Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gibt es Aids?
#51
AIDS – Selbst dann, wenn alle die Lüge glauben, wird sie nicht wahr.

Man braucht nur etwas zu forschen und 1 und 1 zusammenzuzählen, oder besser noch 1 und 1 und 1. Je mehr kritische Quellen man nämlich durchforstet, um so mehr steigen die Chancen dafür, daß der Glaube an die “Geißel” der Menschheit sinkt. Man kann dabei auch ganz leicht den Eindruck gewinnen, daß AIDS (acquired immune deficiency syndrome) einfach erfunden wurde.

1984 behaupteten ein gewisser Robert Gallo und ein gewisser Luc Montagnier, ein Amerikaner und ein Franzose, daß sie das AIDS-Virus entdeckt hätten. Eine Hypothese wurde aufgestellt, die den ursächlichen Zusammenhang zwischen der Krankheit und dem Virus aufzeigen sollte.

Um alles schön kompliziert zu gestalten, hat man dann noch den HI-Virus (human immuno-deficiency virus) entdeckt. Der HI-Virus soll nun also AIDS auslösen. Der sogenannte AIDS-Test ist dann auch eher ein HIV-Test. Auf dem Beipackzettel des HIV-Tests der Firma Abbott steht sinngemäß (das Original ist englisch):

“Sensitivität und Spezifizität

Es gibt gegenwärtig keinen anerkannten Standard für die Feststellung der An- oder Abwesenheit von HIV-1-Antikörpern in menschlichem Blut. Daher wurde die Sensitivität berechnet basierend auf der klinischen Diagnose von AIDS und die Spezifizität basierend auf Zufallsspendern.”

Da steht also in der Packung des HIV-Tests quasi, daß man HIV gegenwärtig nicht feststellen kann! Es geht nur ums Geschäft. Geld regiert die Welt. Money makes the world go round. Und da geht man auch über Leichen: AZT, auch bekannt unter dem Namen Retrovir, ist das bekannteste AIDS-Medikament. Es wurde bei der Krebsforschung entwickelt, um Zellen zu töten, erwies sich aber als so stark, daß man es wieder einmottete. Als AIDS aufkam, erinnerte man sich daran und kramte es wieder hervor. Wenn nun ein Gesunder dieses Medikament einnehmen würde, dann würde er langfristig daran sterben, da dieses ein sehr starkes Zellgift ist. Und tatsächlich ist es so, daß man Menschen, die HIV-positiv getestet wurden, empfiehlt, selbst wenn sie noch gar keine Anzeichen einer echten Krankheit zeigen, präventiv dieses Medikament zu nehmen. Es werden also offensichtlich gesunde Menschen dem Tod übereignet!

Ein Aspekt an AIDS ist der, daß man inzwischen über 30 verschiedene Krankheitssymptome dazu auserkoren hat, Indikatoren für eine AIDS-Erkrankung zu sein. Die Mehrheit der Deutschen hat also regelmäßig AIDS, denn schon der Schnupfen und der Husten zählen ja dazu, es sind temporäre, erworbene Zustände einer Immunschwäche.

In Afrika, wo man nicht in der Lage ist, teure AIDS-Tests zu kaufen, wird nach kurzer Anamnese die Diagnose gestellt. Wer zwei oder gar drei Symptome gleichzeitig hat, der hat eben AIDS. Da hat man einfach denen, die früher Slim-Disease hatten, AIDS angedichtet. Aber hier werden einfach die Auswirkungen einer Mangelernährung pauschal zu AIDS. Natürlich werden alle anderen schlimmen Krankheiten, inklusive Malaria, Cholera und so weiter, zu AIDS umfunktioniert, denn die Priorität der UN liegt eindeutig bei AIDS.

Wie eine Krankendiagnose in Afrika gestellt wird, weiß ich aus eigener Erfahrung: Nach der Schilderung der Symptome und Betrachtung des Kunden wird das Urteil gefällt: Du hast diese Krankheit. Punkt. Wer will da zweifeln, bei dem Bildungsstand in Afrika.

Wie sieht es bei den Homosexuellen aus? Homosexuelle konsumieren vielfach Drogen und tun ihrem Immunsystem keinen großen Gefallen. Aber jetzt mal ehrlich, haben Sie gewußt, daß der wichtigste Teil des Immunsystems sich im Darm befindet? Und wenn dort fremdes Eiweiß in Form von Sperma durch die Hintertür hineinkommt, dann ist das Immunsystem auf Alarmstufe rot. Je häufiger das geschieht, um so schlimmer werden die Schäden sich dann manifestieren. Hinzu kommen dabei die Auswirkungen der Drogen, die alleine ja schon ausreichen, schwer krank zu machen. Und das nennt man dann AIDS. Man sieht, das hat wenig mit den Gesundheitsproblemen der Afrikaner zu tun, aber auch die haben angeblich AIDS.

Bei dieser Entlarvung werden die Zahlen der AIDS-Opfer ganz schnell dahinschmelzen. Opfer sind dann eigentlich alle, die sich von dieser Hysterie, diesem Wahn haben anstecken lassen.

