Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Freitag, der 13.
#71
Hej Siebensinn.

Wer ist denn aufgeregt? Keine Bange, so schnell passiert das nicht. Ich habe ja nichts mit Dir persönlich abzumachen. Jedenfalls im Moment noch nicht Blinzeln

Es wurde ja zum Thema nun einiges geschrieben, das Du erstmal auf Dich wirken lassen kannst - sofern nötig und erwünscht - daß ich dem vorerst nichts hinzufügen muß. Nur eines noch: Geglaubt wird in der Kirche. Blinzeln

Grüße
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#72
Heute ist es wieder soweit.
Allen einen schönen Feiertag! Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#73
Einen erfolgreichen Freitag, den 13.
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:
#74
Einen schönen Freitag den 13ten!
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#75
Hehe, endlich mal wieder ein Feiertag. Immer lebe die Göttin Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#76
Die schwarze Göttin und die 13. Fee

   
Dornröschen und die Norne Urd

Auch die 13 Feen des Königreichs sollten kommen. Weil aber der König nur 12 goldene Teller hatte, wurde die 13. Fee nicht eingeladen. Darüber war sie sehr beleidigt und dachte sich etwas Böses aus.

Als das Fest am schönsten war, traten die 12 Feen hervor und wünschten dem kleinen Dornröschen alles Gute für ihr Leben: Klugheit und Schönheit, Gesundheit und Freude, Freundschaft und Reichtum und noch mehr.

11 Feen hatten schon gesprochen, da ging die Tür auf und es kam die 13. Fee herein. Sie trug ein schwarzes Kleid und machte ein böses Gesicht, und sie sagte: „Die Königstochter soll sich, wenn sie 15 Jahre alt ist, an einer Spindel stechen und tot umfallen.“

Dann ging sie wieder hinaus. Alle Leute waren sehr traurig und erschrocken, da sagte die 12. Fee noch schnell: „Dornröschen soll nicht sterben, aber sie soll in einen 100-jährigen Schlaf fallen.“

Der König meinte: „Dummes Zeug und Hexenkram, ich lasse alle Spindeln in meinem Land verbrennen.“ Und er passte immer gut auf Dornröschen auf, dass sie nicht doch eine Spindel entdeckte und anfasste.


Paganlord meint: Hurra, es lebe die dreizehnte Fee und mit ihr der 13. Vollmond, der vergessene dreizehnte goldene Teller. Der Winter ist so schön wie der Sommer.


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#77
@all

Dies, weil ich ahne, das einige eventuell falsche Schlussfolgerungen wegen des Nicks ziehen.

@siebensinn

Nicht die Zahl an sich ist es. Sondern die Zyklen sind es. In Büchern zu suchen, welche Wissenschaftlich sind, ist sinnfrei. Denn solcherlei Anstrengungen wurden erst akribisch festgehalten, als dies möglich war, bzw. man dies für nötig hielt. Denn in der Tat, wer nicht lesen kann, kann mit einem Buch nicht viel anfangen.
Fündig wirst Du dort, wo es alt ist. In den Dingen, die bekannt sind, was mündlich weiter gegeben wurde. Was eben Deine Sprache ist. Egal welche Sprache. Leider ist das Theutsch nicht sehr alt. Vieles fremd, vieles eingeschleppt.

Antworten
Es bedanken sich:
#78
Asenheil und Wanenglück, oder wie lautet die korrekte Grußformel für einen Freitag, den dreizehnten?
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#79
Es ist mal wieder soweit,
einen wunderbaren Freitag den 13ten im Jahre 2013. : )


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#80
Dem möchte ich mich anschließen. Allen einen erfolgreichen Freitag, den 13.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 1 Stunde am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 12 Stunden am 21.08.12017, 20:31