau statt schwarz zu verwenden und somit die Logik auszutricksen, ist glaube ich eine gute Idee.

Also, meine Logik läßt sich so einfach nicht veräppeln. Dunkelblau finde ich ziemlich öd.

Zitat:Frauen die "schwarz" tragen waren wohl in früheren Leben alle Klosternonnen, was?

Oder Satanisten, was :twisted: ?!

Ich denke nicht, daß sich das ganz so pauschalisieren läßt - wenn ich andersherum allen schwarz tragenden Männern, die ich so kenne unterstellen würde, jeder von ihnen war mal ein Mönch/Priester... naja...

Gruß,
Abnoba
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Abnoba, im Falle einer Schwarzentwöhnung würde ich NAchtblau empfehlen, also richtig tief Dunkelblau (so daß man es bei schlechtem Licht für schwarz hält) und nicht nur dunkles blau.

Also bei mir hatte das funtioniert, es hat mir sogar sofort besser gefallen. So ein edles Nachtblau ist aber selten zu finden, im Notfall muß man selber färben.

Natürlich hängt es wieder vom Stil ab, bei den gruftigen Frauenkleidern (welche mir sehr gefallen, weil sie sehr weiblich sind) wird so ein NAchtblau aber sehr gut wirken.


Wichtiger finde ich auch, was für eine Farbe man am Oberkörper trägt, hier sind auch die geistigen Energieknoten.
Eine schwarze Jeanshose wirkt sich bei mir nicht so negativ aus.


MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#15
Zitat:(Nuculeuz @ 20.07.2004 - 14:40)Abnoba, im Falle einer Schwarzentwöhnung würde ich Nachtblau empfehlen, also richtig tief Dunkelblau (so daß man es bei schlechtem Licht für schwarz hält) und nicht nur dunkles blau.

Ne Du, ich finde blau kleidet mich nicht - dann schon lieber dunkles Grün.Oder eben auf Naturtöne zurückgreifen.

Und ab und zu doch ein bißchen schwarz vielleicht... wohl dosiert, versteht sich... *schelmisch grinst*

Zitat:Natürlich hängt es wieder vom Stil ab, bei den gruftigen Frauenkleidern (welche mir sehr gefallen, weil sie sehr weiblich sind) wird so ein Nachtblau aber sehr gut wirken.

Diese Fummel sehen in beinahe jedem dunklen Farbton klasse aus. Angebot und Nachfrage tendieren auch immer mehr in diese Richtung. Ich lerne mehr und mehr Gruftels kennen, die gar keine Lust haben, sich immer in schwarz zu hüllen.

Zitat:Wichtiger finde ich auch, was für eine Farbe man am Oberkörper trägt, hier sind auch die geistigen Energieknoten.

Eine schwarze Jeanshose wirkt sich bei mir nicht so negativ aus.*nickt* Habe ich zwar bisher gar nicht weiter drüber nachgedacht, aber rein vom Empfinden her denke ich, da hast Du wirklich recht.

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Auf die Unterwäschegeschichte werde ich hier mal nicht näher eingehen, obwohl mir dazu vielleicht schon das ein oder andere einfallen würde. Cool Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Ich selber trage überwiegend rot und schwarz, da diese Farbkombination optisch einfach gut zu mir passt. Da ich mir bisher eigentlich nichts dabei gedacht habe und auch nicht permanent auf Sex aus bin, wüsste ich gerne, was mit KK gemeint ist.

Es handelt sich allerdings eher um Bordeaux-Rot als um Knallrot.
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo Minya!

Wenn du schwarz/rot schoen oder passend zu dir findest, dann laesst dieser Geschmack eben gewisse Rueckschluesse auf dein Innerstes zu. Dazu kommt, dass Farbkombinationen mentale Traumata ausloesen, die dein Wesen dann zusaetzlich beeinflussen. Im Falle von schwarz/rot waere das eben, dass man als Frau von seiner Umwelt mit Sex (oder auf der Suche nach...) in Verbindung gebracht wird. Es wird sogar eine entsprechende Perversion suggeriert.

KK bedeutet Katholische Kirche. Hier ist schwarz/rot als Farbe des Satanismus zu verstehen, der dem katholischen Glauben gar nicht so weit entfernt ist. Satanisten und Ch**sten tragen ja vorzugweise alle schwarz oder schwarz/rot. Denn beide (Satansanbeter und Ch**sten) beziehen sich ja auf die gleiche Religion. (Ebenso die ganzen vom Tod besessenen und aus der chr**tlichen Religion heraus entstandenen Gruppierungen wie Gothic, Dark Wave usw.)

Jeder eben auf seiner Seite dieser Religion (die einen beten den Ch**sten-G*tt, die anderen den Ch**sten-Teufel an, dritte finden eben chr**tliche Friedhoefe und Kreuze erotisch und vierte nekromantisieren den Tod). Alles krank, pervers und abartig und in unmittelbarer Verbindung zur Farbkombination schwarz oder schwarz/rot. Ueber die sexuellen Entgleisungen von Satanisten oder auch Katholiken muss und will ich hier nicht ausfuehren, ich denke die sind allgemein bekannt.


Alexis

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Danke für deine Antwort. Trotzdem denke ich, dass man derartige Rückschlüsse nicht verallgemeinern kann. Keiner der vor dir genannten Punkte trifft auf mich zu und dennoch favorisiere ich schwarz und rot.
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Noch ein paar Stichpunkte von meiner Seite:

Schwarz mit rot:

Hang aufzufallen, etwas besonderes sein wollen, gepaart mit Dominanzansprüchen.
Beim Bordeuxrot wohl eher mit ästhetischer Kompetenz und mehr Kontrolle?

Absorbierende, innere Aggressivität (auch im förderlichem Sinne, wenn umgelenkt, dann z.B. als Durchsetzungskraft).
->Introvertiertes Feuer.

Im allgemeinen wohl starke emotionale Ausdruckskraft.

Beim Durchschnittsmenschen führt diese emotionale Stauung dann oft zum Fetischismus/Exzeß (siehe Alexis Beitrag) - muß aber nicht.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 6 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 12 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 3 Stunden