Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frühlingsglaube
#1
Passend zur Jahreszeit eine wunderschöne Ode an den Frühling:

Frühlingsglaube

Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie säuseln und weben Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
Man weiß nicht, was noch werden mag,
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste, Tal:
Nun, armes Herz, vergiß der Qual!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Ludwig Uhland (1787 - 1862)
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Glückskind,

ein sehr schönes Gedicht, welches auch meine Empfindungen bei dem schönen Wetter ausdrückt. Winken
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 3 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 18 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen