Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frei?
#11
Zitat:Es stinkt manchmal
mächtig und keiner verweigert diesen Frass, sondern bezahlt auch noch brav *kopf schüttel*
Lilith

Ja Lilith, ist das nicht komisch? Sie bezahlen ihre eigene Vergiftung! Wie hoch muß der Manipulationsgrad hier sein? Kann man bei 100% ferngesteuert überhaupt noch davon ausgehen, daß ein eigener Funken Verstand vorhanden wäre? Und wenn kein eigener Verstand mehr da ist, ist doch nur noch der "Körper" anwesend und wo bleibt der Mensch? Hat der sich endgültig verabschiedet? Oder wird er nur zeitweise von den fremden Einflüssen unterdrückt? Ich meine das "Selbst", das "Ich"?






Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Der Mensch, sofern vorhanden, wird unterdrückt. Zwei oder mehrere Geister in einem Körper.

Das gilt aber nur für "Verführte", die "nicht wissen was sie tun" -wie Bragi so schön formulierte- . Wer die Entscheidungshoheit für sein Selbst freiwillig aufgibt, sozusagen besten Wissens seine Seele an den Teufel verkauft, gibt sich somit selbst auf. Seine Urfrequenz kehrt in die Flamme zurück. Er hat aufgehört, als Individuum zu existieren.



Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
wie genau soll man das denn nun verstehen mit dem in die Flamme zurückkehren? Für mich ist das jetzt nicht ganz eindeutig.... und kann auch mißinterpretiert werden als "frei sein". Und das ist sicher nicht damit gemeint, oder? Denn dann wären alle frei *lachenmuß*
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Da Leben immer ist, stirbt es niemals. Wenn aber jemand sein "Ich bin" aufgibt, geht er wieder zur Ursuppe. Ich bin, ist der Gedanke, der sich aus der Ursuppe erhebt. Wer dazu keine Lust mehr hat (für sich selbst verantwortlich zu sein) wird vom Borg Kollektiv assimiliert.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Hi!
Also erstmal muss ich staunen, ich glaub ich hab das Wort Borg hier schon öfters gelesen. Etwa Trekis unter euch?
Obwohl, die Borg sind meiner Meinung nach die faszinierenste Spezies.
Aber nun zum eigentlichen Thema.
Warum macht ihr euch so einen Kopf ums gesund Leben?
Ich mein, gesund Leben ist das ungesündeste was man machen kann.
Wir sind überall umgeben von Chemikalien und Giftstoffen und wenn wir es jetzt nicht grade sind dann werden wir auf jeden Fall irgendwann mit ihnen konfrontiert.
Und nun mal eine wahre Geschichte.
In einer Buchhandlung sind so gut wie alle Mitarbeiterinen Raucher gewesen, haben herzenlust Mc Donalds Fraß, Döner und alles mögliche fettige und als ungesunde Sachen verschriene Dinge in sich reingehaun.
Auser eine. Sie lebte halt ganz Öko, sie rauchte nicht, versuchte immer Straßen zu meiden wenn sie zu Fuß unterwegs wahr und machte gerne Urlaub in Natur gebieten oder Inseln mit Autoverbot.
Eine Tages, als diese höhst gesundlebende Mitarbeiterin, die nie krank war und immer topfit, in die Buchhandlung kam, bemerkte sie einige Streicher die die alten Wände wieder neu anstreichten.
Keiner hatte ein Problem mit den Chemikalien mit denen die Anstreicher da so arbeiteten, bis auf die höhst gesunde Mitarbeiterin die nach einigen Minuten umgekippt ist.
Und ich denke mal das ist der Grund warum es sich nicht lohnt sich da so ein Kopf drum zu machen.
Wirklich gesund und sauber ist heute eh nichts mehr und wenn man es dann doch schafft wirklich gesund zu leben fehlt dem Körper irgendwo die Resitenz gegen Giftstoffe und so gesund ist gesund leben dann auch wieder nicht.
Be blessed,
Gangleri
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Hallo Gangler,

und hier hast du sehr schön angeführt und wiedergegeben was propagiert wird:

"ah, das nutzt doch eh nichts, also alles essen was gerade kommt"

Sprich: du bist der Industriemasche voll aufgesessen

Kein Wunder das die Dame umgekippt ist, denn ihr Körper ist frei von allem Dreck gewesen und hat die hohe Dosis Chemie nicht verkraftet. Und das sollte nicht zu Gleichgültigkeit animieren sondern zu einem entsetzten

"boah, was ist da drin?? was atme ich ein??"

Ich finde es sehr wichtig mich mit mir,meinem Körper und damit meiner Gesundheit auseinanderzusetzen. Wenn der Körper mit Fieber usw reagiert, ist er nämlich gar nicht krank, sondern dabei sich zu heilen und zu reinigen. Die Krankheit selbst geschieht schleichend und unmerklich. Nun wird uns aber eingebläut bei solchen Symptomen zu einem Arzt zu gehen. Dieser gibt uns weitere Chemie um die Symptome zu bekämpfen, sprich den Heilungsprozess aufzuhalten.

Denn gesunde Menschen bringen kein Geld.

Wenn dir also deine Gesundheit egal ist und du einfah nachplauderst was die Medien o.ä. dir vorgeben, sagst du ja zu einem System das die Leute verblendet und versklavt um sie auszubeuten.


PS: ja, hier gibt es einige Trekkies *gg*
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Hi!
Also ich kann nur sagen deine Einstellung ist "Faszinierend".
Aber ist dein verhalten denn auch logisch?
Ne, jetzt mal im Ernst. Wie will man es denn schaffen gesund zu leben wenn man schon beim ersten Atemzug wenn man morgens aufwacht Gifte in sich saugt?
Ich mein, ein gesundes Leben ist unmöglich auf dieser Welt, das ist schon fast so als würde man in einem Schwimmbecken (ein mit Wasser gefülltes versteht sich) leben mit dem Wunsch, trocken zu bleiben.
Ehrlich gesagt hast du ja Recht und schließe nicht gleich alles was ich schreibe auch auf mich, ich versuche ja auch gesund zu leben, aber ist es nicht irgendwo eine unmögliche Sache?
Wir könnten ja rebelieren das wir unser Gesundheitsbewusstsein nur so uneingeschränkt beeinflussen können, nur was würde das bringen?
Be blessed,
Gangleri
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo nochmal,


sicher hast du recht wenn du sagst das ein perfekt gesundes Leben nicht machbar ist. Jedoch ist es machbar ein großtmöglichstes gesundes Leben unter den hiesigen Begebenheiten zu erreichen Blinzeln

Und glaube mir Gangler:

ein Rohköstler nimmt weniger Dreck auf als jemand der das Stino-Zeugs mampft
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Hallo

prima Alibli sich selbst weiterhin zu vergiften ...

*erschrocken*

Hriki
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Dieses Argument hört man doch ständig, "dann dürfte man ja gar nichts essen, weil alles verdreckt, vergiftet oder genmanipuliert ist, also ist es doch egal". Das ist es aber gerade nicht, wie schon erwähnt wurde.
Der Pöbel kann nicht mal das begreifen, oder gar unterscheiden.
Ich habe da ein neues Sprüchlein, das mir gefällt und das man auch oft anwenden kann:

"Da muß ich nicht drüber nachdenken"

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 2 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 13 Stunden und 45 Minuten am 21.08.12017, 20:31