Ob es diese Viren HIV und AIDS nun wirklich gibt, ist unerheblich, weil sie keine Krankheit verursachen. Dann sollte man sich auch von dem Gedanken verabschieden, daß es sich bei AIDS um eine ansteckende Krankheit handelt, denn bisher ist noch kein einziger Fall von Ansteckung unter all den Angehörigen der Berufe, die sich täglich um AIDS-Patienten kümmern, aufgetreten. Vielleicht hat man hier sogar irgendwelche Organismen ausgedeutet, die dem Körper sogar nutzen, anstatt schädlich zu sein, wie behauptet wird. Die Natur hat oft ganz einfache Lösungen. Der Mensch dagegen sucht meist alles zu verkomplizieren.

Eines allerdings ist sicher: AIDS kann dennoch krank machen! Dann nämlich, wenn man das Programm auf seinem System (im Kopf) hat installieren lassen (durch die Medien: Fernsehen, Zeitschriften, Zeitungen und und und…) und wenn man dann, bedingt durch das installierte Programm (man hat ja Angst), einen Test machen läßt, der positiv ausfällt. Wenn das Ergebnis mitgeteilt wird, bekommt man einen Schock und der Gesundheitszustand verschlechtert sich immer weiter. Man läßt sich hängen, läßt sich gar AZT verschreiben und das war’s dann. Das Programm ist erfolgreich ausgeführt worden.

Der Placebo-Effekt in negativer Wirkweise.

Und alle, die mit der AIDS-Schleife rumlaufen, bekunden, daß die Software bei ihnen installiert ist, so, wie der Windows-Aufkleber auf dem Computer das installierte Betriebssystem anzeigt. Dieser Artikel kann Leben retten: Man braucht nur das installierte Programm zu deinstallieren, es ist nämlich Malware.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#52
Interview mit Professor Dr.Peter Duisberg von der Universitaet in Berkeley, 1993 in Amsterdam, anläßlich Alt. Aids Kongress

www.aliveandwell.org

Liebe Freunde der Wissenschaft!

Ich bin die deutsche Saengerin Nina Hagen und wuerde mich ausserordentlich freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen und meinen Artikel! Interview lesen, dass ich bereits l993 veroeffentlichen wollte. Es wurde bis heute nicht veroeffentlicht.

Ein Jornalist, der beim STERN arbeitet, liess mich wissen, dass die „Chefetage" Anweisung gegeben habe, dass mit „Aids-Dissidenten" nicht gearbeitet werden darf. Das erinnerte mich an die Presse-Zensur in der ehemaligen DDR. Wir leben aber in einer Demokratie, und ich sehe nicht ein, warum hochkaraetige Wissenschaftler der hoechsten internationalen Gremien in unserer Gesellschaft nicht zu Wort kommen sollen!

Ich fuehrte mein Interview mit Professor Dr. Peter Duisberg von der Universitaet in Berkeley/ San Francisco und Kassel sowie mit Ernaehrungswissenschaftler und Buchautor Bob Owen.
Professor Dr. Peter Duisberg ist Professor fuer Molekular- und Zell-Biologie. Er ist Virologe und Dr. der Chemie. Duisberg promovierte vor 35 Jahren in Frankfurt am Main, sein Vater ist der Chef der Uni-Klinik in Mainz.

Peter Duisberg forscht seit 25 Jahren, er lehrt an der Universitaet of California in Berkeley.
Als vielfach ausgezeichneter Virologe wurde er von der Nobel-Preis- Anwaerter-Liste gestrichen,weil man ihm uebel nahm, die „ AIDS-Virus-Luege" entlarvt zu haben.
Bob Owen Autor und Ernaehrungswissenschaftler, schrieb unter anderem folgende Buecher:
„Rogers Heilung von Aids", eine wahre Geschichte, und "Dr.Annes Krebs-Tagebuch“.
Beide Buecher sind in 6 Sprachen uebersetzt und erhaeltlich beim Waldthausen-Verlag, Rittershude/ Germany.

Ich danke Ihnen fuer ihr Interesse und wuerde mich ueber ein „ Feedback, sehr freuen.

In Liebe, Wahrheit, Unkomplizi&theit
Nina Hagen


JETZT HABEN SIE ANGST ZU SAGEN: "JA; WIR HABEN EINEN FEHLER GEMACHT!"
Professor Doktor Peter Duisberg
von Nina Hagen

Als unser junger Freund Andi im Januar 1992 an AIDS starb, da wusste ich ueber diese Krankheit, was alle wissen:

Wenn ein Mensch AIDS hat, oder selbst, wenn er „nur" HIV+ ist ... es ist das Todesurteil!
Heute weiss ich dass das nicht stimmt!

