Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Forumsniveau
#11
Hm, ich finde, das mit den Ordnern ist so eine Sache.
Oft verzweigen sich Themen. Mir ist schon klar, daß die gänzliche Abweichung vom Thema Verwirrung stiftet, aber ist es wirklich nötig und besonders sinnvoll, für jeden Gedankenansatz, der nicht 100%ig mit dem Thema zu tun hat einen eigenen Ordner zu eröffnen?! Ich persönlich finde, damit geht irgendwie auch ein wenig die ganze Spontanität und der Spaß an der Diskussion flöten. Traurig
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Aber wenn das nun eben so sein soll, möchte ich gerne den Vorschlag in den Raum stellen, daß gewisse Schlagabtäusche doch einfach im Frotzle-Ordner ausgetragen werden, und sich nicht auf alle aktuellen Themen ausdehnen.
Das stört - mich zumindest - nämlich auch.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Als Beispiel wurde ja auch klar aufgeführt, wie das zu verstehen ist.

Zitat:wenn im Gedichte-Ordner plötzlich über Yin und Yang und über Gut und Böse geredet wird

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Man weiß nur vielleicht nicht immer von Anfang an, ob sich aus einer Bemerkung ein gesondertes Thema entwickelt.
Ich habe den Beitrag zum Bösen unter das Gedicht geschrieben, weil das im Grunde mit Anstoß für meinen Gedankengang war. Und ich persönlich finde es durchaus in Ordnung, wenn im Gedichte-Ordner nicht nur einfach die Gedichte stehen, sondern man sich auch über deren Inhalt auseinandersetzt. Hätte ich gewußt, daß das solche Dimensionen annimmt, hätte ich es separiert.
Ich muß leider nur gestehen, als die Diskussion dann am laufen war, habe ich mich mehr mit deren Inhalt beschäftigt, als an Ordner-Geschichten zu denken.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Du hast sicherlich nicht unrecht mit dem, was Du sagst.
Ich denke, es geht um eine allgemeine Übersichtlichkeit, die gewährleistet werden soll.
Wenn man nämlich irgendwann nochmal etwas nachlesen will, kommt man nicht in die Verlegenheit erstmal ewig zu suchen, wenn man weiß, wo alles steht. Ist doch ganz einfach nachzuvollziehen, oder? Man kann ja auch ein neues Thema eröffnen, wenn man zu sehr vom eigentlichen abweicht. *schulterzuck* Wo ist das Problem?

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Es erfordert geistige Disziplin beim Thema zu bleiben. Abweichung ist keine Freiheit, sondern Ablenkung und damit Irrweg.

Blinzeln Das sich nicht alles haarklein sortieren läßt, ist schon klar und durchaus einleuchtend. Blinzeln
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
... und bitte alle Worte im "allgemeinverständlichen Sinn" benutzen. Wenn man wissen will, was allgemeinverständlich unter einem Wort verstanden wird, sieht man bitte im Duden oder bei den Gebrüdern Grimm nach. Man kann den Begriff aber auch im Ordner "Worte" diskutieren, falls man sich trotz DUDEN und GRIMM noch unsicher ist.

Wenn sich alle an diese Kommunikationsregeln halten, gibt es keine Verwirrung.

Ich persönlich habe wenig Lust, tagelang zu diskutieren und mir dann anzuhören, irgendein Wort wäre verschieden interpretiert worden.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Forumsniveau und Gästeschreiber Qyhlwalda 44 16.653 06.07.12006, 19:48
Letzter Beitrag: Unregistriert

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden