Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geisterbeschwörung
#21
Alexis schrieb:Wer mehr wissen und lesen will, der muss halt mal intern anfragen. Dafuer schreiben wir hier keinen Kaese. Gastschreiber und Neulinge natuerlich ausgenommen. Die Stammschreiber hier wissen ganz genau wovon sie reden, gerade eben auch den praktischen Teil. Aber das ist dann der von Haelvard bereits angesprochene Quantensprung, die zwei Paar verschiedenen Schuhe.

Genau so ist es. Die Theorie in ihrer Einfachheit unterscheidet sich oft sehr von der praktischen Umsetzung. Nicht, weil man vielleicht etwas vergessen hat, sondern weil erst in der Praxis die vielen Hürden (Gedanken, Logik, Emotionen) überschritten werden müssen.

Wer sich dann vor dieser ersten Hürde stehen sieht, wird sich vielleicht an diese Worte erinnern müssen, um sie zu nehmen. Die meisten aber kommen erst gar nicht bis zum Ufer, an dem nur noch ein Quantensprung den Übertritt gewährleistet. Statt dessen werden aber die festgefahrenen Verhaltensschablonen und Gedankengänge zumeist verteidigt und als unantastbar gesehen ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Diese Antwort auf eine PN von Glückskind beantwortet schon einige Fragen. Deshalb poste ich sie der Einfachheit halber.

Zitat:Hallo Glückskind,

du hast mich missverstanden. Ich fordere keine hochwertigen Beiträge. Und "drohe" auch genausowenig mit dem Verlassen des Forums.

Ich habe den Vergleich "sprudelnde Quelle" bewusst gewählt. Von dieser kann ich nichts verlangen. Sie nutzt mir, aber dient mir nicht.

Und wenn sie versiegt - den Eindruck habe ich die letzten Monate gewonnen - dann muss ich notgedrungen weiterziehen. Ohne Wasser im Tal, kein Leben.

Ich habe schon lange die Vermutung, dass die weisen Narren, wegen derer ich immer wieder hier erscheine, eben auch wegen solcher "Trolle", ihr Wissen oder auch ihre Erkenntnisse nur in gewähltem Kreise teilen respektive eröffnen.

Dieses Posting meinerseits war ein Appell an sie, wegen dieser Zombies/Trolle, nicht auch die suchenden und wissbegierigen Aspiranten zu hemmen.

Was das Verfassen von eigenen Beiträgen betrifft, so sehe ich mich selber noch zu sehr als den "Leser" oder eben "Lernenden". Du kannst dir aber gewiss sein, dass ich im Zweifelsfall immer den Dialog suchen werde.

Gruss,
salvius

P.S.
Ich werde diese Zusammenfassung auch im Forum posten.

Da mir der nächste Schritt nahegelegt wurde, ist der Appell offensichtlich auch angekommen.
Aber woher wisst ihr, dass ich diesen Schritt noch nicht gegangen bin?
Oder versteht ihr diesen Schritt als den Letzten und den Rest als endlose Reise?

Gruss
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Zitat:Oder versteht ihr diesen Schritt als den Letzten und den Rest als endlose Reise?

Der Weg ist das Ziel, werter Salvius. Und natürlich vermutest Du richtig. Das hier ist maximal die Autowäsche sozusagen, am Lack kratzt hier noch niemand.

Quellen gibt es viele. Falls Du noch eine Quelle weißt, die klares Wasser gibt, dann sage bitte Bescheid. Wir bornieren uns stets, die einzige zu sein. Blinzeln
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Paganlord schrieb:
Zitat:Oder versteht ihr diesen Schritt als den Letzten und den Rest als endlose Reise?

Der Weg ist das Ziel, werter Salvius. Und natürlich vermutest Du richtig. Das hier ist maximal die Autowäsche sozusagen, am Lack kratzt hier noch niemand.

Quellen gibt es viele. Falls Du noch eine Quelle weißt, die klares Wasser gibt, dann sage bitte Bescheid. Wir bornieren uns stets, die einzige zu sein. Blinzeln

Entweder man findet einen oder man schafft einen Weg!
Das möchte ich darauf erwidern. Blinzeln

Ich vermisse im Übrigen auch Kommentare in anderen Rubriken. Also in Themata, die nur indirekt mit unserer/dieser Lebenseinstellung zu tun haben. Skeptische Blickwinkel auf zeitgenössische Ereignisse beispielsweise...