Ich traf Menschen, die seit ueber 2 Dekaden HIV+ sind, aber voellig gesund und natuerlich drogenfrei.
Sie lehnen es ab, die von der Schulmedizin verschriebenen Medikamente wie AZT und andere Cocktails einzunehmen, deren Nebeneffekte genau wie AIDS aussehen: Uebergeben, Durchfall, Blutarmut und das stetige Abnehmen von T-Zellen, Muskelschwund, Verpilzung des inneren und äusseren Koerpers, die Zerstoerung des Verdauungstraktes sowie des zentralen Nervensystems!

Ich traf Chr*stine Maggiore, Gruenderin und Leiterin Amerikas einziger alternativen AIDS-Organisation „ H E A L"".

Gemeinsam mit anderen Mitgliedern erfuhr ich eine Menge von Dingen, ueber die sich die Medien (bis heute) weltweit ausschweigen. Man verschreibt AZT heute schwangeren Frauen, die HIV+ getestet sind. Chr*stine Maggiore hat selbst ein 2 Jahre altes Baby, ist seit 1990 HIV+ und Mutter und Kind sind gesund und munter!

Sie lehnt diese Medikamente wie AZT ab und kennt selbst viele HIV+ Muetter die sehr bald nach Einnahme dieser „Cocktails" an AIDS erkrankten und qualvoll sterben mussten.

Bereits 1992, nach Andis Tod gab mir seine Mutter Rosie. Bob Owens Buch:
Rogers Heilung von AIDS" mit den WORTEN: „Bitte lese dieses Buch, fuer Andi kam es leider zu spaet.

Fuer mich und viele, die das Buch kennen ist und war es ein Geschenk des Himmels! Ein Jahr spaeter traf ich, Bob Owen und seinen Freund und Kollegen Professor Dr. Peter Duisberg beim internationalen AIDS-Symposium in Amsterdam und fuehrte mit ihnen ein ausfuehrliches Gespraech:

HAGEN: Professor Dr. Duisberg und Dr.Bob Owen, koennen sie sich bitte vorstellen?"

DUISBERG: Ich bin Professor fuer molekulare -und Zell-Biologie in Berkely und Kassel und studiere Retroviren und Krebs.

OWEN: Ich bin ein freischaffender Schriftsteller und ich habe ein P H D in Ernaehrungswissenschaften und innerhalb der letzten Jahre habe ich Buecher im Bereich der Wissenschaften geschrieben, speziell ueber AIDS und Krebs. ( Dr. Anne´s Krebs-Tagebuch) Ich habe Einsicht genommen in Prof. Dr. Duisbergs Arbeit und habe auch viel Material gelesen, dass ueber Prof. Dr. Duisberg geschrieben worden ist.

Schon vor einigen Jahren realisierte ich dass nach meiner Ansicht~Dr. Duisbergs Arbeiten die akkuratesten Erkenntnisse enthalten (im Bereich des Krankheits-Systems, welches wir AIDS nennen~.

Und ich habe fast alles was es gibt ueber AIDS gelesen und recherchiert. Als ich auf Peter Duisbergs Arbeiten gestossen bin, realisierte ich, dass Schritt fuer Schritt ganz klar gezeigt wurde: Naemlich dass das Aids-Problem sehr sehr „wide-spread" (ausgebreitet) ist und dass es wenig oder wahr scheinlich gar nichts mit dem HIV+Virus zu tun hat.

Und dass, wenn wir etwas wirklich signifikantes unternehmen walten um diese Krankheit auszurotten, wir anfangen muessen, die wirklich moeglichen und hoechstmoeglichen Entstehungsgruende zu betrachten.

Und ich glaube tatsaechlich dass Dr.Duisberg Sie gefunden hat und dass er genau auf dem richtigen Weg ist, und ich gratuliere Dir dazu, Peter und bin voll auf Deiner Seite!

HAGEN: „ Professor Duisberg, koennen Sie bitte mehr ueber Ihre Arbeit berichten?"

DUISBERG: „ Ich bin beim studieren von Retro-Viren zur Ueberzeugung gelangt, dass ein Retro-Virus die hoechst schlechteste Platzierung als Kandidat fuer AIDS darstellt. Retro-Viren toeten generell keine Zellen,sie koennen keine Zellen toeten!

Ihre Strategie, ihr Lebens-Stil besteht darin, Teil der Zelle zu werden,sie sind genetische Parasiten der Zelle. Sie wollen ihr kleines Zuhause in ihr haben und so ihr Leben ermoeglichen. Sie koennen keine Zellen toeten!

Aber wir versuchen den Verlust von T-Zellen zu erklaeren,welche die Immunschwaeche darstellen(genannt AIDS) und dieser (HIV)Retrv Virus toetet aber keine Zellen-und er ist fast nie zu finden, in keiner dieser Zellen- um erstmal damit anzufangen!

Wenn wir in die Blutzellen von AIDS-Patienten schauen, in die weissen Blutzellen, ( das ist das Immunsystem) dann finden wir es in einer von 8000 Zellen allerhoechstens.

Wenn wir das uebertragen auf den Verlust von Blut, dann waere es das Equivalent fuer das Verlieren von einem Tropfen Blut taeglich.

