Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gedanken reinigen
#41
Zitat:Wenn man der Göttin bestimmte Kräfte zuordnet, kann man das als "Werturteil" bezeichnen, oder einfach als Erkenntnis oder FESTSTELLUNG, welche Kräfte am Wirken sind.

Wie Du schon schreibst: Es ist eine Zuordnung von außen.


Zitat:Es gibt Kräfte oder Eigenschaften, die als männlich oder weiblich bezeichnet werden,

Männlich oder weiblich ist eine Frequenz, erst in dritter Linie ein äußeres Körpermerkmal.


Zitat:Yin und Yang ist ja kein Werturteil.

Yin und Yang ist ein weiterer esoterischer Begriff. Im germanischen als "Fischblase" bezeichnet; aber Du nimmst mit dem Buddhi-Begriff vorlieb. Warum?  


Zitat:Es gibt kosmische Gesetzmäßigkeiten, in der Matrix kommt halt dann noch das logische Werturteil dazu.

Es gibt nur eine einzige kosmische Gesetzmäßigkeit: Ursache & Wirkung. Aber hier wiederhole ich mich.


Zitat:ich merke schon, daß es nicht verstanden wird,

Doch, es wird verstanden und als esoterisch-graue Desinformation gebranndmarkt. Also genau das, was es auch ist.


Zitat:Es macht mir hier einen Heiden-Spaß.  
 
Biggrin

Eine schöne Diskussion halt.


Zitat:Um zu verstehen, was ich schreibe, muss man vielleicht um "Ecken Denken",

Garantiert. Aber rate mal, wer um die Ecke lauert?


Zitat:Das die Wahrheit erkannt werden will, ist kein Werturteil, sondern IMHO eine kosmische Gesetzmässigkeit.

Eine selbst erfundene kosmische Gesetzmäßigkeit.


Zitat:Ich empfehle, sich mal in die Natur zu stellen, und um die grösstmögliche Wahrheit und Weisheit zu bitten,

Machst Du das eigentlich mit oder ohne die entsprechenden magischen Schutzvorkehrungen? Dann wundert mich nämlich gar nichts mehr.

Ich empfehle Dir mal, Dich in die Fußgängerzone zu stellen und um die größtmögliche Wahrheit und Weisheit zu bitten. Je nachdem, wer gerade vorbeikommt, wird er Dir etwas vorseiern.  


Zitat:das Unendliche

Es gibt weder Zeit noch Raum :-)


Zitat:und nicht nur das tierische Ego auszuleben.

Du meinst das von der Evolutionstheorie, oder von welchem Tier in Dir sprichst Du gerade?


Zitat:- man kommt mit weniger aus.

Mann kommt auch mit mehr sehr gut aus, und Frau übrigens auch.


Zitat:Bei mir steht an erster Stelle die Ur-Essenz, die Göttin

Nein, bei Dir steht (nach allem, was ich hier lese) die Esoterik an erster Stelle. Rosarote Phrasen aus der chr*stlichen Bücherstube. Da heißt die Göttin übrigens Maria. Vielleicht meinst Du diese?

Lol  ... war nur ein Scherz ...   Lol


Zitat:als ihr erster Ausdruck und die Natur als ihr sichtbarer Ausdruck und mit dem,

Natur ist wieder etwas anderes. Natur ist nicht die Göttin.


Zitat:Ich mag besonders die Bäume mit ihrer Kraft und Ausdauer,

Bäume sind Bäume und nicht die Göttin und auch kein Ausdruck der holden Frau. Jetzt gehst Du fließend von der Göttin zum Allgeist-Geschwafel über.  


Zitat:Leute - bald ist Frühling, geht raus in die Natur (nicht in Moscheen oder Kirchen    ) - feiert das Leben, feiert die Göttin - werdet eins mit dem Wald und seid einfach.  

Ich ziehe es vor, mit den richtigen Göttern und Göttinnen zu feiern und nicht mit der grauen Kopie oder mit einem Phantasieprodukt. Ich würde Dich herzlich begrüßen, wenn Du eines Tages den Weg zu dieser Feierlichkeit findest. Zunge raus
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Hallo Paganlord,

demnach ist eine "Zuordnung von außen" ja auch die Bewertung über das Wirken von Farben, worüber im Forum geschrieben wird, gell ?  Blinzeln  

Ja, ja - alles ist irgendwie eine "böse" Zuordnung.  Wow

Männlich oder weiblich ist eine Frequenz: ja, Frequenzen, Schwingungen - you name it. Ursache & Wirkung (wozu die Göttin gehört) sind der Oberbegriff für das Gesetz, in welchem Kräfte wirken. Kräfte, die von und aus der Göttin kommen. "Demeter" kannst Du auch als ihre Tochter ansehen, ein Aspekt aus ihr. Man sollte die Göttin auch nicht kleiner machen als sie ist, auch, wenn man sie mit den fünf Sinnen nicht ganz erfassen kann. Du siehst halt alles nur in einem kleineren Rahmen. "Ursache und Wirkung", und gut ist. Bleib von mir aus dabei.