Gruss
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Zitat:http://www.ufodigest.com/news/0909/confessions.php
Ghosts, Time slips and Dimensional Cross-overs - My confession to My Own Encounters,
by Chris Holly

Holly beschreibt einige Szenen aus ihrem Leben, in welchem sie Kontakte mit Geistern (Verstorbenen) hatte. Im Alter von etwa 15 Jahren sah sie ihren verstorbenen Großvater in seinem Lieblingssessel am Fenster sitzen. Eine Freundin, welche den Geist ebenfalls sah, sei weiß wie eine Wand gewesen. Der einige Monate zuvor verstorbene Großvater hätte ihr zugelächelt. Sein Bild hätte dem schwarz-weiß TV-Bild geähnelt. Ein anderes mal hörte Holly Schritte im Haus, auch der Küche, auch konnte sie den Lieblingstabak vom Opa riechen. Einige Jahre später war sie erneut mit der "Anderswelt" konfrontiert, als sie in eine Begegnung der "spirituellen Art" verwickelt war. Während sie an einer Kreuzung halten mußte, fuhr ein Auto (Auto-Typ aus den 1950igern) an ihr vorbei. Der Autotyp und das darin sitzende Pärchen interessierte sie, so daß sie dem Auto nachfuhr. An einer Kurve verschwand das Auto komplett aus ihrem Blickwinkel. Ihre Mutter witzelte, "wenn das Pärchen Dich so anschauen würde, wie du sie angestarrt hast, dann würden die sich genau so wundern, wie wir uns jetzt wundern". Holly sinniert, daß es ihr gewiß genau so gegangen sei, wenn sie in den 1950igern gelebt hätte, und ein Auto aus dem Jahr 2000 gesehen hätte.

Sich überschneidende Frequenzebenen auf der Erde (direkt vor unserer Nasenspitze) werden von der Physik genauso wie von Religionen verschwiegen. Die einen können es nicht und die anderen wollen es nicht erklären, da hier wie da die manipulative Vormachtstellung gefährdet ist. Tote sind lebendig, auf der ihr zugeordneten emotionalen Frequenzebene, sie bleiben meist dem Ort ihrer menschlichen Emotion verhaftet. Daß Holly den verstorbenen Großvater in "schwarz-weiß" gesehen hat, ist eher ihrer Angst, denn dem Großvater zu verdanken. Verstorbene sehen genauso aus wie wir, etwas durchsichtig (Hologramm-ähnlich) und können nicht berührt werden.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#26
seid ihr alle sowas von dumm ?! ._. Verwirrthock: ehrlich ....JEDER! normale mensch weis dass das alles nicht real ist aber lebt ruhig in eurer fantasie welt ... Winken alles was ihr "erlebt" habt ist fantasie ihr seid alle sowas von abergkäubsich erhlich man !
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Könnte es sein, dass Gast "Username" vorm Usernamen den Buchstaben "L" vergessen hat? Evil2
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Der hat sicher noch einiges mehr vergessen, sonst würde er selbst nicht so "abergläubisch" sein Lol
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Verschwunden – ein Geist spricht
http://www.ufodigest.com/article/vanished by Louis Hart

Louis beschreibt, wie er eine Stimme hörte, als er die Post betrat. Er sah über seine Schulter und sah einen bärtigen rothaarigen Mann mit außergewöhnlich farbintensiven blauen Augen. Er hatte das Gefühl, daß die blauen Augen sein Innerstes durchleuchten könnten. Der Mann bat um einige Dollars, um sich etwas zu essen zu kaufen. Louis holte den einzigen Schein aus seiner Tasche, den er gerade dabei hatte und reichte ihn dem Mann mit dem Hinweis, das sei alles, was er gerade habe, und der Mann könne den Schein nehmen. Der Mann frug zurück, ob das wirklich ginge. Louis wehte plötzlich der Wind einige Haare in die Augen und er mußte blinzeln. Im gleichen Moment verschwand der Mann aus seinem Blickwinkel, er hatte sich einfach aufgelöst.


Anmerkungen Paganlord: Situationen dieser Art sind keine Seltenheit, denn die Astralsphäre ist genau hier, wo alle leben, auch im Hier und Jetzt. Wo immer sich zwei oder mehr Frequenzen sehr nahekommen oder gar überschreiben, ändert sich der Blickwinkel von Mensch und Tier, die in diesem Augenblick mit dem Netzwerk verbunden sind. Verschiebt sich ein „Zahnrädchen in diesem Frequenznetzwerk“ verschwindet ein Bild, eine Person, ja sogar eine komplette Situation, die man gerade eben „doch gesehen hatte“. Dies hat nichts mit Spukaktionen zu tun, sondern ist die normale Auswirkung zu aktiven Frequenznetzwerken.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Poltergeist (ABC-News TV)

Ein amerikanisches Paar hat den Vermieter wegen Poltergeist-Aktivitäten im gemieteten Haus (New Jersey) angezeigt. Der Poltergeist hätte sie mit Lärm, elektrischen Störungen (Licht) und sogar Berührungen gestört. Auch seien Kleidungsstücke durch die Gegend geflogen. Sie wollen den Mietvertrag brechen und verlangen eine Rückzahlung. Der Vermieter glaubt nicht an diese Geschichten. Sein Rechtsanwalt erklärte, daß das Paar Zahlungsschwierigkeiten hätte und einen billigen Ausweg suche.


Anmerkungen Paganlord: Wo man früher Teufel und Dämonen für etwas blamierte, müssen jetzt Alien und auch Poltergeist herhalten. Leute werden sehr erfinderisch, wenn es um Betrügereien jeder Art geht. Mit wirklichen Poltergeist-Aktivitäten hat die obige Beschreibung gewiß nichts zu tun.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 20 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 3 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 13 Stunden