Man kann das auf 100 Jahre verlaengern und lebt noch genau so gut wie heute, wenn man gesund ist. Und selbst wenn man nicht gesund ist, ein Tropfen Blut toetet niemanden.
Und hier sagen sie: Dieser Virus toetet fast ausschliesslich 20 bis 45 Jahre alte Maenner in der westlichen Welt (und einige Frauen) das macht keinen Sinn-in keinster Weise- DA IST KEIN VIRUS.

Kein Virus- weder in Pflanzen, Tieren oder Menschen der unter diesen uns bekannten Umstaenden krank macht oder toetet! Wenn Viren Krankheiten verursachen sind sie sehr, sehr beschaeftigt- ueberall- sie infizieren viele, viele Zellen und wir bekommen Fieber. Und sie arbeiten sehr hart gegen uns. Und wir arbeiten sehr hart gegen sie, und einer wird gewinnen: Gewoehnlich wir, manchmal der Virus. Und dann ist es vorbei.

Aber dieser Virus schlaeft in einer von 8000 Zellen. Er schlaeft. Er schlaeft ganz fest.
Er ist dormant oder latent wie man sagt. Er tut rein gar nichts!

Ha, und wir sollen davon sterben!

Es gibt keinen Beweis fuer solch eine Krankheit oder solch eine Situation-nirgendwo- weder in Mikrobiologie, Pathologie, Biologie oder Medizin. Das ist total absurd! Bizarr! „

HAGEN: Wie reagiert die Schulmedizin auf ihre Theorie?

DUTSBERG: Montegnier (franzoesischer Entdecker des HIV-Virus) war gerade gestern hier. Sie haben eine Ersatzhypothese nach der anderen (Sie wissen nicht wie sie reagieren sollen)
Sie wuerden es natuerlich nicht so einfach ausdruecken, ich weiss es nicht; Sie sagen sie haben eine Hypothese und eine Hypothese der Hypothese, und noch eine andere Hypothese der Hypothese.
Sie sprechen ueber alle diese Immun-Krankheiten, ueber CO-Faktoren, sie suchen nach Reservaten, sie suchen nach Helfer-Viren, sie suchen nach Helfer-Mikroplasmen Bakterien.
Allein Montegnier hatte 8 bis 10 neue Hypothesen. Ich habe aufgehoert zu zaehlen.

HAGEN: Sind das die Leute, die das Geld erhalten, all das Geld fuer die AIDS-Forschung?

DUISBERG: Viel davon, viel. Billionen Dollars gehen dorthin. Und je mehr Geld Du in etwas hineinsteckst, desto mehr Mysterien kannst du erschaffen.

HAGEN: Aber wie reagieren sie? Die anderen Professoren, Wissenschaftler?

DUISBERG: Also die hauptsaechliche Reaktion nach meiner Ansprache gestern beim Kongress - wenn wir das als Masstab nehmen- war ausgesprochen befuerwortend.
Und es war eine „standing Ovation", ich konnte es kaum glauben! Sie klatschten und klatschten und erhoben sich von ihren Plaetzen, welches das einzige Mal war bis jetzt, bei diesem Treffen.

Sie sind aufgestanden und haben geklatscht! Aber auf der anderen Seite gibt es einige, die Orthodoxen, welche aergerlich sind.

Ich konnte es danach erleben und ich hoerte es durch Informationen aus zweiter Hand. Sie sind veraergert, dass wir auf diesem Treffen so weit vorangekommen sind im Aufzeigen der Schwachstellen, der totalen Fehlleistung, des Bankrotts, der Hypothese. Die Hypothese, die uns so viel Geld gekostet hat, hat uns nicht ein einziges Leben gerettet- Fakt ist: es hat einer Menge von Menschen den Tod gebracht.

DURCH DAS VERABREICHEN VON AZT; DIE BEI WEITEM GIFTIGSTEN DROGEN; DIE JEMALS FÜR LANGZEITGEBRAUCH IN DER WESTLICHEN WELT FREIGEGEBEN WORDEN IST.

Ich habe erklaert, dass der Grund fuer Aids der Gebrauch von Freizeit Drogen ist. Die Drogen, die auch Rocksaenger benutzen ... (er schaut mir tief in die Augen) Sex, Rock and DRUGS, die beruehmten 3. Wie dem auch sei. Aber Freizeitdrogenkonsum (Freizeit-Drogen-KOnSum) DAS IST ES; WAS AIDS IN DER WESTLICHEN WELT IST. UND AZT!! Diese zwei Arten von Drogen.

Darum ist AIDS bei Heterosexuellen fast ausschliesslich eingeschraenkt auf intervenoese Drogenbenützer und bei Homosexuellen auf solche, die Drogen als sexuelle Stimulanz (APHRODESIATE) benutzen, wie z. B. Poppers, Amylnihitrat, Amphetamine, sogenannte Queludes, und solche von dieser Art. Das ist es was Aids ist.