Der Bauer und das Computerprogramm, und der Bauplan der Natur. Und, wenn Jemand ein Haus baut, dann war da vorher nichts Geistiges, Mentales hinter - nur ein Computer und ein Bauplan, der sich materialisierte ? Das klingt alles sehr technisch bei Dir. Ich bin ja auch dafür, Dinge nüchtern zu sehen, auch, wenn Du da vielleicht etwas anderes unterstellen möchtest. Die Matrix mag ja ein geschlossenes System sein, aber das Bewusstsein und die Kräfte der Göttin sind da auch noch. Und das ist nicht kleinzukriegen, oder zu unterdrücken, wie es gewisse Gruppen gerne hätten.

Ein Mann wie Tesla war befähigt, ein anderes Bewusstsein ("Reineres", "Höheres", symbolisch gesprochen) zu nutzen, da waren auch nicht nur Baupläne, die sich einfach so materilisierten. Davor stand sein geistiges Wirken, genauso wie vor dem Bauplan der Natur. Tesla war zu Dingen befähigt, wo Andere gerade mal ihre Logik benutzen konnten, weil ihm u.a. Weisheit zu Eigen war, und die Quelle der Weisheit ist die Göttin.

Also, auch mal das Bewusstsein der Göttin berücksichtigen, und nicht alles nur technisch sehen wollen.

Gruss

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#43
Zitat:Man sollte die Göttin auch nicht kleiner machen als sie ist, auch, wenn man sie mit den fünf Sinnen nicht ganz erfassen kann.

Doch, das kann man. Das ist das, was Du jetzt nicht verstehst oder verstehen willst. Es ist der entscheidende Unterschied zwischen dem, wie monotheistische Religionen gerne Götter sehen wollen und beschreiben, und was wir hier darunter verstehen.


Zitat:Und, wenn Jemand ein Haus baut, dann war da vorher nichts Geistiges, Mentales hinter - nur ein Computer und ein Bauplan, der sich materialisierte ?

Dir ist halt die ganze Sichtweise von uns nicht klar, das liegt womöglich daran, dass Du nicht wirklich hier mitliest und verstehst, was wir meinen und schreiben, sondern nur Deine Eso-Denkweise versuchst mit unserer krampfhaft zu verknüpfen. Das funktioniert aber nicht und in keinster Weise.  


Zitat:Ein Mann wie Tesla war befähigt, ein anderes Bewusstsein ("Reineres", "Höheres", symbolisch gesprochen) zu nutzen, da waren auch nicht nur Baupläne, die sich einfach so materilisierten. Davor stand sein geistiges Wirken, genauso wie vor dem Bauplan der Natur. Tesla war zu Dingen befähigt, wo Andere gerade mal ihre Logik benutzen konnten, weil ihm u.a. Weisheit zu Eigen war, und die Quelle der Weisheit ist die Göttin.

Eher weniger, das hat mit einem anderen Bewusstsein nichts zu tun, sondern Tesla war einfach nur ein Hellseher, Hellhörer und ihm blendeten sich Dinge ein, die andere nicht sehen können. So wie man dies heute versucht mit Augmented Reality und anderer Matrix-Technologie nachzubilden, so kann man sich das bei Tesla ungefähr vorstellen. Tesla hatte auch irgendwann einmal seine Logik komplett im Griff, das hat ihn viele Jahre gekostet und sehr viel Training abverlangt, aber es hat ihn ebenfalls ausgezeichnet. Nikola Tesla hatte eben auch seinen Weg zu gehen, um weise zu werden.


