Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fleischkrieg
#1
Kalispera
Wo ist eigentlich das gute alte BSE geblieben?Wohl zur Hühnergrippe mutiert.
Viel wahrscheinlicher ist doch das die Rinder&Schweinbarone die Faxen dicke hatten,und zum Gegenschlag ausholen.Seinerzeit stürzten deren Profite zu Gunsten der Geflügelpäpste in den Keller.Also man nehme :1sowieso vorhandenes Virus,ein paar unkritische Medien und eine handvoll profilsüchtiger Politikse.Nichts Genaues weis keiner,aber der EUR rollt wieder in die andere Kasse.Was wenns so wäre?Manipulation der Superlative.Aber wer weis,vieleicht bin ich ja nur ein wenig paranoid.
Woher kommt den eigentlich der Virus?Aus dem Hühner KL.Na klar.Logisch.Also, um die armen Tiere davor zu beschützen, müssen die jetzt ins KL.Sehr merkwürdig.Aber wer weis,viel................
kalinichta.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Also mir is eigentlich egal ob BSE, Schweinepest, oder Vogelgrippe natürlichen ursprungs sind, Künstlich gezüchtet oder auch einfach nur erfunden sind.

Denn, ich bin Vegetarier Lol

Jeden, der sich über das Thema aufregt, den lach ich einfach nur aus!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Es geht wohl darum, die vielen Kleintierhalter in Osteuropa (und auch Westeuropa) in den Bankrott zu treiben. Die großen "Tierproduzenten" überleben auch diesen Virus unbeschadet und haben danach ein paar Konkurrenten weniger auf dem umkämpften Markt. Und BSE *zwinker* ja, das gibt es im Moment nicht und auch keine beißenden Kampfhunde oder ...

Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Balu schrieb:Also mir is eigentlich egal ob BSE, Schweinepest, oder Vogelgrippe natürlichen ursprungs sind, Künstlich gezüchtet oder auch einfach nur erfunden sind.

Denn, ich bin Vegetarier Lol

Jeden, der sich über das Thema aufregt, den lach ich einfach nur aus!
Knuddel

Genau. Ich lache auch nur darüber. Das hört sich für mich so an wie: "giftige Zusätze in Zigaretten entdeckt" oder so. Blinzeln
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Salve,

wer weiß wem der "Fleischhändler", der Schlachtabfälle als brauchbar verkauft hat, auf den Schlips getreten ist.
Diese "Handelsmethode" scheint ja auch schon länger Gang und Gebe zu sein.
Genauso wie die Abfälle der Lederindustrie die zu Gummibären verarbeitet werden. Wacko

Aber irgendwie ist das auch vom Tisch und das relativ schnell. Ohne großes Getöse, in den sonst so für das "Wohl des Bürgers eintretenden Blättern".
Da scheinen einige mehr mit beteiligt zu sein.
Solche Nachrichten bestätigen mir doch immer wieder, daß meine Entscheidung der Essensumstellung richtig war.

Gruß Heimdall
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31