Es ist das einzige, neue Gesundheitsproblem, dass sich in der westlichen Welt in den letzten 30,40,50, Jahren vorgestellt hat. Alles andere hat sich weiterentwickelt. Wir leben laenger,wir wachsen groesser, wir haben hoehere I. Q. s. Die einzigen Menschen, die an dieser Krankheit erkranken sind 20-45 Jahre alt und sind in der Lage ihrem Koerper Drogen zuzufuehren, fuer welchen Gebrauch auch immer psychoaktive, sexuelle Stimulanz und diese sind die Menschen, die Aids bekommen.

AIDS tritt nicht in der Durchschnittsbevoelkerung auf; es tritt zu 90 % auf in 20 - 45 Jahre alten maennlichen Buergern und in 10 % der weiblichen. Und diese sind die JUNKIES.
Und das ist niemals herausgestellt worden. All die injektizierenden Junkies.
Und das ist ein schwerwiegendes Problem. Fakt ist, dass das Medizin Establishment diese Menschen noch zu gewissem Grade dazu ermuntert! Sie sagen: „ Benutzt saubere Nadeln!"
Um was damit zu tun? Um illegale Drogen damit zu injezieren!

Natuerlich sagen sie „Wir sind nicht die Polizei, wir wollen euren Lebensstil und eure Legalitaet nicht auskundschaften, wir wollen euren Lebensstil nicht angreifen, wir sind ganz liberal mit euch. Passt bloss auf, dass ihr den alten Virus nicht einfangt! Das ist eine schreckliche Message, es sagt Menschen, dass es sicher ist, Drogen zu benutzen.
Aber sie bekommen AIDS von Drogen!

Und dann geben sie ihnen AZT, was schlimmer ist als Kokain u. Poppers zusammen! Denn dann stirbt derjenige innerhalb von einem Jahr, mit Kokain hat er vielleicht 10 Jahre. Das nennen sie die „latente Periode des Virus"

DR. OWEN So, die Antwort ist: es ist unumgaenglich?

DUISBERG: Es ist nicht unumgaenglich! Es wuerde sehr wohl umgaenglich sein!
Es ist eine total verhinderbare Krankheit. Es ist eine Krankheit von Drogenkonsum, alles was wir tun muessten ist. AZT zu verbieten und Aufklaerung gegen Drogen zu machen.
Nicht fuer oder gegen SEX.

HAGEN: Ich finde „ SAFER SEX" sehr wichtig, speziell fuer Menschen, die oft ihre Partner wechseln! Syphilis, Herpes,Gonorroe z. B., immer wieder bekaempft mit schweren Antibiotica, ich denke es ist die Lebenszeit-Dosierung die das Immunsystem zusammenbrechen laesst!

OWEN: Man kann es verhindern durch die Veraenderung unseres Lebensstils, den wir als Drogen-Konsum-Gesellschaft leben. Wir sehen doch ganz klar, dass nur bestimmte Teile der Bevoelkerung AIDS bekommen.


DUISBERG: Und das sind die Leute, die Drogen benutzen! (Und das ist genau was AIDS ist)
Alle heterosexuellen in Amerika und Europa die AIDS bekommen sind die intravenoesen Drogenbenutzer und die Homosexuellen benutzen Drogen, um damit ANALVERKEHR zu unterstuetzen und auch psychoaktive Pharmaka als Kombination!

HAGEN: Was ist mit den sogenannten weichen Drogen wie Haschisch u. Marihuana?

DUISBERG: Die wuerdens nicht anrichten, jeder in Berkeley wuerde AIDS haben, jeder Student dort.

HAGEN: Sind es ausschliesslich Menschen, die intravenoese Drogen spritzen?

DUISBERG: Die Homosexuellen, welche AIDS haben, benutzen eine Kombination von
Drogen, besonders die Poppers, Amyl-Nitrate. Nicht alle, aber alle, die viele sexuelle Kontakte haben, wie Michael Callen, du hast mit ihm gesprochen.

HAGEN: Ja.

DUISBERG: Er schreibt in seinen Buechern, er hatte 3000 verschiedene sexuelle
Kontakte, das sind eine Menge Kontakte! Das schaffst du nicht mit Testosteron. Mit Testosteron, der aeltesten Droge fuer Sex, schlaefst du nach einer Weile ein. Aber nicht, wenn du high mit Kokain und Poppers bist! Da fliegst du fuer 3-4 Tage und brennst irgendwann aus. Und dann bekommt derjenige was der Sexualpartner bereits hat. Er bekommt AIDS.

HAGEN: Was ist mit den Aids-Babies?

DUISBERG: 70 % aller AIDS-Babys in Amerika sind Crack-Babys. Langzeit-Drogen-Muetter vermitteln dem Baby im Mutterleib die Drogen. Das ist ganz schlimm, denn jede Minute zaehlt fuer das Wachstum. Kokain-Babys, Heroin-Babys- viele dieser Babys kommen mit furchtbaren Geburtsmaengeln auf die Welt, haben viele verschiedene Krankheiten einen kleineren Kopfumfang,sind schwachsinnig, 10% sind Congenitale Geburtsdefizite und Haemophile und 20% sind „Ghetto-Kinder", deren Eltern sie vernachlaessigen, die unzureichende Nahrung erhalten und eventuell sehr frueh mit Drogen in Kontakt kommen.
ES GIBT KEINE AIDSKINDER IN BEVERLY HILLS.

