Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geld regiert die Welt
#1
- Geld regiert die Welt
- Bei Geld hört die Freundschaft auf
- nur der Mamon zählt

Diese Gesellschaft ist und war schon immer bereit "für Geld über Leichen zu gehen"

Sind dies alles nur Worte? Gilt das für jeden von uns? Gibt es Beispiele die dies widerlegen?

Sind die selbstlosen Helfer in Afrika wirklich so selbstlos und nur an der Weiterentwicklung der "Entwicklunsstaaten" interessiert.

fragt mal wieder Lotte <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm20.gif" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Für den Kapitalisten zählt nur das Geld und damit Macht.
Für mich ist dies eine Energieform, welche gerade aktuell ist. Wir alle sind nun mal gezwungen, mit dem Geld zu leben, also machen wir das Beste daraus.
Bei Geld hört die Freundschaft auf.
Das habe ich auch schon zweimal zu spüren bekommen, also stellte ich mich darauf ein, bewältige meine Probleme alleine, anstatt sie auf andere zu übertragen und sich auch somit auf andere verlassen zu müssen. Schmeiße mein Geld nicht zum Fenster heraus und überlege schon, wie es sich am Günstigsten nicht minimiert, ohne dabei einen Vorteil oder Tausch errungen zu haben, der sich für mich auch lohnt.
Ich habe nichts zu verschenken.

Die selbstlosen Helfer in Afrika sind Humanisten, die die Welt retten wollen, nicht mehr und nicht weniger. Nichts haben sie verstanden und sie werden ihre "guten" Taten wohl eines Tages am eigenen Leib zu spüren bekommen.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Jeglicher Geiz in einer Freundschaft düngt den Boden für graue Saaten voller Destruktivität und oft unwiderruflicher Zerstörung.
Welche Opfer von dem einzelnen auch gefordert werden mögen, sie wiegen die heiligen Güter nicht auf, wenn wir unsere Freundschaften bewahren wollen.
Geiz in einer Freundschaft ist ehrlos, unritterlich, erbärmlich und peinlich. Tdown

Ajax
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
O lieber Ajax, da schreibst Du Dir wohl einen Frust von der Seele? Ich hoffe nicht, dass Du solche Freunde hast? Verschwendung ist die eine Sache, aber wer in diesem Sinne geizig ist, der setzt ebenso falsche Ursachen - weil er den Geldfluß nicht in Bewegung hält.

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:O lieber Ajax, da schreibst Du Dir wohl einen Frust von der Seele?

Ich versuche mir meinen Charakter zu bewahren und ihn nicht durch unkontrollierte Emotionen, wie es der Trotz wäre, zu verseuchen. Ich gebe zu, dies erweist sich manchmal als Herausforderung, aber wer Größe besitzt wird weise handeln.

Zitat:Ich hoffe nicht, dass Du solche Freunde hast?

Sind dies Freunde?

Zitat:Verschwendung ist die eine Sache, aber wer in diesem Sinne geizig ist, der setzt ebenso falsche Ursachen - weil er den Geldfluß nicht in Bewegung hält.

So soll es sein.

Auri sacra fames.

Ajax

Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Da fällt mir ein: Kleine Geschenke und Gaben erhalten die Freundschaft. Ich persönlich halte es so, dass ich gern mal einem Freund ein Essen spendiere oder ein Eis und zu seinem Geburtstag an ihn denke. Das finde ich schon wichtig, dass man nicht auf jeden Pfennig guckt. Es muss aber auch auf Gegenseitigkeit beruhen. Wenn man nämlich ausgenutzt wird ist es keine Freundschaft, sondern ein Sklavenverhältnis.

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#7
du hoerst dich sehr verbittert an, ajax? freundschaft ist eine ideelle sache und wer vorwiegend materiell orientiert ist, kann eine solche freundschaft nicht verstehen. ich hatte mal eine bekannte (freundin moechte ich nicht sagen). als es ihr schlecht ging hat sie fast 2 jahre bei mir und auf meine kosten gewohnt. sehr oft musste auch ich fuer uns beide die einkaeufe erledigen. ich habe dafuer niemals irgendetwas verlangt oder erwartet. fuer mich war es ein freundschaftsdienst. hinterher habe ich erfahren, dass sie ueber ein sparbuch verfuegte auf dem viel geld gewesen ist und dass sie mich also ganz schoen ausgenutzt hat. trotzdem habe ich niemals etwas gesagt. vor etwa 2 jahren habe ich sie gebeten (sie hat ein auto) mit mir 20 km in die kreisstadt zu fahren, weil ich einen termin (gericht) einhalten musste und das schreiben rechtzeitig im postkasten des gerichtes sein musste. sonst haette ich irgendeine frist nicht gewahrt. also musste ich das schreiben persoenlich vorbeibringen. da hat sie 5 euro!! -in worten fuenf - benzingeld von mir verlangt und ich habe ihr daraufhin die bekanntschaft gekuendigt. auf solche leute kann ich verzichten! ich bin neugierig ajax, wie es dir gegangen ist, denn der artikel von dir hat doch irgendeinen hintergrund?

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ajax schrieb:Sind dies Freunde?
Geld ist ein Energieträger, mehr nicht. Energie kann auf vielfätigste Art und Weise ausgetauscht werden.
Das ist eben der Punkt in einer Freundschaft;
Es ist gleich, welche Form die Energie nun haben mag, es muß ein ausgewogener Austausch dasein.
Alles andere ist keine Freundschaft, sondern wohl eher Energievampirismus von der einen Seite und einer Form von sinnlosem, energetischem Hilfsprojekt (man könnte es auch reine Dummheit nennen) auf der anderen.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Geld ist ein Energieträger, mehr nicht.

Genau! Und wer Energie investiert, sollte auch welche zurückerhalten z.B. in Form von Geld. Wer Energie investiert und nichts zurückerhält, der wurde betrogen, wer Energie investiert, obwohl er vorher weiß, daß er nichts zurückerhalten wird, der ist dumm.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:Alles andere ist keine Freundschaft, sondern wohl eher Energievampirismus von der einen Seite und einer Form von sinnlosem, energetischem Hilfsprojekt (man könnte es auch reine Dummheit nennen) auf der anderen.

Was aber, wenn einem an der Freundschaft liegt? Wenn sie vielleicht schon seit Jahren besteht, ohne solcherlei Vorfälle? Dann führen diese Fehler zum Verfall dieser Freundschaft, oder wie?
Wie kann man dem beikommen?

Salve
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 6 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 9 Stunden