Zitat:...die Quelle der Weisheit ist die Göttin

Naja, du möchtest halt bei Deiner Sichtweise bleiben. Die ist jedoch mit unserer nicht kompatibel. Blinzeln
Es geht nicht darum mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern darum mit den Augen die Tür zu finden!
Antworten
Es bedanken sich:
#44
(10.02.12016, 14:47)truthseeker schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Gedanken-reinigen?pid=49734#pid49734demnach ist eine "Zuordnung von außen" ja auch die Bewertung über das Wirken von Farben, worüber im Forum geschrieben wird, gell ?  Blinzeln  

Eine Farbe ist eine Schwingung, deren Abstrahlung Umweltreaktionen z. B. bei Menschen hervorruft. Oder meinst Du Farben in der Mythologie z. B. als Farbe eines Göttermantels und die hiervon hergeleiteten Aspekte? Das geht aus Deiner Zeile nicht hervor.


Zitat:"Demeter" kannst Du auch als ihre Tochter ansehen, ein Aspekt aus ihr.

Ach Mensch! Jetzt kommt also der Punkt, wo ein Weiterführen der Diskussion unsinnig wird. Hier fehlt dann eindeutig das notwendige Wissen.


Zitat:Der Bauer und das Computerprogramm, und der Bauplan der Natur. Und, wenn Jemand ein Haus baut, dann war da vorher nichts Geistiges, Mentales hinter - nur ein Computer und ein Bauplan, der sich materialisierte ?

Ein Plan im Kopf des Bauherren oder Architekten.


Zitat:Das klingt alles sehr technisch bei Dir.

Dir fehlt hier wohl der emotionale, liebesheischende Aspekt? Eine Göttin, die ihre Kinder liebt, sich um sie sorgt und kümmert? Lol Eindeutig die falsche Religion, guter truthseeker.


Zitat:Ich bin ja auch dafür, Dinge nüchtern zu sehen, auch, wenn Du da vielleicht etwas anderes unterstellen möchtest. Die Matrix mag ja ein geschlossenes System sein, aber das Bewusstsein und die Kräfte der Göttin sind da auch noch. Und das ist nicht kleinzukriegen, oder zu unterdrücken, wie es gewisse Gruppen gerne hätten.

Ja. Sie versuchen es jeden Tag auf's Neue. Vor allem möchten sie gern den Aspekt der Wirkung auf ihre dummendreisten Gedanken & Taten verhindern. Seit die Göttin mit dem Untergang der Insel Atlantis das Endprogramm (die Schnitterin) aktivierte und damit Tatsachen schuf, sind die in heller Panik. Das ist jedoch auch schon wieder 12.500 Jahre her. Sie können die Wirkung schlußendlich nicht verhindern, aber die erfundene Zeit nutzen, um eine Lösung für das Problem zu suchen.


Zitat:Ein Mann wie Tesla war befähigt, ein anderes Bewusstsein ("Reineres", "Höheres", symbolisch gesprochen) zu nutzen,

Nein. Er hat nur in einer anderen (speziell geschützten) Ebene gearbeitet. Ein Versteck sozusagen, wenn man es so nennen möchte.


Zitat:da waren auch nicht nur Baupläne, die sich einfach so materilisierten. Davor stand sein geistiges Wirken, genauso wie vor dem Bauplan der Natur. Tesla war zu Dingen befähigt, wo Andere gerade mal ihre Logik benutzen konnten, weil ihm u.a. Weisheit zu Eigen war, und die Quelle der Weisheit ist die Göttin.

Seine eigene Weisheit. Hier mußt Du auch an das Anzapfen der eigenen Rückerinnerung denken. Jedoch hätte er besser aufräumen können. Denn viele Dinge, welche die Matrix heute mißbraucht, entstammen seinem Labor.


Zitat:Also, auch mal das Bewusstsein der Göttin berücksichtigen, und nicht alles nur technisch sehen wollen.

Keine Ahnung, was Du damit schon wieder meinst. Ich schätze, Du hast ein Hang zum Dramatischen, zum Pathetischen und zum Emotionalen?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#45
Hallo Hernes_Son,

wenn Du meinst, die Göttin klein machen zu müssen, ist das Dein Problem. Du hast sie halt in ihrer Gesamtheit nicht begriffen. Es geht hier nicht um einen "strafenden Gegenpart" zum "alten Mann mit dem Bart" aus der Chr*stl. Religion. Es geht auch nicht mit einem Vergleich mit der "Himmelskönigin Maria". Der Titel ist schon vergeben, rate mal, an wem ?  Blinzeln

Aber, es gab auch mal andere Zeiten, da musste man die Göttin nicht gross erklären. Es geht auch nicht darum, daß die Göttin einem alles abnimmt, und man selber für nichts verantwortlich wäre. Es geht darum, was sie repräsentiert, und wenn die fünf Sinne nicht so eingeschränkt wären, dann würde mancher sie vermutlich auch in einem anderen Licht sehen oder verstehen können.