HAGEN: Wuerden Sie sogenannte Designer-Drogen wie LSD, MDA oder ECSTASY auch mit einbeziehen?

DUISBERG: Ja, die sind in dieser Gruppe. Aber all das haengt von der Dosierung, von der Lebenszeit-Dosierung ab. Wenn du mal eine Party mit Kokain hast, bekommst du davon kein AIDS. Es ist wie mit einer Zigarette rauchen, oder eine Flasche Schnaps trinken. Ich meine, wenn du es jeden Tag tust und das fuer 10 Jahre, bist du in Gefahr. Und das ist es, was AIDS ist.

HAGEN: Und was kann ein Mensch machen, wenn er AIDS hat? (Bob Owens Buch :„ Rogers Heilung von AIDS „ lesen!)

DUISBERG: Wenn er AIDS hat ? Ja, das ist eine schwierige Frage! Dann, natuerlich hoert er erstmal mit diesen Drogen auf! Das ist das Erste was er tun kann. Und auf keinen Fall diese hochgiftigen „AIDS-BEHANDLUNGS- -Drogen „ schlucken, denn HIV positiv getestete Menschen duerfen nicht weiter zu Opfern detoriieren.

Also abhaengig davon, wo man steht, man koennte sich erholen oder man kann es nicht. Es ist wie wenn man 20 Jahre lang geraucht hat. Entweder ist es zu spaet oder es ist nicht zu spaet.
Wenn man 20 Jahre lang exzessziv getrunken hat und man hat Leberzirrhose und hoert auf zu trinken, kann man manchmal geheilt werden. Manchmal nicht. Es kommt doch darauf an wo man steht mit seiner Gesundheit.Es gibt einen Punkt, wo es kein Zurueck mehr gibt, wie im Leben ueberhaupt, es geht langsam bergab. Egal was man macht. Mit Drogen geht es. Ein bischchen schneller den Berg runter und manchmal kann man es umdrehen und manchmal kann man es nicht.

HAGEN: Gegen die ansteckende Virustheorie spricht doch auch, dass von zwei
Partnern, der Eine an AIDS stirbt und der Andere bleibt kerngesund und lebt ein langes Leben!?

DUISBERG: Ja, Rock Hudsons Lover „lives happily ever after" in Rocks grossem Haus in Beverly Hills, der Mann ist kerngesund! Und Rock Hudson starb an Aids , weil er die Drogen benutzt hat.

HAGEN: Sie haben als Wissenschaftler hoechsten Ranges etwas herausgefunden! Die Welt muss darauf reagieren, was glauben sie, wird jetzt geschehen?

DUISBERG: Natuerlich hoffe ich, dass es akzeptiert wird.

HAGEN: Es muss doch akzeptiert werden, wenn die Fakten es beweisen (kein HIV positiver Mensch, der keine Drogen nimmt,auch keine pharmazeutischen, hat je AIDS bekommen, z. B. MAGIC JOHNSON, Chr*stine Maggiore)

DUISBERG: -ES koennte akzeptiert werden. Aber das bedeutet nicht, es wird. Die Welt hat ihren eigenen Kopf, Geld regiert ihn und es besteht grosses kommerzielles Interesse und Karriere-Interesse in der VIRUS- Hypothese. Wir haben Billionen Mark und Billionen Dollars in diese Theorie investiert und da ist ein grosses medizinisches Etablissement, das sich auf die Virus-Theorie gestuetzt hat, und welches ihren Patienten und Patientinnen fuer so viele Jahre AZT verschreibt!

KEINER GIBT GERNE ZU, DASS ER EINEN FEHLER GEMACHT HAT:

Es faellt den Leuten schwer. Sie wollen nicht sagen : „Ich habe einen Fehler gemacht!"
Sie machen lieber weiter, auch wenn es falsch ist und ignorieren es. Es sieht fast unueberwindbar so aus als ob wir in einer Sackgasse mit AIDS gelandet sind, weil nichts erreicht worden ist- es sind keine Leben gerettet worden.

Und das ist eine unumstoessliche Indikation, dass die Hypothese falsch ist. Man kann nicht fuer immer so weiter machen mit einer Hypothese die nichts hervorbringt im Rahmen von Gesundheits-Benefaktionen und die 3 Billionen Mark oder Dollar kostet.

Fakt ist: Es ist schlimmer als dies! Die Menschen bekommen Angst, die Angst vor einem AIDS-Test ist unsagbar! Manche bekommen keine Versicherung, sie verlieren ihre Freunde, ihre Hoffnungen. Und sie sagen:" o. k., ich nehme weiter meine Drogen, ich lebe sowieso nicht mehr lange!

