Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gehirnschnittstelle mit RFID-Anschluss
#1
Bald gibts offiziell Cyborg-Zombies! Lol

Zitat:Die zunehmende Miniaturisierung auch komplexester Elektronik erlaubt den Aufbau smarter Implantate, die den Betrieb neuartiger Prothesen und Gehirn-Maschine-Schnittstellen ermöglichen. Ein Problem dabei blieb bis zuletzt allerdings die Stromversorgung der im Körper liegenden Komponenten.

Forscher an der University of Washington haben nun einen neuartigen implantierbaren Sensorchip entwickelt, der Nervensignale aufzeichnen kann und dabei sehr wenig Energie verbraucht, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Während andere drahtlose medizinische Komponenten wie Hörschnecken- oder Netzhautimplantate auf induktive Kopplung zur Stromversorgung setzen, bei der das Netzteil nur wenige Zentimeter neben dem Implantat liegen darf, bezieht die neue Sensorplattform namens "NeuralWISP" Strom von einer Funkquelle, die bis zu einem Meter entfernt liegen kann.

Zum Einsatz kommt dabei ein handelsübliches RFID-Lesegerät, das gleichzeitig auch zur Datensammlung verwendet wird. Im Experiment nutzten die Forscher das Gerät, um die Aktivitäten im zentralen Nervensystem einer Motte auszulesen, während diese sich bewegte.

Mehr zum Thema in Technology Review online:
Nerven-Sensor ohne Batterie
(bsc/TR)
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gehirnschnittstelle-mit-RFID-Anschluss-853326.html
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Barbar!

Dazu fällt mir die Gehirnschnecke aus Futurama ein.
Vielleicht sieht die Zukunft dieser Menschen so aus: [Bild: gehirnschnecke.gif]

Man erkennt sie gleich an ihrer Gehirnschnecke.

Die sind alle total [Bild: gehirnschnecke-irre.gif]

Meine Grüße
Es geht nicht darum mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern darum mit den Augen die Tür zu finden!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Grüße dich Hernes_Son,

Gerhinschnecke? Lol Dieses Wesen ist mir bisher unbekannt gewesen.

Ein informativer Artikel, der den Parasiten näher beschreibt: http://www.stupidedia.org/stupi/Gehirnschnecke

Zitat:Inzwischen ist bewiesen, dass für diese Form der Hirnkrankheit ein Zusammenhang zwischen Drogenkonsum und dem Verzehr von Spiegeleiern besteht.

Zitat:Die Gehirnschnecke wächst bei fortgesetztem Konsum weiter, ein Maximum ist nicht bekannt, es wird aber ein Größenverhältnis zu ungunsten des Hirnes erreicht. Man spricht dann vom Schneckenhirn und in Konsequenz wird ein Delir erreicht (Homo non sapiens).

Zitat:Wie neueste Untersuchungen zeigen, gibt es Menschen, die anscheinend eine Immunität gegen Gehirnschnecken besitzen. Unklar ist noch der Mechanismus, welcher es der Gehirnschnecke unmöglich macht, sich erfolgreich bei den Wirtstieren festzusetzen. Die Symptome sind jedoch immer gleich. Stets finden sich vollkommen entkräftete Gehirnschnecken, vermutet wird eine stark mangelhafte Unterversorgung mit sinnvollen Gedanken, welche über kurz oder lang verhungern oder sogar sämtliche Nahrungsangebote verweigern.

Ja, der gute alte Matt. Verarbeitet kritische Themen gehirngerecht und in bunte Farben gehüllt. Sollte wieder öfter vor die "Matt"-scheibe. Lol Solch hochintellektuelle Unterhaltung sollte man mitbekommen! Lächeln

Barbar
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warnung vor RFID-Chips! Nuculeuz 59 41.686 17.01.12012, 10:46
Letzter Beitrag: Hernes_Son
  Implantierbare Rfid-chips Breiten Sich Aus Novalis 0 1.703 30.11.12004, 17:38
Letzter Beitrag: Novalis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 11 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 1 Stunde am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 16 Stunden