"Eure" Sichtweise ist mir sehr wohl klar und geläufig, da musst Du nichts unterstellen. Tesla hatte Rückerinnerungen, daß hatte nichts mit Hellseherei ohne Hintergrund zu tun. Was er tat, war seine Bestimmung.

Gruss

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#46
Hallo Paganlord,

Farben sind Schwingungen, aber es wurden Farben bestimmte Wirkungen zugeordnet, "logisch von Außen kommend", was von Dir woanders ja bemängeld wurde. Ist gar nicht so einfach mit dem immer neutral sein wollen, gell ?  Biggrin

Dein Versuch ist immerhin lobenswert.

Ich habe kürzlich eine Frau in der Stadt gesehen, die einen Baum umarmte, und die dabei glücklich aussah. Falls ich sie noch einmal sehen sollte, werde ich ihr erklären, daß da lediglich ein Programm abläuft mit Photosynthese und so.  Pfeif


Frage an die Frauen hier: ganz ehrlich, wer von Euch hat auch schon einmal einen Baum umarmt ?  Winken


Nein, Paganlord, mir fehlt nicht die emotionale Komponente, es geht nur um das Begreifen der wirkenden Kräfte - ganz nüchtern betrachtet. Du hast ja auch noch einen Verstand, und dafür kannst Du Dich bei der Göttin bedanken. Wobei ein Verstand/Bewusstsein bekanntlich komplett überlagert werden kann, wenn da Ideologien wirken wie z.B. in den drei grossen Religionen, die alles daran gesetzt haben (und noch setzen), daß die dem Weiblichem zugeordneten Kräfte und Aspekte der Göttin, Weisheit, Einsicht usw. unterdrückt werden und wurden, und das Ergebnis sehen wir ja.

Gruss

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#47
(10.02.12016, 17:13)truthseeker schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Gedanken-reinigen?pid=49738#pid49738Farben sind Schwingungen, aber es wurden Farben bestimmte Wirkungen zugeordnet, "logisch von Außen kommend", was von Dir woanders ja bemängeld wurde. Ist gar nicht so einfach mit dem immer neutral sein wollen, gell ?  Biggrin

Dann benenne doch das konkrete Beispiel statt Deiner Andeutung. So jedenfalls weiß ich nicht, auf was Du Dich gerade beziehst? Für mich sieht es so aus, als wenn Du "Haarspalterei" betreibst.


Zitat:Dein Versuch ist immerhin lobenswert.

Vielen Dank für Dein Lob. Das baut mich jetzt richtig auf.  Daumen hoch


Zitat:Ich habe kürzlich eine Frau in der Stadt gesehen, die einen Baum umarmte, und die dabei glücklich aussah. Falls ich sie noch einmal sehen sollte, werde ich ihr erklären, daß da lediglich ein Programm abläuft mit Photosynthese und so.
 
Wenn sie sich von Dir ansprechen läßt? Auch hier weiß ich nicht, was diese Aussage soll? Du klingst beleidigt und nicht nur unterschwellig bockig. Keine Ahnung, was die Dame am Baum emotional erlebte, der Baum kann jedenfalls nichts dafür, und auch die Göttin nicht.


Zitat:Frage an die Frauen hier: ganz ehrlich, wer von Euch hat auch schon einmal einen Baum umarmt?

Das macht natürlich niemand wirklich. Wir reden und labern hier nur.


Zitat:Du hast ja auch noch einen Verstand, und dafür kannst Du Dich bei der Göttin bedanken.

Nein, nur bei mir selbst. Die Göttin kümmert sich nicht um meinen Verstand, dafür bin ich völlig eigenverantwortlich verantwortlich.


Zitat:Wobei ein Verstand/Bewusstsein bekanntlich komplett überlagert werden kann, wenn da Ideologien wirken wie z.B. in den drei grossen Religionen, die alles daran gesetzt haben (und noch setzen),

Meinst Du die drei Religionen aus der Ringparabel zu Lessing? Und warum nennst Du sie eigentlich groß? Das sind sie mitnichten. Wenn Du die monotheistischen Religionen meinst: Chr*stentum, Judentum und Islam, dann hatte der olle Lessing schon den Buddhismus bei seinen drei Ringen vergessen. Dann sind das nämlich schon vier. Oder zählen die Scientologen, Jehologen, Mormologen usw. auch noch dazu?  