HAGEN: Ich erinnere mich an eine junge Frau im AIDS-Krankenhaus,Station 68, wo Andi an AIDS starb (nach unsagbarer,langer Qual!). Sie war Ex- Junkie ( Andi war Stricher u. hat auch Drogen genommen). Aber bei der jungen Frau waren die T-Zellen noch intakt, trotzdem gaben ihr die Aertzte Methadon. Was sie tun muessten, waere doch erstmal eine Entziehungskur?!

DUISBERG: Und andere bekommen AZT und Cocktails und werden somit essentiell von ihren AERZTEN zu Tode VERGIFTET!

HAGEN: Was ist der Grund fuer Aids in Afrika, gibt es denn in Afrika Drogen?

DUISBERG: In den Grosstaedten der nicht islamischen afrikanischen Staaten gibt es neuerdings sehr wohl eine Drogenwelle wie auch im Westen. In den islamischen Staaten, in denen diese Art von Drogen verboten sind, hat man noch nichts von Aids gehoert. In den nicht-islamischen Staedten ist die neumodische Drogenpraxis vor allem unter Prostituierten verbreitet.

Afrika hat eine spezielle Aids-Epedemie: Malaria, Slim-Disease, Durchfall, Flussblindheit , Beulenpest.
In vielen afrikanischen Staaten darf Aids diagnostiziert werden-nur nach Augenschein und ohne Test. Es ist ziemlich sicher, wenn man die Aids-Faelle wirklich untersuchen wuerde, faende man Malaria,Cholera und die Syphillis.

DUISBERG: Und das, was man dort als Slim disease bezeichnet, ergibt sich aus den dortigen konventionellen Ernaehrungsfehlern und parasitaeren Infektionen wie Wuermer, Amoeben, ... durch verpestetes Trinkwasser. Vieles, was bei uns schon laengst verboten ist, z. B. bestimmte Antibiotika die kann man in jeder Menge auf dem Dorfmarktplatz kaufen und es gibt dort in Afrika die Unsitte enorme Mengen davon zu schlucken. Vollkommen unkritisch werden diese Antibiotika gegen alles genommen. In der ganzen dritten Welt werden z. B. Pestizide ueber Kokainfelder, Morphiumfelder gespritzt, zum Teil von Regierungsagenten, dahersind die Drogen zusaetzlich verseucht.

Es hat z. B. in bestimmten Gebieten in Afrika reihenweise Impfprogramme gegeben und es soll Doerfer geben, da haben Menschen Dutzende verschiedene Impfungen bekommen.

Und wer ein bischen Ahnung hat weiss, dass das kein Immunsystem aushalten kann. Und das sind dann die Doerfer, wo man sagt: ganze Landstriche sterben aus: und DANN STUELPT MAN DIESEM PROBLEM DEN AIDS-VIRUS-MYTHOS UEBER, damit nur ja keiner dahinter kommt, was wirklich passiert ist, nicht nur was Impfungen anbelangt, sondern auch Fehlernaehrung, vergiftete Nahrung und Ueberschwemmung mit Antibiotika.

Und hinzukommt das Problem der Waldrodungen, wenn der Wald gerodet wird dann orientieren sich z. B. die Malaria-Fliegen notwendigerweise mehr nach unten. Es entstehen durch die Baumstaemme in den Regenwaeldern jede Menge Wasserstauungen und durch die schweren Fahrzeuge, ueberall offene Schlammflaechen mit Pfuetzen.

Diese neue biologische Situation, naemlich neue Brutmoeglichkeiten, verursacht Explosionen z. B. der Bestaende von Malaria-Fliegen und auch Flussblindheit und Beulenpest; hinzu kommen TBC, Kinderlaehmung, Lepra, Geschlechtskrankheiten.

Das ganze gilt teilweise auch fuer viele andere Gebiete in der 3.Welt. Alle diese wirklichen Katastrophen entstehen durch unsere Schuld, naemlich z. B. durch die Ausbeutung, die man zynisch Entwicklungshilfe nennt.

Neuerdings wird offiziell zugegeben, von unseren eigenen zustaendigen Experten, dass die Entwicklungshilfe in den Laendern der dritten Welt DREI mal so viel zurueckbezahlen muessen an uns-als Zinsen- als was sie an Auszahlungen bekommen.

Die ganzen oekologischen und oekonomischen Katastrophen werden zunehmend verschleiert (man laesst die Zahlen langsam ansteigen, durch den AIDS-Virus-Mythos). Dieser Zynismus, der dahinter steckt ist der GROESSTE POLITISCHE SKANDAL SEIT DEM 2. WELTKRIEG! Alles wird einem Virus in die Schuhe geschoben,das voellig harmlos ist!

HAGEN: Ich hoffe, dass die Demokratie und die Wissenschaft, vor allem die Medien aufhoeren werden sich wie die drei beruehmten Affen zu benehmen, wo sich der erste die Augen zuhaelt, der zweite den Mund und der dritte die Ohren!

