Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Forscher bauen unvorhersagbaren "Quantenwürfel"
#1
Zumindest in der Welt der klassischen Physik steckt hinter jedem sogenannten Zufall ein Plan: Im Prinzip lassen sich hier alle Geschehnisse berechnen, auch der Fall eines Würfels oder der Ausgang eines Roulette-Spiels. Ein deutsch-dänisches Forscherteam hat nun ein Gerät konstruiert, das mit echtem Zufall arbeitet. Ihre Apparatur liefert zufällige Zahlen, die prinzipiell nicht vorhergesagt werden können - möglich macht dies die Quantenphysik.

Was wir landläufig Zufall nennen, entspringt nur einem Mangel an Wissen: Wenn wir Ort, Geschwindigkeit und alle anderen klassischen Eigenschaften sämtlicher Teilchen im Universum absolut genau kennen würden, könnten wir fast alle Prozesse in der Welt unserer Alltagserfahrung vorhersagen. Selbst der Ausgang eines Knobelspiels oder die Lottozahlen ließen sich dann theoretisch berechnen.

Schon gar nicht zufällig sind die Ergebnisse, die Computerprogramme liefern, auch wenn sie dafür gemacht sind: "Sie gaukeln Zufall nur vor, mit geeigneten Tests und einer ausreichenden Datenmenge lässt sich darin aber meist schon ein Muster erkennen", sagt Chr*stoph Marquardt vom Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts.

Den nun entwickelten echten Zufallsgenerator gibt es nur in der Quantenwelt: Mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit hält sich ein Quantenteilchen mal an diesem Ort und mal an jenem auf, bewegt sich mal mit dieser Geschwindigkeit und mal mit jener. "Diese Zufälligkeit quantenmechanischer Prozesse nutzen wir aus, um Zufallszahlen zu produzieren", meint Marquardt.
http://derstandard.at/1282979154152/Zufalls-Maschine-Forscher-bauen-unvorhersagbaren-Quantenwuerfel
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hej Truthseeker!

Man könnte auch einfach sagen: jede Ursache zieht ihre Wirkung nach sich. Wenn ich alle Ursachen kenne, kann ich die Wirkung "vorhersagen". So einfach ist das.

Wenn irgendwas mal nicht in der wissenschaftlichen Welt paßt, wird immer in die "Quantenphysik-Trickkiste" gegriffen, denn da läuft alles komplett anders. Daß es sich hierbei aber nicht allein um die Teilchen dreht, sondern immer nur um Frequenzen, das fällt den Physikern nicht ein.

Was willst Du uns eigentlich mit Deinen Artikeln sagen, das ist mir noch nicht so ganz klar?
Es geht nicht darum mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern darum mit den Augen die Tür zu finden!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hernes_Son schrieb:Hej Truthseeker!

Man könnte auch einfach sagen: jede Ursache zieht ihre Wirkung nach sich. Wenn ich alle Ursachen kenne, kann ich die Wirkung "vorhersagen". So einfach ist das.

Wenn irgendwas mal nicht in der wissenschaftlichen Welt paßt, wird immer in die "Quantenphysik-Trickkiste" gegriffen, denn da läuft alles komplett anders. Daß es sich hierbei aber nicht allein um die Teilchen dreht, sondern immer nur um Frequenzen, das fällt den Physikern nicht ein.

Was willst Du uns eigentlich mit Deinen Artikeln sagen, das ist mir noch nicht so ganz klar?

Hallo Hernes_Son,

"sagen" will ich damit nichts Bestimmtes, ist nur zur Info.

Gruss

Truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hernes Son:
Zitat:Man könnte auch einfach sagen: jede Ursache zieht ihre Wirkung nach sich. Wenn ich alle Ursachen kenne, kann ich die Wirkung "vorhersagen".

Genau so ist es.
In der Quantenmenchanik kennt man nämlich die Ursachen nicht, deswegen scheint es zufällig. Wirklich zufällig ist es aber wieder nicht. Sondern eher "unverstanden".
Kein Wunder, es wird ja immer mit Wahrscheinlichkeitsfeldern gerechnet, da ist ja nun wirklich nichts qualitatives dabei, was irgendwelche Ursachen beschreiben könnte.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Forscher erklären mysteriöse Himmelechos truthseeker 8 1.051 25.05.12016, 13:09
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 4 Stunden am 18.12.12017, 08:31