Zitat:daß die dem Weiblichem zugeordneten Kräfte und Aspekte der Göttin, Weisheit, Einsicht usw.

Was soll bitteschön "Einsicht" sein? Meinst Du die Fähigkeit einen Kompromiß z. B. mit den Chr*sten zu schließen?


Zitat:unterdrückt werden und wurden, und das Ergebnis sehen wir ja.

Durch das Aneinanderreihen von Phrasen wird es auch nicht besser.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Truthseeker, jetzt hast du deinen Glauben mehr als deutlich zur Schau gestellt. Nimm die hier offerierten Denkanstöße für deine weitere Suche nach der Wahrheit. Das Problem in der Diskussion ist, dass Truthseeker gern auf Augenhöhe diskutieren möchte, ihm hierfür aber das benötigte Hintergrundwissen fehlt. Also so wie jedesmal mit im Grunde Themenfremden.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#49
Hallo truthseeker!

Was ich prima finde ist, daß Du Dich endlich mal so richtig zu Wort meldest Lächeln
Du bist ja schon einige Jahre hier anwesend. Ich frage mich gerade, ob der Zweck immer nur der war, daß Du hier Querverweise plazieren wolltest, die nebenbei bemerkt oft auch interessant waren, oder ob Du Dich tatsächlich mit unserer Art das Leben zu gestalten und zu betrachten wirklich auseinandergesetzt hast.
Mal schauen, ob Dein Glas schon voll ist, oder ob noch Platz für etwas reines Wasser darin zu finden ist Lächeln


(10.02.12016, 17:13)truthseeker schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Gedanken-reinigen?pid=49738#pid49738Farben sind Schwingungen, aber es wurden Farben bestimmte Wirkungen zugeordnet, "logisch von Außen kommend", was von Dir woanders ja bemängeld wurde. Ist gar nicht so einfach mit dem immer neutral sein wollen, gell ?  Biggrin

Du hast den Inhalt der Aussage nicht korrekt verstanden.
Alles muß in Schwingungen erklärt werden, dann erst dann wird der Zusammenhang deutlich.
Wenn die Menschen nicht so abgestumpft wären, würden sie das sogar mit den eigenen Augen sehen können. Aber durch TV und PC sind viele degeneriert. Also startet die Logik den Versuch der Erklärung, sofern das innere Wesen dazu in der Lage ist, etwas zu hinterfragen. Dieser Versuch muß scheitern, da die Logik nicht zwischen Wahrheit und Schein differenzieren kann. Was am Ende bleibt, ist eine vollgeschriebene Tafel, auf der nur Thesen aus den verschiedensten Gedanken anderer stehen, zumeist irgendwelcher Religionsoberhäupter und anderer Irrer, die die Welt beherrschen wollen.
Die Tafel ist voll, und jede weitere Information darauf verschmiert nur noch weiter das Bild ins Unleserliche.
Also, Du kannst die Tafel abwischen und von vorn anfangen, sofern Du das möchtest und kannst.


Zitat:Ich habe kürzlich eine Frau in der Stadt gesehen, die einen Baum umarmte, und die dabei glücklich aussah. Falls ich sie noch einmal sehen sollte, werde ich ihr erklären, daß da lediglich ein Programm abläuft mit Photosynthese und so.  Pfeif

Sie würde es genauso wenig verstehen wie Du!
Jeder hat so seine eigene Wahrnehmung seine Umwelt betreffend.
Die Logik hat halt damit ein Problem, die Zusammenhänge zu begreifen, wenn es ihren Horizont übersteigt. Das ist ganz normal. Deswegen benutzt man gleichgelagerte Beispiele, die das Verständnis erleichtern und im übertragenen Sinne absolut passend sind.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#50
Hallo Paganlord,

ich merke schon, daß Du gewisse Dinge anders interpretierst.

Dabei möchte ich dieses Thema mit Dir auch belassen.  Blinzeln

Wie Du die Göttin definierst, ist mir allerdings nicht klar geworden.  Hmm

Gruss

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schweizer Forscher: Mit Gedanken Gene steuern truthseeker 0 859 12.11.12014, 12:42
Letzter Beitrag: truthseeker
  Die Macht der Gedanken/Flugangst Harcos 1 1.761 10.07.12014, 12:20
Letzter Beitrag: Andrea
  "Maschine liest Gedanken" leonidas 0 1.740 09.09.12010, 13:27
Letzter Beitrag: leonidas

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 11 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 16 Stunden