OWEN: Dr. Duisberg hat ja die gesamte Aidsforschung wissenschaftlich ausgewertet und seit ZEHN Jahren hat er aufzeigen koennen, an Hand der Veroeffentlichungen der Aidsforschung selbst, dass kein Indiz dagegen, aber alle Indizien dafuer sprechen, dass das HIV...

DUISBERG: … ein harmloses Retrovirus ist!
Antworten
Es bedanken sich:
#53
Violetta schrieb:

Zitat:Aber jetzt mal ehrlich, haben Sie gewußt, daß der wichtigste Teil des Immunsystems sich im Darm befindet? Und wenn dort fremdes Eiweiß in Form von Sperma durch die Hintertür hineinkommt, dann ist das Immunsystem auf Alarmstufe rot.

Aus dieser Aussage schlußfolgere ich, daß auch jeder Heterosexuelle, der solche Sex-Praktiken regelmäßig ausführt, an Aids erkranken kann...? Also in einer heterosexuellen Beziehung die Frau. Gibt es darüber auch Studien?
Meistens wird Analverkehr nur mit Homosexuellen in Verbindung gebracht. In der heutigen Gesellschaft sind sexuelle Ausartungen etwas "Normales", und mich würde es nicht wundern, wenn die Rate der Erkrankten in diesen Gesellschaftsgruppen ansteigen würde. Das wäre dann natürlich auch ein eindeutiger und unschlagbarer Beweis für diese Thesen.
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#54
Ärzte ätzen mit AZT AID$.
Aber ätzt AZT AID$ oder ätzt AIDS mit AZT?

Ogrins
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#55
Zitat:In der heutigen Gesellschaft sind sexuelle Ausartungen etwas "Normales", und mich würde es nicht wundern, wenn die Rate der Erkrankten in diesen Gesellschaftsgruppen ansteigen würde.

Ja, die sethschen abartigen Phantasien haben via Pornofilme auch in Hetero-Beziehungen Verbreitung gefunden. Analverkehr zwischen Mann und Frau ist heute keine Seltenheit, auch wenn es ursprünglich einem sehr kranken Hirn entsprungen ist. Wer sich jedoch Sperma in den Darm pumpen läßt, der sollte wissen was er riskiert...
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#56
LEUTE HEUTZUTAGE KANN ALLES PASSIEREN?????
ZUM BEISPIEL SCHWEINEGRIPPE DIE SO SCHNELL AUSGEPREITET IST UND SOFORT EINE IMPFSTOFF GEFUNDEN WURDE.

BIS JETZ KONNTE KEINER BEWEISEN OB DAS HI-VIRUS WIRKLICH GIBT ODER NICHT GIBT
SOGAR DER ERFINDER LUC Montagnier (Entdecker HIV) sagt AIDS ist heilbar! HIR DAS VIDEO http://www.youtube.com/watch?v=8ilwK9Rod6U

WAS ICH NOCH DAZU SAGEN WILL DIE ARTZNEIMITTEL FÜR AIDS PATIENTEN SIND SEHR HOCHARTIGE MEDIKAMENTEN DAS IST NE CHEMOTHERAPHIE WO HABT IHR GESEHEN DAS EIN KREBS KRANKER LEBENSLANG CHEMO DURCHZIEHT KEINER IN MANCHEN FORUM KANN MAN SICH AUCH MIT HIV+ LEUTEN UNTERHALTEN DIE DIE MEDIKATION ABGPROCHEN HABEN UND SEIT ÜBER 20 JAHREN LEBEN UND HIER NOCH NE VIDEO Eine AIDS Patientin packt aus!!!!! http://www.youtube.com/watch?v=m9Z2FbEgeRM&feature=PlayList&p=50C95127F37C166C&playnext_from=PL&playnext=1&index=15
Antworten
Es bedanken sich:
#57
Sachte sachte.

Kein Grund herumzuschreien. ;-)
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#58
ja hiv kein virus habe positiven test schon lange verheiratet u mache es ohne gummi habe früher mal drogen genommen party drogen auch poppers kann sagen es gibt kein virus u ich muss es wissen aber die schwullen u drogen kranken checken nicht was sache ist
Antworten
Es bedanken sich:
#59
Ach du meine Güte. Verwirrthock: Verwirrthock: Verwirrthock:
Antworten
Es bedanken sich:
#60
und wenn mann bei aidshilfe anruft heißt es es ist ein gen darum kann meine frau nichts bekommen die sind voll ahnungslos u w enn du 20jahr hiv positiv bist u gesund ist es auch ein gen mannnn die lügen einen das blauue vom himmel glaubt mir esgibt aids keine frage aber kein hiv u ich habe oft sex mit meiner frau u immer ohne u sie wird einfach nicht positiv seltsam oder drogen poppers ist ganz schlecht analverkehr ohne gummi ebenfalls sperma im darm stört das immunsystem u harte drogen auf lange sicht auch aber das drogen über jahre schlecht sind u krank machen sollte jeden bekannt sein
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 9 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 20 Stunden am 21.08.12017, 20:31